Bild von Maike Vollstedt

Foto: Katrin Neuhauser

Eigene Startseite

Forschung

Vita

Publikationen

Prof. Dr. Maike Vollstedt

Mathematik aus der Perspektive von Lernenden un Nutzer*innen


mit den Schwerpunkten,

  • empirische Grundlagenforschung,
  • Entwicklung einer sinnorientierten Mathematikdidaktik,
  • Verstehen von Lernprozessen und Unterrichtswahrnehmung mittels der Untersuchung von Blickbewegungen von Schüler*innen,
  • Mathematik im Beruf,
  • international vergleichende Perspektive auf mathematische Bildungsprozesse.


Seit Oktober 2014 ist Prof. Dr. Maike Vollstedt Professorin an der Universität Bremen. Dort betreibt sie empirische Grundlagenforschung, oftmals international vergleichend, und verbindet Theorieentwicklung mit theoriegeleiteter, Hypothesen testender Herangehensweise. Zentrale inhaltliche Gebiete sind dabei Sinnkonstruktionen, Mathematik im Beruf sowie das Verstehen von Lernprozessen und die Wahrnehmung von Mathematikunterricht aus der Perspektive der Schüler*innen mittels der Untersuchung von Blickbewegungen.

Weiteres siehe unter Forschung und Publikationen.


Die Sprechstunde von Prof. Vollstedt findet bis auf weiteres nach Vereinbarung per Email statt.


Anerkennung von Studienleistungen für das Grundschullehramt (großes und kleines Fach)
Prof. Dr. Maike Vollstedt ist Anerkennungsbeauftragte für Elementarmathematik im Fachbereich 3.

Leider kann die Sprechstunde derzeit nicht regelmäßig stattfinden.

Wenn Sie sich Studienleistungen etwa bei dem Wechsel des Studienorts oder -fachs anerkennen lassen möchten, kontaktieren Sie Prof. Vollstedt bitte per Email. Sie bekommen dann die Adresse mitgeteilt, an die die Unterlagen übersendet werden müssen. (Achtung: Bitte NICHT an die Dienstadresse schicken!) Geben Sie bitte in jedem Fall Ihre Telefonnummer an, unter der Sie erreichbar sind. Sollte ein persönliches Gespräch notwendig sein, setzt sich Prof. Vollstedt gerne telefonisch oder per Email mit Ihnen in Verbindung.

Bitte beachten Sie, dass die Anerkennung von Studienleistungen derzeit eine verlängerte Bearbeitungszeit benötigt. Beachten Sie bitte bei der Vorbereitung der Unterlagen die Hinweise auf dem „Antrag auf Anerkennung von Leistungen“, den Sie sich unter „Allgemeine Formulare“ beim Zentralen Prüfungsamt herunterladen können. Offizielle Dokumente werden entweder in beglaubigter Kopie benötigt (und verbleiben dann beim Prüfungsamt) oder in Original und Kopie (die Kopie verbleibt dann beim Prüfungsamt; bitte fügen Sie einen adressierten Rückumschlag für die Rücksendung des Originals bei). Neben den im Formular aufgeführten Unterlagen wird weiterhin noch eine Beschreibung der Inhalte benötigt, die Gegenstand in den anzuerkennenden Veranstaltungen waren (beispielsweise ein Modulhandbuch o. ä.). Bitte füllen Sie die Formulare aus und unterschreiben an der vorgesehenen Stelle.

Für Rückfragen steht Prof. Vollstedt gerne per Email zur Verfügung.


Kontakt

Hier finden Sie meine Kontaktinformationen.