Neuigkeiten


Prof. Dr. Michael Meyer im Mathematischen Kolloquium

Am 12. Januar 2016 wird Prof. Dr. Michael Meyer im Mathematischen Kolloquium vortragen.

Titel: Sprache in der Mathematik – von der Forschung zur Schule

Weitere Informationen und ein Abstract sind unter Ankündigungen zu finden.


Lehrerbildung: Uni Bremen im Wettbewerb „Digitales Lernen Grundschule“ erfolgreich 

Eine ausführliche Pressemitteilung ist in den Ankündigungen zu finden.


Jenny Cramer veröffentlicht Buchkapitel

Fachlich argumentieren lernen: Didaktische Forschungen zur Argumentation in den Unterrichtsfächern“ ist kürzlich im Waxmann Verlag erschienen. Jenny Cramer hat darin ein Kapitel zum Thema „Förderung der Entstehung mathematischen Argumentierens aus Perspektive der Diskursethik von Habermas“ veröffentlicht.


Studentische Hilfskraft gesucht

In der AG Didaktik der Mathematik wird ab sofort eine studentische Hilfskraft gesucht.

Genauere Informationen sind in der Ausschreibung zu finden.


"Handbuch der Mathematikdidaktik" erschienen

Prof. Dr. Maike Vollstedt hat darin mit Anderen ein Kapitel zum Thema „Forschungsgegenstände und Forschungsziele“ veröffentlicht.


Kompendium zum Wissenschaftlichen Arbeiten online

Ab sofort steht ein Kompendium zum Wissenschaftlichen Arbeiten in der Mathematikdidaktik unseres Fachbereiches als Download zur Verfügung.




Mitglieder der AG Didaktik

Unser Profil

Langjährige Erfahrungen in der Schulpraxis, in der Förderung von Lernenden und in der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften, vielfältige Erfahrungen in der mathematischen und mathematikdidaktischen Forschung kommen in unserer AG Didaktik der Mathematik zusammen. Die Vielfalt unserer Kompetenzen nutzen wir, um im Rahmen von Lehrerausbildung und mathematikdidaktischer Forschung mit- und voneinander zu lernen. Unser gemeinsames Forschungsinteresse ist es, mehr theoretische und praktische Einsicht in Prozesse der mathematischen Wissenskonstruktion und deren fördernde und behindernde Bedingungen zu gewinnen.

Zentraler Grundsatz in der Lehrerausbildung ist eine möglichst enge Verzahnung von theoretischem und praktischem Wissen. Das bedeutet:

  • eine möglichst frühe Einbindung von Studierenden in die mathematikdidaktische Forschung,
  • das Aufgreifen von Forschungsergebnissen in die praxisbezogene Ausbildung,
  • das Aufnehmen von Praxiserfahrungen in die elementarmathematische und mathematikdidaktische Lehrerausbildung und
  • eine didaktisch angereicherte elementarmathematische Lehrerausbildung.

Als Arbeitsgemeinschaft, die in eine größere Institution eingebunden ist, tragen wir zur Kommunikation mit anderen Arbeitsgruppen bei, indem wir uns in einem breiten Umfang an der universitären Selbstverwaltung beteiligen.

Kontakt

Hier finden Sie unsere Kontaktinformationen.