Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 55/17 (application/pdf 41.1 KB)


Textalternate  Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 55/17
Fulltext:




Im Fachbereich 3 (Mathematik und Informatik) ist in der Arbeitsgruppe CSL (Cognitive Systems Lab,
Prof. Dr.-Ing. Tanja Schultz) zeitlich befristet für 36 Monate
die Stelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters
EG 13 TV-L (100%) zum nächstmöglichen Termin unter Vorbehalt der Stellenfreigabe zu besetzen.
Am Cognitive Systems Lab (CSL) werden Mensch-Maschine Schnittstellen auf Basis von Biosignalen
wie Sprache, Muskel- und Gehirnaktivitäten entwickelt. Dazu werden Methoden der
Signalverarbeitung und des maschinellen Lernens eingesetzt, um die Biosignale von Menschen zur
Kommunikation mit Computern nutzbar zu machen. Ein besonderer Fokus des CSL liegt auf Schnittstellen, die Sprachprozesse sowie innere Zustände, wie mentale Auslastung, Konzentration und
Gemütszustände interpretieren. Für die Forschung an Mensch-Maschine Schnittstellen werden dazu
Studien entwickelt und durchgeführt, in denen Biosignale aufgezeichnet und mit Hilfe von Signalverarbeitung und statistischen Verfahren ausgewertet werden. Insbesondere kommen dabei
Verfahren aus dem Bereich der tiefen neuronalen Netze zum Einsatz. Am CSL wird Muskelaktivität
mit Elektromyographie und Inertialsensoren gemessen, sowie mit Elektroenzephalographie,
funktionaler Nah-Infrarot Spektroskopie und invasiv gemessenen Gehirnströmen gearbeitet.
Aufgabengebiet:
Aufbauend auf vorhandene Arbeiten sollen Mensch-Maschine Schnittstellen entwickelt und implementiert werden. Hierfür sollen innovative Techniken aus dem Bereich des maschinellen Lernens,
insbesondere der tiefen neuronalen Netze angewendet werden. Dazu gehört die Planung und Durchführung von Experimenten sowie die Auswertung der aufgezeichneten Daten.
Die Stelle dient der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung mit dem Ziel der Promotion. Dazu wird
auch die aktive Mitarbeit in der Lehre erwartet.
Voraussetzungen:
· Überdurchschnittlicher Master- oder Uni-Diplomabschluss in Informatik oder verwandtem
Fach
· Vertiefte Kenntnisse und Erfahrung in mindestens einem der Gebiete ,,Gehirn-Computer
Schnittstellen" oder ,,Maschinelles Lernen"
· Sehr gute Programmierkenntnisse (idealerweise in C++ und Python)
· Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Wissenschaftler/innen und
Anwender/innen aus der Informatik und den Neurowissenschaften
· Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
· Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Die Universität Bremen fördert die Einstellung von Frauen. Es wird begrüßt, wenn sich der Anteil von
Frauen erhöht. Aus diesem Grund fordern wir vor allem qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei gleicher Eignung
der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit einem Migrationshintergrund sind
willkommen.
Nachfragen sowie Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen und einem Motivationsschreiben (nur
als Kopien) sind bis 23.03.2017 unter der Kennziffer A55/17 zu richten an:
Prof. Dr.-Ing. Tanja Schultz
z.Hd. Elke Nakonetzki (Sekretariat)
Cognitive Systems Lab
Informatik, Universität Bremen
Enrique-Schmidt-Straße 5, D-28359 Bremen, Germany
Tel. +49-(0)421-218-64271, Fax +49-(0)421-218-98-64271
oder per Email an: elke.nakonetzki@uni-bremen.de
A55-17_Schultz_Grund A55-17_Schultz_Grund cocs FreePDF 4.14 - http://shbox.de GPL Ghostscript 9.04 Wed Mar 15 09:27:25 2017 Wed Mar 15 09:27:25 2017 no 2 no 595 x 842 pts (A4) 42085 bytes no 1.7
Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 55/17
Wissenschaftlie/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 55/17


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   15.03.2017 Admin-Login