Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Juniorprofessur "Angewandte Informatik im Public Sector" (application/pdf 18.8 KB)


Textalternate  Juniorprofessur "Angewandte Informatik im Public Sector"
Fulltext:




Als mittelgroße Universität mit 250 Professuren und 19.000 Studierenden hat sich die Universität
Bremen als eine von elf Universitäten im Exzellenzwettbewerb durchgesetzt. Sie überzeugte mit
einem ambitionierten Zukunftskonzept und erwarb den Titel Exzellenz-Universität.
An der Universität Bremen ist im Fachbereich 3 Mathematik/Informatik in Kooperation mit dem
Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib GmbH) vorbehaltlich der Mittelfreigabe die
Juniorprofessur
Bes. Gr. W1
für die Dauer von drei Jahren
(mit Verlängerungsoption um weitere drei Jahre nach positiver Zwischenevaluation)
für das Fachgebiet ,,Angewandte Informatik im Public Sector"
Kennziffer JP 712/14
zu besetzen.
Die künftige Stelleninhaberin/der künftige Stelleninhaber soll das Gebiet in Forschung und Lehre
vertreten. Im Fokus sollen die besonderen Herausforderungen des öffentlichen Sektors bei der
Reorganisation von Strukturen und Prozessen sowie die Anforderungen an den IT-Einsatz und die
damit einher gehenden Modernisierungsansätze stehen. Die Stelle ist verbunden mit einer
Leitungsposition am Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) GmbH, einem als
gemeinnützig anerkannten An-Institut der Universität Bremen.
Die künftige Stelleninhaberin/der künftige Stelleninhaber soll in einem oder mehreren der folgenden
Gebiete wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen sein:
· IT-Einsatz in der öffentlichen Verwaltung
· IT-Unterstützung von Reformansätzen im öffentlichen Bereich
· Geschäftsprozessmodellierung und -analyse
· Informationssicherheit und Datenschutz
· IT-unterstützte Bürgerbeteiligung
· Open Government Data
Sie/er soll in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik, Informatik und Digitale Medien
Lehrveranstaltungen in den Grundsemestern und spezielle Kurse in fortgeschrittenen Semestern
durchführen, insbesondere auch in Form des Projektstudiums. Die Bereitschaft zu
hochschuldidaktischer Weiterbildung, Beteiligung an englischsprachigen Studiengängen, Initiative
und Experimentierfreude in der Lehre sowie Beiträge zur Internationalisierung der Universität Bremen
werden erwartet.
Die Universität und das Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH erwarten zudem von der
Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber, durch Einwerbung von Drittmitteln zur Forschungsfinanzierung
beizutragen sowie sich an Forschung- und Technologietransfer zu beteiligen.
Einstellungsvoraussetzungen sind ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, eine
herausragende einschlägige Promotion, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegen sollte, internationale
Sichtbarkeit, weitere wissenschaftliche Leistungen sowie didaktisches Engagement.
Juniorprofessorinnen und -professoren werden zu Beginn ihrer Tätigkeit von der Lehre entlastet, um
sich wissenschaftlich weiter qualifizieren zu können. Die Lehrverpflichtung liegt im Schnitt bei 4 LVS.
Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und
fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Ausdrücklich begrüßt werden
Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund sowie
Bewerbungen aus dem Ausland.
Schwerbehinderten Bewerberinnen / Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und
persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie Urkunden/Zeugnissen richten Sie bitte ­
vorzugsweise in elektronischer Form (im PDF-Format) ­ bis zum 20.04.2014 unter Angabe der
Kennziffer JP 712/14 an
E-Mail: JP712-14@fb3.uni-bremen.de
oder
Universität Bremen
Dekanin, Fachbereich 3
Postfach 330 440
28334 Bremen
Nähere Auskünfte erteilt die Dekanin des FB 3 Mathematik/Informatik, Prof. Dr. Kerstin Schill
(dekanin@fb3.uni-bremen.de) und der wissenschaftliche Direktor des Instituts für
Informationsmanagement Bremen GmbH, Prof. Dr. Andreas Breiter (abreiter@ifib.de).

Juniorprofessur "Angewandte Informatik im Public Sector"
Juniorprofessur "Angewandte Informatik im Public Sector"


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   17.03.2014 Admin-Login