Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 71/17 (application/pdf 30.7 KB)


Textalternate  Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 71/17
Fulltext:




Im Fachbereich 3 (Mathematik und Informatik) ist für die Forschung in der Arbeitsgruppe
Softwaretechnik eine Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.10.2018 unter dem
Vorbehalt der Stellenfreigabe zu besetzen:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Informatik - EG 13 TV-L (ganze Stelle)
In unserem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt ,,Validierung
und Erkennung von Security-Patterns auf Software-Architekturebene" sollen Entwurfsmuster, deren
Ziel es ist, die Informationssicherheit von Software zu gewährleisten, semiautomatisch erkannt und
validiert werden.
Die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der zukünftige Stelleninhaber wird dieses Projekt unter der
Leitung von Prof. Dr. Rainer Koschke und Dr. Karsten Sohr bearbeiten. Mit der Stelle sind die
folgenden Aufgaben verbunden:
· Durchführung des im Antrag formulierten Arbeitsprogramms; dazu gehören im Einzelnen
insbesondere:
die Erarbeitung einer Übersicht über den aktuellen Stand des Forschungsgebiets;
die Ermittlung relevanter Entwurfsmuster für die Softwareentwicklung;
die Bestimmung der Merkmale von Entwurfsmustern, die für die Erkennung genutzt
werden können;
die Entwicklung von Methoden zur semiautomatisierten Erkennung der Entwurfsmuster;
die Einbettung dieser Methoden in einen Review-Prozess zur Beurteilung der Sicherheit
einer Software;
die Evaluation aller entwickelten Methoden und Verfahren
· und die Veröffentlichung der wissenschaftlichen Ergebnisse bei einschlägigen
internationalen Konferenzen und Fachzeitschriften sowie die Bereitstellung der
gesammelten Daten und entwickelten Werkzeuge für andere Forscher.
Die generelle Mitwirkung in Forschungsthemen der Arbeitsgruppe Softwaretechnik und die
Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln ist ebenfalls Aufgabe der Mitarbeiterin bzw. des
Mitarbeiters.
Näheres zu unserer Forschung ist im Web unter der folgenden URL zu finden:
http://www.informatik.uni-bremen.de/st/.
Die Voraussetzungen sind:
· ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches
Hochschulstudium (Master) oder ein vergleichbarer Abschluss (z.B. Universitäts-Diplom) in
Informatik;
· gute Kenntnisse im oben genannten Forschungsgebiet der Softwareanalyse und -sicherheit
oder in damit eng verbundenen Bereichen;
· Belastbarkeit, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Kreativität und
Kommunikationsfreudigkeit;
· selbständiger, engagierter, zielgerichteter, systematischer, gut organisierter Arbeitsstil;
· sehr gute Englischkenntnisse;
· die Befähigung zum Verfassen wissenschaftlicher Publikationen;
· die Fähigkeit, die Ergebnisse auf wissenschaftlichen Tagungen dem Fachpublikum zu
präsentieren.
Arbeitsumfeld: Wir bieten ein angenehmes Arbeitsklima in einem dynamischen Team, frühe
Übernahme von Verantwortung in Forschungsprojekten und sehr gute Industriekontakte.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen
und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten
Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung
der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund sind
willkommen.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
unter Angabe der Ausschreibungskennziffer A71/17 bis zum 13.04.2017 an:
Prof. Dr. Rainer Koschke
Fachbereich 3
Universität Bremen
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
oder per Email an koschke@informatik.uni-bremen.de
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da
wir sie nicht zurücksenden; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
A71-17_Koschke_DM A71-17_Koschke_DM cocs FreePDF 4.14 - http://shbox.de GPL Ghostscript 9.04 Mon Mar 27 11:50:07 2017 Mon Mar 27 11:50:07 2017 no 2 no 595 x 842 pts (A4) 31465 bytes no 1.7
Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 71/17
Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 71/17


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   27.03.2017 Admin-Login