ZeTeM > Über das ZeTeM > Mitarbeiter > Dr. Iwona Piotrowska-Kurczewski

Bild Dr. Iwona Piotrowska-Kurczewski

Dr. Iwona Piotrowska-Kurczewski

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der AG Technomathematik

Raum: MZH 2260
E-Mail: iwona@math.uni-bremen.de
Telefon: (0421) 218-63810
Persönliche Homepage:  http://www.math.uni-bremen.de/~iwona/

Lebenslauf

06.06.1980 geboren in Czluchow (Polen)
10/1999-02/2004 Studium der Mathematik an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan, Polen
10/2002-02/2003 Stipendiatin im Rahmen des Socrates-Erasmus-Programms an der BUGH Wuppertal
02/2004 Diplom in Mathematik, Diplomarbeit "Konstruktion von Wavelets mittels Multiskalen-Analyse und Anwendungen", Betreuer Prof. L. Skrzypczak
05/2004-12/2006 Promotionsstudium der Mathematik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
03/11/2006 Dissertation: "Gewichtete Funktionenräume und Spuren auf Fraktalen" Betreuerin: PD Dr. D. D. Haroske
02/2007-07/2007 Postdoc Stypendium im Rahmen der Forschungsgruppe ''The Research Training Network - Phenomena in High Dimensions"
Seit 01/08/2007 Mitarbeiterin im Projekt SFB 747, "Mikrokaltumformen"

Forschungsgebiete

Projekte

Farbige Zustände - Teilprojekt P02: Heuristische, statistische und analytische Versuchsplanung 01.07.2016 - 30.06.2020
Toleranzbasierte Regularisierungstheorie für inverse Probleme seit 01.06.2015
Mikrokaltumformen - Teilprojekt T4: Prädiktive Kompensationsmaßnahmen zu Vermeidung von Gestaltabweichungen mikrogefräster Dentalprodukte 01.01.2015 - 30.06.2017
Mathematische Verfahren zur Präzisionswuchtung an Werkzeugmaschinen 01.01.2008 - 31.12.2011
Mikrokaltumformen - Teilprojekt C2 01.01.2007 - 31.12.2018

Veranstaltungen (Auswahl)vollständige Liste

  1. Mathematik 2a für Produktionstechniker (Wintersemester 2017/2018)
  2. Mathematik 1b für Produktionstechniker und Wirtschaftsingenieure (Sommersemester 2017)
  3. Mathematik 1a für Produktionstechniker und Wirtschaftsingenieure (Wintersemester 2016/2017)
  4. Approximationstheorie (Sommersemester 2013)

Abschlussarbeiten (Auswahl)vollständige Liste

  1. Toleranzsensitive Parameteridentifikationsprobleme und Anwendung in Zerspanprozessen (Phil Gralla)
  2. Mathematische Methoden zur Steuerung von ultrapräzisen Bearbeitungsprozessen (Phil Gralla)
  3. Mathematical Methods of Image Processing to Characterize Micro Cups (John Schlasche)
  4. Formulierung eines Kraft- und Rauheitsmodells für das Mikroplanschleifen und Untersuchung zugehöriger inverser Probleme (Xuan-Thi Bach)
  5. Ein kontinuierliches Modell zur Bestimmung von Verweilzeiten bei einem formkorrigierenden Polierprozess (Florian Dollinger)

Publikationen (Auswahl)vollständige Liste

  1. P. Gralla, I. Piotrowska-Kurczewski, P. Maaß.
    Parameter identification for micro milling processes using inverse problems incorporating tolerances.
    Erscheint in International Socie ty of communication and Development among universities
  2. P. Gralla, I. Piotrowska-Kurczewski, P. Maaß.
    Tikhonov Functionals Incorporating Tolerances.
    88th GAMM Annual Meeting of the international Association of Applied Mathematics and Mechanics (GAMM), 06.03.2017-10.03.2017, Weimar, Deutschland.
  3. K. Kazimierski, I. Piotrowska-Kurczewski, B. Florian, O. Riemer.
    A statistical filtering method for denoising of micro-force measurements.
    The International Journal of Advanced Manufacturing Technology, , 1693–1704 S., Springer Verlag, 2016.

    DOI: 10.1007/s00170-016-8513-8
    online unter: http://link.springer.com/article/10.1007/s00170-016-8513-8

  4. J. Vehmeyer, I. Piotrowska-Kurczewski, B. Florian, O. Riemer, P. Maaß.
    Least-squares based parameter identification for a function-related surface optimisation in micro ball-end milling.
    , Procedia CIRP 31:276-281, 2015.

    DOI: 10.1016/j.procir.2015.03.076

  5. I. Piotrowska-Kurczewski, J. Vehmeyer, P. Gralla, F. E. Elsner-Dörge, B. Florian, O. Riemer, P. Maaß.
    Reduzierung der Formabweichung beim Mikrofräsen.
    Tagungsband 7. Kolloquium Mikroproduktion, ISBN: 978-3-00-050-755-7 , 23–30 S., 2015.