Erläuterungen zu den Testblättern

Diese Übungsblätter dienen zur Festigung von Grundfertigkeiten. Alle Dateien sind Excel-Arbeitsblätter, die die Aufgaben über die „ZUFALLSZAHL()“-Funktion erzeugen. Allerdings werden die Zahlen nicht über die möglichen Zahlbereiche zufällig gestreut, sondern alle Zahlen werden so ausgewählt, dass ein Rechnen im Kopf noch möglich ist bzw. dieses trainiert wird. Quadratzahlen (z.B. Binomische Formeln) werden von 12 bis 252 vorausgesetzt.
Die Aufgaben sind so formatiert, dass genau ein DIN A4 Blatt für die Aufgaben ausgedruckt werden muss. Auf einem Blatt sind zwei bis vier Aufgabenzettel (unterschiedliche Gruppen). Praktischerweise kopiert man die Seite und zerschneidet anschließend die Kopien.
Die Formatierung habe ich auf einem Macintosh mit Excel 2004 gemacht. Die Schrift ist stets Arial. Z.T. habe ich die Zellenbreite bis an die Grenze ausgereizt. Daher kann es bei anderen Rechnern (z.B. Windows mit Excel 2003) vorkommen, dass diese Breiten nicht ausreichen und Zahleinträge als „#####“ erscheinen.

Das kann man reparieren indem man

Hinweis für diejenigen, die die Formeln studieren möchten

In diversen Zellen sind Formeln/Einträge, die unsichtbar sind, da als Schriftfarbe „weiß“ gewählt wurde. Also: Auch wenn man es manchmal nicht sieht, können in Zellen Formeln stehen. Klickt man in solche Zellen, kann man in der Eingabezeile die Formel lesen. Durch Ändern der Schriftfarbe kann man den Zellinhalt (Formelergebnis) sichtbar machen.

Übersicht über die Testblätter (ungefähr nach Klassenstufen geordnet)

ggT Ermittlung des größten gemeinsamen Teilers
kgV Ermittlung des kleinsten gemeinsamen Vielfachen
Brüche Add./Subtr Addition und Subtraktion von Brüchen
Brüche Add/Sub/Mult/Div Alle vier Grundrechenarten für Brüche
Dreisatz proportionale Zuordnung/Dreisatz
in der Schreibweise der Mini-Zuordnungstabellen
Prozentrechnung Prozentrechnung der Form „p% von G sind P“
Proz. Erhöhung Aufgaben zur prozentualen Erhöhung,
alle sechs Aufgabenstellungen werden geübt
Rechnen negative Zahlen Rechnen mit positiven und negativen ganzen Zahlen
Klammern auflösen Auflösen von Klammern in den verschiedensten Situationen
Da hier die Rechenzeichen per Zufallsgenerator eingesetzt werden, war mir das Erstellen eines Lösungszettels zu aufwändig
lineare Gleichungen Lösen linearer Gleichungen der Form ax + b = cx + d
lineare Fkt ganz Aufstellen des Funktionsterms aus einer Geraden im Koordinatensystem,
der y-Achsenabschnitt ist ganzzahlig
lineare Fkt halb Aufstellen des Funktionsterms aus einer Geraden im Koordinatensystem,
der y-Achsenabschnitt ist ganz- oder halbzahlig
Binom GROSS Binomische Formeln mit verschiedenen Lücken zum Ausfüllen,
2 Zettel pro Seite mit je 8 Aufgaben
Binom klein Binomische Formeln mit verschiedenen Lücken zum Ausfüllen,
3 Zettel pro Seite mit je 5 Aufgaben
quadratische Fkt Aufstellen des Funktionsterms in Scheitelpunktsform aus einer Parabel im Koordinatensystem
Potenzrechnung Aufgaben zur Potenzrechnung

Verbesserungen in der Überarbeitung vom Sommer 2009

Die Blätter „kgV“, „Dreisatz“ und „Potenz“ sind neu dazugekommen.
Zu (fast) jeder Seite gibt es nun eine Seite mit Lösungen.
Für die Lösungen sind z.T. die Funktionen „GGT“, „KGV“ und „QUOTIENT“ notwendig, die ggfs. erst noch nachgeladen werden müssen. (Siehe dazu die Hilfe von Excel. Man gibt z.B. GGT in das Suchfeld ein.)
Die Formatierung wurde nun so angepasst, dass die Spaltenbreite eine gewisse Toleranz hat. So sollte es nicht mehr vorkommen, dass z.T. in den Zellen „#####“ sichtbar ist.