Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20151208 (application/pdf 118.9 KB)


Textalternate  Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20151208
Fulltext:




Einladung zum
Mathematischen Kolloquium
Fachbereich Mathematik -- Informatik
Wintersemester 2015/2016
Am Dienstag, 8. Dezember 2015 spricht Herr
Prof. Dr. Arthur Bakker
(Freudenthal Institut, Universität Utrecht, NL)
"Embodied design: the emergence of proportional reasoning
in interaction with a table application"
Abstract:
It has become increasingly clear that conceptual development, even in the abstract
domain of mathematics, can be promoted by particular engagement of the body with its
environment. This idea has become known under the umbrella of embodied cognition.
This talk aims to show what mathematics education can learn from research on embodied
cognition.
In the study presented here we redesigned an iPad application for fostering proportional
reasoning and tested it on students with a wide range of ability and age (9-15; N = 58).
With the help of eye-tracking technology we were able to identify emerging patterns in
students' hand movements, eye movements and reasoning when solving proportion tasks.
The data provide the opportunity to study processes that Piaget would call reflective
abstraction but then at a more micro-scale that was hitherto impossible without eyetracking technology.
We end with the question how such embodied design can be used in mathematics
education more generally.
(Einladungsvorschlag von Frau Angelika Bikner-Ahsbahs)
Der Vortrag findet statt am Dienstag, 8. Dezember 2015 um 16 Uhr c.t.
im Raum 1090, 1. Ebene des Mehrzweckhochhauses (MZH) der Universität Bremen,
Bibliothekstraße, 28359 Bremen.
Zuvor (ab 16.00 Uhr) gibt es Kaffee/Tee und Gebäck im Raum MZH 7260.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
R.-E. Hoffmann als Kolloquiums-Beauftragter.
29.11.2015
29112015_Math_Kolloquium_Arthur Bakker_08122015_Uni_Bremen.doc
Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, birgitf Microsoft® Word 2013 Microsoft® Word 2013 Mon Nov 30 13:26:47 2015 Mon Nov 30 13:26:47 2015 yes 1 no 595.2 x 841.92 pts (A4) 121768 bytes no 1.5
Invitation_Math_Colloquium_with_Abstract_20151208
Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20151208


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   04.12.2015 Admin-Login