ZeTeM > Über das ZeTeM > Mitarbeiter > Prof. Dr. Peter Maaß

InfoCT-Quiz zur Ausstellung ScienceStation 2014
Bild Prof. Dr. Peter Maaß

Prof. Dr. Peter Maaß

Leiter der AG Technomathematik

Raum: MZH 2250
E-Mail: pmaass@math.uni-bremen.de
Telefon: (0421) 218-63801
Persönliche Homepage:  http://www.math.uni-bremen.de/~pmaass

Lebenslauf

26.10.59 geboren in Karlsruhe
1979-81 Mathematik-Studium an der TH Karlsruhe
1981-82 Pembroke College, Cambridge, England (DAAD-Stipendium)
1982-85 Studium an der Universität Heidelberg
5.6.1985 Diplom in Mathematik (Diplomarbeit bei Prof. Dr. E. Hairer)
 
1985-87 Mitarbeiter im DFG-Projekt (Prof. Dr. A.K. Louis) "Entwicklung effizienter Algorithmen für die Computer-Tomographie"
1987-90 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Mathematik TU Berlin
3.2.1988 Promotion in Berlin
 
1990-91Assistant Professor, Tufts University, Boston (Tomographie Arbeitsgruppe: A. Cormack, E.T. Quinto), 1990-1991
1991-93 Hochschul-Assistent, Universität Saarbrücken
21.5.1993 Habilitation in Saarbrücken
 
1993-99 Professur (C4) für Numerische Mathematik in Potsdam
seit 1999 Professur (C4), Direktor des Zentrums für Technomathematik in Bremen

Sonstiges:

  • bundesweiter Innovationspreis 1997
  • längere Forschungsaufenthalte, unter anderem:
    • University of California, Berkeley, 02-03/1996
    • CEREMADE, Paris VII, 04-08/2000
    • Univeristät Lund, Schweden, 11/2000-01/2001
    • University of Minnesota, USA, 09-10/2005
    • University of California, Berkeley, USA, 10-12/2010
    • University of Cambridge, Großbritannien, 04-07/2011
  • Sprecher des DFG-Schwerpunktprogramms 1114 "Mathematische Methoden der Signal- und Bildverarbeitung", 2001-2008
  • Vizepräsident DMV, 2002-2003
  • Leiter der Doktorandengruppe "Scientific Computing in Engineering", seit 10/2004
  • Mitglied des Editorial Committee der "Mathematical Reviews", seit 10/2005
  • Stellvertretender Sprecher des SFB 747 "Mikrokaltumformen", seit 01/2007
  • Mitglied im Auswahlausschuss zur Vergabe von Humboldt-Forschungsstipendien, seit 05/2009

Forschungsgebiete

Projekte

Adaptive Wavelet-Verfahren für inverse Probleme 16.10.2006 - 15.10.2009

Leitung von Projekten

Uncertainty principles versus localization properties, function systems for efficient coding schemes - UNLocX 01.09.2010 - 31.08.2013
Räumlich dreidimensional aufgelöste Stoffwechsel-Analyse für die Medizin 01.07.2010 - 30.06.2012
Ermittlung des unbekannten Ethanolgehalts einer Kraftstoff-Ethanolmischung 01.01.2009 - 30.04.2009
Adaptive Wavelet-Frame-Methoden für Operatorgleichungen 09.09.2008 - 08.09.2011
Entwicklung statistischer Methoden zur Anwendung auf Körperschalldaten von geschleppten Verbrennungsmotoren 01.09.2008 - 31.05.2009
Mathematische Verfahren zur Präzisionswuchtung an Werkzeugmaschinen 01.01.2008 - 31.12.2011
Regularisierung inverser Faltungsgleichungen in Besov-Skalen 01.10.2007 - 30.06.2010
Dekonvolution vs. Shrinkage: Mathematische Methoden für eine verbesserte Peakdetektion 01.10.2007 - 30.06.2010
Mikrokaltumformen - Teilprojekt C2 01.01.2007 - 31.12.2014
Adaptive Wavelet-Verfahren für inverse Probleme 16.10.2006 - 15.10.2009

Veranstaltungen (Auswahl)vollständige Liste

  1. Numerik 1 (Wintersemester 2014/2015)
  2. Oberseminar Inverse Probleme (Wintersemester 2014/2015)
  3. Numerische Probleme mit Inversen Problemen: Reale Anwendungen in der Signalverarbeitung (Sommersemester 2014)
  4. Seminar zu nichtlinearen Inversen Problemen (Sommersemester 2014)
  5. Oberseminar Inverse Probleme (Sommersemester 2014)

Abschlussarbeiten (Auswahl)vollständige Liste

  1. Methoden der Nichtnegativen Matrixfaktorisierung im MALDI-Imaging (Delf Lachmund)
  2. Vergleich des Einflusses der räumlichen Glättungsmethoden Chambolle und bilaterales Filtern für MALDI-Daten anhand von Segmentierungskarten (Nicolas Jathe)
  3. Blind Source Separation für MALDI-Imaging (Jens Behrmann)
  4. Tikhonov-Phillips-Regularisierung mit Sparsity Constraint in der Anwendung am Strahlungstransportmodell (Nils Hase)
  5. Wavelet-Based Baseline Correction for MALDI TOF MS (Magdalena Metzger)

Patente

  1. D. Trede, P. Maaß, H. Preckel.
    Method for analysing the effect of a test substance on biological and/or biochemical samples.
    US Patent and Trademark Office US2011/0098198 A1,
    Anmeldenummer: 2011009819, Anmeldedatum: 29.04.2009.
    Veröffentlicht in Patenblatt Nr.: PCT/EP09/55187 am 28.04.2008.
  2. D. Trede, P. Maaß, F. Alexandrov.
    Verfahren und Vorrichtung zur rechnergestützten Verarbeitung eines digitalisierten Bildes sowie maschinenlesbarer Datenträger.
    Deutsches Patent- und Markenamt 10 2011 003 242.8,
    Anmeldenummer: 102011003, Anmeldedatum: 27.01.2011.
    Veröffentlicht in Patenblatt Nr.: am 02.08.2012.
  3. D. Trede, P. Maaß, H. Preckel.
    Verfahren zur Analyse der Wirkung einer Testsubstanz auf biologische und/oder biochemische Proben.
    Europäisches Patentamt EP2128815,
    Anmeldenummer: 8155784, Anmeldedatum: 07.05.2008.
    Veröffentlicht in Patenblatt Nr.: 2009/49 am 02.12.2009.
  4. P. Maaß, A. K. Louis.
    Verfahren und Vorrichtung zur dreidimensionalen Computertomographie.
    Deutsches Patent- und Markenamt DE19623271A1,
    Anmeldenummer: 19623271, Anmeldedatum: 31.05.1996.
    Veröffentlicht in Patenblatt Nr.: 1997/49 am 04.12.1997.
  5. P. Maaß.
    Verfahren zur Segmentierung von Zeichen.
    Deutsches Patent- und Markenamt DE19533585C1,
    Anmeldenummer: 19533585, Anmeldedatum: 01.09.1995.
    Veröffentlicht in Patenblatt Nr.: 1997/02 am 09.01.1997.

Publikationen (Auswahl)vollständige Liste

  1. M. Jiang, P. Maaß, T. Page.
    Regularizing properties of the Mumford-Shah functional for imaging applications.
    Inverse Problems, 30(3), 035007 S., 2014.

    DOI: 10.1088/0266-5611/30/3/035007

  2. H. Thiele, S. Heldmann, D. Trede, J. Strehlow, S. Wirtz, W. Dreher, A. Berger, J. Oetjen, J. H. Kobarg, B. Fischer, P. Maaß.
    2D and 3D MALDI-Imaging: Conceptual Strategies for Visualization and Data Mining.
    BBA - Proteins and Proteomics, 1844(1):117-137, 2014.

    DOI: 10.1016/j.bbapap.2013.01.040

  3. P. Maaß, C. Sagiv, H. Stark, B. Torresani.
    Signal representation, uncertainty principles and localization measures.
    Advances in Computational Mathematics, 40(3):597-607, Springer Verlag, 2014.

    DOI: 10.1007/s10444-014-9341-8

  4. J. H. Kobarg, P. Maaß, J. Oetjen, O. Tropp, E. Hirsch, C. Sagiv, M. Golbabaee, P. Vandergheynst.
    Numerical experiments with MALDI Imaging data.
    Advances in Computational Mathematics, 40(3):667-682, 2014.

    DOI: 10.1007/s10444-013-9325-0

  5. I. Piotrowska-Kurczewski, C. Brandt, P. Maaß, O. Riemer.
    Inverse Modelling.
    Micro Metal Forming, F. Vollertsen (Hrsg.), ISBN: 978-3-642-30915-1, S. 267-288, Springer Verlag, 2013.