ZeTeM > Angebote > Kooperationen und Projekte

Kooperationen und Projekte

Diskussion mit Taufiquar Khan (Clemson U, USA) Diskussion mit Taufiquar Khan (Clemson U, USA)

Das erklärte Ziel und die zentrale Aufgabe des Zentrums für Technomathematik ist der Transfer moderner mathematischer Methoden in Industrie und Wissenschaft. Von besonderer Bedeutung sind dabei Kooperationsprojekte mit Unternehmen und technisch-naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten, in denen neue mathematische Ergebnisse in Verfahren und Algorithmen umgesetzt werden, um sie für konkrete Anwendungen nutzbar zu machen. In enger Zusammenarbeit mit Experten der jeweiligen Anwendungsfelder aus Technik, Natur- und Ingenieurwissenschaften wird in diesen Projekten der gesamte Problemlösungsprozess bearbeitet - von der Modellierung des Ausgangsproblems über die mathematische Analyse des Modells bis zur Software-Entwicklung und zur konkreten Simulation und Optimierung.

Das ZeTeM kooperiert mit Forschungsinstituten, Universitäten und Unternehmen aus der ganzen Welt. Ein herausragendes Anliegen ist dabei, auch mittelständischen Unternehmen moderne mathematische Methoden zur Problemlösung zugänglich zu machen. Wir bieten unseren Partnern Studien oder Problemanalysen, oder wir entwickeln in enger Zusammenarbeit Softwarelösungen, die in der industriellen oder wissenschaftlichen Praxis eingesetzt werden können.

Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind vielfältig. Neben direkten FuE-Abkommen mit Unternehmen ist das ZeTeM Initiator oder Mitantragsteller gemeinsamer Projekte bei öffentlichen und privaten Förderern der Wissenschaft und des Wissenstransfers.

Haben Sie Interesse an einer Kooperation mit dem ZeTeM? Dann wenden Sie Sich bitte an Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Maaß ((0421) 218-63801, E-Mail: pmaass@math.uni-bremen.de) oder Dr. Ronald Stöver ((0421) 218-63803, E-Mail: stoever@math.uni-bremen.de) .