Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20101214 (application/pdf 28.0 KB)


Textalternate  Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20101214
Fulltext:




Einladung zum
Mathematischen Kolloquium
Fachbereich Mathematik
Am Dienstag, 14. Dezember 2010
spricht
PD Dr. Karsten Keller
Universität Lübeck
über
Verteilung ordinaler Muster in
zeitabhängigen Prozessen
Die Ordinale Zeitreihenanalyse bildet einen viel versprechenden Zugang zur qualitativen Untersuchung
langer und komplexer Zeitreihen aus dynamischen Systemen oder stochastischen Prozessen. Die Idee hinter
dem relativ neuen Zugang besteht darin, anstelle der Werte einer Zeitreihe die Ordnungsrelation zwischen
den Werten zu betrachten. Dadurch wird die Zeitreihe in eine Reihe von ordinalen Mustern transformiert, die
grob gesagt das Auf und Ab in der Zeitreihe beschreiben. Die Verteilung der erhaltenen ordinalen Muster in
einer Zeitreihe oder in Teilen von ihr ist dann die Basis einer robusten und flexiblen statistischen Analyse.
Im Vortrag werden die Ideen der ordinalen Zeitreihenanalyse genauer erläutert. Anhand von zwei Beispielen
wird demonstriert, wie diese Ideen erfolgreich genutzt werden können. Einerseits wird ein überraschender
Zusammenhang der Permutationsentropie, eines auf der Verteilung ordinaler Muster beruhenden Konzepts,
und der Kolmogov-Sinai-Entropie dynamischer Systeme hergestellt, andererseits wird auf Eigenschaften
eines ordnungsbasierten robusten Schätzers für den Hurst-Exponenten einer fraktalen Brownschen
Bewegung eingegangen.
Der Vortrag findet statt um 16 Uhr c.t. im Raum 1090, 1. Ebene des Mehrzweckhochhauses
(MZH) der Universität Bremen, Bibliothekstraße.
Zuvor gibt es Kaffee/Tee und Gebäck im Raum 7140.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
R.-E. Hoffmann als Kolloquiumsbeauftragter.
Wintersemester 10/11

Invitation_Math_Colloquium_with_Abstract_20101214
Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20101214


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   09.12.2010 Admin-Login