ZeTeM > Forschung und Anwendungen > Kompetenzen

Was wir können im ZeTeM

Automatische 3D Segmentierung von Zellen Automatische 3D Segmentierung von Zellen

Unser Zentrum für Technomathematik ist an der Schnittstelle zwischen angewandter Mathematik und wissenschaftlichem Rechnen angesiedelt. Die Motivation für unsere Arbeit kommt dabei aus konkreten Fragestellungen mit naturwissenschaftlichem, ingenieurwissenschaftlichem oder industriellem Hintergrund. Von hier aus bearbeiten wir ein Spektrum von Problemen, das ausgehend von theoretisch-mathematischer Grundlagenforschung über numerische Analysis bis hin zu konkreten Implementierungen und Software-Projekten reicht.

Wir nutzen hierbei die natürlichen Stärken einer modell- und methodenbasierten angewandten Mathematik: Fragestellungen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen führen zu verwandten mathematischen Modellen, die dann mit einem abstrakten Methodenspektrum analysiert werden können.

Mit der Durchführung gemeinsamer Forschungs- und Industrieprojekte mit Anwendern aus Wirtschaft und Wissenschaft transferiert das ZeTeM die neuesten mathematischen Methoden in die Unternehmen und Institute und macht sie so für Anwendungen nutzbar. Das ZeTeM wendet sich damit an Mathematikanwender aus Unternehmen, Forschungsinstituten und Universitäten. Insbesondere ist es unser Ziel, auch mittelständischen Firmen moderne mathematische Methoden zur Problemlösung zugänglich zu machen.

Sprechen Sie uns also an, wenn Sie ein Problem haben, bei dem Sie glauben, dass Ihnen moderne angewandte Mathematik weiterhelfen kann. Richten Sie Ihre Anfrage an Dr. Ronald Stöver ((0421) 218-63803, E-Mail: stoever@math.uni-bremen.de) oder an die Ansprechpartner der einzelnen Arbeitsgruppen.