Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Neuland Universität (application/pdf 1.9 MB)


Textalternate  Neuland Universität
Fulltext:




2 0 1 3 / 2 0 1 4
Informationen zum Studienbeginn
Neuland Universität
Universität Bremen
Postfach 330440
28334 Bremen
Telefon: 0421/218-1
Internet: www.uni-bremen.de
Zentrale Studienberatung
Besuchsadresse:
Bibliothekstraße 1, Verwaltungsgebäude
Erdgeschoss, Eingangsbereich
Elektronisch:
E-Mail: zsb@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/zsb
Telefon / Fax:
Tel.: (0421) 218-61160
Fax: (0421) 218-9861154
Beratungszeiten ohne Voranmeldung:
Mo, Di, Do 9.00 ­ 12.00 Uhr
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
Zusätzliche Termine für Berufstätige und Auswärtige nach Vereinbarung.
Impressum
Herausgeber: Universität Bremen,
Zentrale Studienberatung
Auflage: 6200
Stand: Juli 2013
Anschrift und Impressum
3
Herzlich Willkommen an der Universität Bremen
Liebe Studienanfängerin!
Lieber Studienanfänger!
Schön, dass Sie an der Universität Bremen
studieren möchten. Sie haben einen Studienplatz an der Universität Bremen erhalten und
betreten nun das ,,Neuland Universität."
Einiges wird Sie an Ihre Schulzeit erinnern,
das meiste aber ist neu, verwirrend oder auch
unverständlich.
Mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen eine
erste Orientierungshilfe anbieten und Ihnen
den Einstieg erleichtern.
Wir hoffen, dass Sie dieses kleine Heftchen in
den nächsten Wochen immer wieder brauchen
können.
Bei der Erstellung haben wir uns bemüht, die
für Erstsemester wichtigsten Informationen
zusammenzutragen. Sollten dennoch Fragen
offen bleiben, finden Sie in dieser Broschüre
zahlreiche Ansprechpartner, die gern versuchen werden, Ihnen den Studienanfang zu
erleichtern.
Zögern Sie nicht, diese Angebote wahrzunehmen, niemand erwartet von Ihnen, dass Sie
sofort Bescheid wissen.
Die Einführungsphase ist nicht nur dazu da,
Ihnen Ihr Studienfach vorzustellen, sondern
auch, um Sie mit dem Leben an der Universität
und seinen Gepflogenheiten vertraut zu machen. Wenn Sie sich mit anderen Studienanfängerinnen und Studienanfänger zusammen
tun, gemeinsam den Campus erkunden, Ihre
Erfahrungen austauschen und insbesondere
auch den Kontakt zu Studierenden höherer
Semester aufnehmen, werden Sie merken,
dass auch an einer Universität nur mit Wasser
gekocht wird. Vieles ist gar nicht so kompliziert, wie es zunächst vielleicht scheint.
Sie werden feststellen, dass es auch Spaß
macht, Neuland zu betreten.
Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg und
einen guten Start in Ihr Studium!
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Zentralen Studienberatung
4
Universität Bremen...................................................................................................................6
Interne Struktur der Universität.....................................................................................6
AS, (Kon)Rektor, Kanzler, Fachbereiche.......................................................................6
Studentische Mitbestimmung .......................................................................................7
Kooperation mit der Universität Oldenburg ..................................................................7
Neuland Uni....................................................................................................................................8
Auf dem Campus..........................................................................................................8
Wer? Wo? Was?...........................................................................................................8
Einführungen vor Studienbeginn ..................................................................................9
Uni-Account..................................................................................................................9
Elektronische Lernplattform Stud.IP elearning.uni-bremen.de.....................................9
Infomails aus dem Fachbereich...................................................................................10
EuLe: Euer Uni-Leben.................................................................................................10
Vorlesungszeiten und Semesterferien.........................................................................10
Veranstaltungsverzeichnis...........................................................................................10
(Lehr-)Veranstaltungen................................................................................................11
Module und Credit Points ...........................................................................................12
Der Stundenplan.........................................................................................................12
Prüfungsordnungen.....................................................................................................12
Pflicht, Wahlpflicht und Wahl.......................................................................................13
General Studies...........................................................................................................13
Prüfungen....................................................................................................................14
Formalitäten: Leporello, Rückmeldung,
Beurlaubung, Exmatrikulation.....................................................................................14
Wohnen in Bremen......................................................................................................15
Studienfinanzierung.....................................................................................................15
Tipps für den Studienalltag..............................................................................................17
Beratungsangebote.....................................................................................................17
Stundenplangestaltung................................................................................................17
Aufenthalt in Hörsälen.................................................................................................19
Die Universitätsbibliothek............................................................................................19
Wissenschaftliches Arbeiten........................................................................................20
Eigeninitiative und Selbstdisziplin................................................................................21
Arbeiten in Gruppen ....................................................................................................21
Auslandsaufenthalte während des Studiums.....................................................23
Wie bereite ich meinen Auslandsaufenthalt vor?.........................................................23
Anlaufstellen für Informationen....................................................................................23
Studienmöglichkeiten im Ausland................................................................................24
BAföG Bildungskredit ..................................................................................................25
Auslandspraktika .........................................................................................................25
Ansprechpartner in den Fachbereichen.................................................................26
Bachelor und erste juristische Prüfung........................................................................27
Master..........................................................................................................................51
Inhaltsverzeichnis
5
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse................................................................77
Fachbereich 1 Physik/Elektrotechnik ..........................................................................78
Fachbereich 2 Biologie/Chemie ..................................................................................80
Fachbereich 3 Mathematik/Informatik ........................................................................82
Fachbereich 4 Produktionstechnik .............................................................................84
Fachbereich 5 Geowissenschaften ............................................................................85
Fachbereich 6 Rechtswissenschaft ............................................................................86
Fachbereich 7 Wirtschaftswissenschaften ................................................................87
Fachbereich 8 Sozialwissenschaften .........................................................................88
Fachbereich 9 Kulturwissenschaften ..........................................................................90
Fachbereich 10 Sprach- und Literaturwissenschaften ...............................................92
Fachbereich 11 Human- und Gesundheitswissenschaften ........................................94
Fachbereich 12 Erziehungs- und Bildungswissenschaften ........................................95
Beratung & Unterstützung................................................................................................98
Erste Anlaufstellen, .....................................................................................................98
Studieren lernen...........................................................................................................98
Psychologisch-therapeutische Beratung .....................................................................99
Studium und Finanzen................................................................................................100
Studiengebühren und Semesterbeitrag......................................................................100
Jobvermittlung ...........................................................................................................101
Computer und Internet ...............................................................................................102
Computerräume .........................................................................................................102
Bibliothek und Literatur..............................................................................................104
Lernräume ................................................................................................................106
Medienverleih.............................................................................................................106
Essen auf dem Campus ............................................................................................107
Wohnen in Bremen.....................................................................................................108
Wohngeld und Sozialwohnungen...............................................................................109
Mobiles: KfZ-Verleih, Fahrradwerkstatt und Semesterticket.......................................110
Studium und Beruf......................................................................................................110
Go out: Studium und Praktika im Ausland..................................................................112
Fremdsprachen .........................................................................................................114
Chancengleichheit und Diskriminierung.....................................................................115
Frauen .......................................................................................................................116
Studieren mit Kind(ern)...............................................................................................117
Studierende aus dem Ausland....................................................................................120
Sport...........................................................................................................................121
Studieren mit Beeinträchtigung..................................................................................122
Musik zum Mithören und Mitmachen.........................................................................123
Theater zum Mitmachen............................................................................................124
Medien........................................................................................................................124
Hochschulpoltik, Hochschulgemeinden.....................................................................125
Weiterbildung, Post und Telefon, Veranstaltungen, Zahlstelle....................................126
Notruf und Unfall, Fundsachen...................................................................................127
Rechts- und Sozialberatung.......................................................................................128
Wichtiges von A bis Z.........................................................................................................130
Lageplan der Universität Bremen
Inhaltsverzeichnis
6
Universität Bremen
Seit 2012 darf sich die Universität Bremen ,,exzellent" nennen. Sie ist eine von elf Hochschulen
in Deutschland, die im Rahmen des Exzellenzwettbewerbs des Bundes ausgezeichnet wurden.
Darüber wurden für die nächsten 5 Jahre fast 100 Millionen Euro für den Ausbau der Forschung
bewilligt. Dies ermöglicht es, internationale SpitzenwissenschaftlerInnen zu gewinnen, was auch
zu positiven Impulse für die Lehre führt. Neben der Förderung kleiner kreativer Forschungsgruppen werden vor allem folgende sechs Forschungsbereiche ausgebaut: Epidemiologie und
Gesundheitsforschung, Informations-, Kognitions- und Kommunikationsforschung, Logistik,
Materialwissenschaft und ihre Technologien, Meeres-, Polar- und Klimaforschung und Sozialwissenschaften. Die hervorragende Forschungsqualität verdankt die Universität auch der engen
Zusammenarbeit mit zahlreichen Forschungsinstituten auf dem Campus, in Bremen und in der
Region. Im Technologiepark rund um die Universität ist einer der führenden High-Tech-Standorte
Deutschlands entstanden, an dem sich etwa 320 Firmen angesiedelt haben.
Aktuell sind an der Universität Bremen ca. 19.600 Studierende in über 100 Studiengängen immatrikuliert. Im Studium stehen Lehrende mit Studierenden im Dialog, um die Qualität des Studiums
zu verbessern. Studierende erleben im Projektstudium fächerübergreifende Kooperation und
forschendes Lernen.
Die Universität hat sich folgende Leitziele gegeben: Interdisziplinarität, Praxisorientierung und
Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, Internationalisierung von Lehre und Forschung,
Gleichberechtigung der Geschlechter und umweltgerechtes Handeln.
Interne Struktur der Universität
Im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung der Universität gibt es auf Universitäts-,
Fachbereichs- und Studiengangsebene
Beschlussgremien.
Diese Gremien sind mit Vertretern der Professor/innen, wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen,
Verwaltungsmitarbeiter/innen und Studierenden
besetzt. Sie entscheiden über den Haushalt, die
Einführung oder Änderung von Prüfungsordnungen, die Besetzung von Professuren und die
Planung des Lehrangebotes.
Akademischer Senat
Der Akademische Senat (AS) ist als universitäres ,,Parlament" an Hochschulen das
oberste Gremium an der Universität. Der AS
hat beratende, kontrollierende und strategische
Aufgaben und fällt Entscheidungen für die
gesamte Universität. Den Vorsitz des AS hat der
Rektor inne.
Rektor, Konrektoren, Kanzler
Der Rektor ist das akademische Oberhaupt
einer Hochschule und Vorsitzender des Akademischen Senats. Er kümmert sich um die Ausrichtung der Lehre und Forschung sowie repräsentative Aufgaben. Prof. Bernd Scholz-Reiter
hat dieses Amt 2012 für fünf Jahre angetreten.
Die Universität hat aktuell drei Konrektoren,
die Stellvertreter des Rektors. Prof. Dr.
Kurosch Rezwan ist zuständig für die Bereiche
Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs;
Prof. Dr. Heidi Schelhowe ist verantwortlich
für den Lehre und Studium, Prof. Dr. Yasemin
Karakaolu für Interkulturalität und Internationalität.
Der Kanzler ist Leiter der Verwaltung und
des nicht-wissenschaftlichen Personals. Er ist
zuständig für den Haushalt, die Gebäude sowie
für Rechts- und anderweitige Verwaltungsaufgaben. Zurzeit übernimmt Dr. Martin Mehrtens
die kommissarische Leitung.
Fachbereiche
Die Universität Bremen gliedert sich in zwölf
Fachbereiche als organisatorische Grundeinheiten. Der Fachbereich fasst verwandte
oder benachbarte Studiengänge oder Teilstudiengänge organisatorisch zusammen. Der
7
haben dafür ein aktives und passives Wahlrecht.
Der SR wählt den Vorstand des Allgemeinen
Studierenden-Ausschusses, kurz AStA. Der
SR setzt die Beiträge der Studierenden fest und
beschließt einen Haushaltsplan. Der AStA vertritt die Interessen der Studierenden und bietet
verschiedene Dienstleistungen (z. B. BAföGund Sozialberatung, Kfz-Verleih, Unterstützung
von Veröffentlichungen und Veranstaltungen).
Die inhaltliche Arbeit liegt bei den AStA-Referaten und Arbeitskreisen. Beispiele für Referate
sind: Hochschul- und Sozialpolitik, Erstsemesterarbeit und die AStA-Zeitung. Die Referate
sind auf offene Mit- und Zusammenarbeit
ausgelegt und bieten regelmäßige Sprechzeiten
an. (AStA siehe Kapitel ,,Hochschulpolitik", Seite
125).
Kooperation mit der Universität
Oldenburg
Die Universitäten Oldenburg und Bremen sind
seit vielen Jahren durch Kooperationsbeziehungen verbunden. Das Ziel der Kooperation
ist eine wechselseitige Ergänzung und Verbesserung des Lehr- und Studienangebotes sowie
eine Zusammenarbeit in der Forschung.
Studierende können ergänzende Module (siehe
Kapitel ,,Module und Credit Points", Seite 12)
der jeweils anderen Universität belegen und
Prüfungen ablegen. Eine gesonderte Immatrikulation ist nicht erforderlich. Im Zweifelsfall sollten
Sie die Studienfachberater/innen befragen,
ob die jeweiligen Modulleistungen anerkannt
werden.
Weitere Informationen zum Kooperationsstudium finden Sie im Internet: www.koopbremenoldenburg.uni-oldenburg.de.
gewählte Fachbereichsrat setzt sich zusammen
aus Professor/innen wissenschaftlichen und
anderen Mitarbeiter/innen und studentischen
Vertreter/innen. Im Fachbereichsrat werden
alle wichtigen Entscheidungen getroffen, die
unmittelbar das Studium betreffen: Einführung
und Aufhebung von Studiengängen, Beschließen und Änderungen von Prüfungs- und
Studienordnungen und Verteilung der Gelder.
Er ist das ,,Parlament" des Fachbereiches.
Der Fachbereichsrat wählt den/die Dekan/in
und den/die Studiendekan/in. Dekane leiten
den Fachbereich und führen den Fachbereichsrat. Studiendekane sind für das Lehrangebot
verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass die
Studierenden angemessen beraten und betreut
werden. Für die inhaltliche Beratung werden
zumeist Studienfachberater/innen ernannt
(siehe die Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77 und ,,Ansprechpartner in
den Fachbereichen", Seite 26).
Auf Studiengangsebene gibt es noch weitere
Beschlussgremien, in denen Studierende
zum Teil Mitspracherechte haben (Studien-/
Fachkommissionen, Prüfungsausschüsse,
Institutsrat o. ä.).
Studentische Mitbestimmung:
StugA und AStA
Im jeweiligen Studiengang organisieren sich
die Studierenden im Studiengangsausschuss
StugA (an anderen Unis heißen sie auch Fachschaft). Er ist offen für alle Studierenden. Dort
treffen sich die Studierenden, thematisieren z.
B. Probleme im Studiengang und organisieren
Vollversammlungen. Der StugA kümmert sich
oft um die Einführung der Erstsemester. In den
Vollversammlungen werden u. a. die studentischen Vertreter/innen für den Fachbereichsrat
vorgeschlagen. Die Treffen des StugA z.T. im
Internet bekannt gegeben. ,,Aktive" sind sehr
willkommen (siehe Kapitel ,,Ansprechpartner in
den Fachbereichen", Seite 26).
Jährlich wird an der Uni der 25köpfige Studierendenrat (SR) gewählt. Alle Studierenden
Universität Bremen
8
Für viele Studienanfängerinnen und Studienanfänger ist es zunächst befremdlich, dass sie zum
1. Oktober eingeschrieben sind, der eigentliche Vorlesungsbetrieb aber erst am 14. Oktober
beginnt. Nutzen Sie die dazwischen liegende Zeit, um sich eine erste allgemeine Orientierung zu
verschaffen. Wer sich z.B. mit den räumlichen Gegebenheiten vertraut gemacht hat, muss sich
später nicht darüber ärgern, dass der angegebene Raum vielleicht schwer zu finden ist.
Neuland Uni
Auf dem Campus
Die Universität Bremen ist eine so genannte
Campus-Uni. D.h. die Gebäude sind nicht über
die Stadt verstreut, sondern liegen an einem
gemeinsamen Standort. Einen detaillierten
Lageplan finden Sie am Ende dieser Broschüre. Allen Raumangaben im Veranstaltungsverzeichnis oder anderen Publikationen ist
gemeinsam, dass der erste Teil das Gebäude,
der mittlere Buchstabe den Block und die letzte
Zahl den Raum und die Ebene angibt. So
bedeutet GW2 B 2230, der gesuchte Raum hat
die Nummer 230 und ist in der zweiten Ebene
im Gebäude Geisteswissenschaften 2, Block
B zu finden.
Ein Teil des sozialen Lebens an der Universität
spielt sich in der Mensa ab. Für Studierende
vergünstigt bietet das Studentenwerk an drei
Standorten auf dem Campus Verpflegungsmöglichkeiten an: Unimensa, Café Central in
der Mensa und Cafeteria im GW 2. Wer sein
Essen zukünftig bargeldlos bezahlen möchte,
kann sich unter Vorlage des Studierendenausweises die ,,Mensacard" besorgen (siehe
Kapitel ,,Essen auf dem Campus", Seite 107).
Zusätzlich gibt es zahlreiche weitere Verpflegungsmöglichkeiten auf dem Campus. Eine
Übersicht über das Gesamtangebot finden Sie
im Internet unter www.uni-bremen.de/essen.
Für Ihr Studium werden Sie viel Zeit in der
Bibliothek verbringen (siehe Kapitel ,,Die
Universitätsbibliothek", Seite 19). Dafür brauchen Sie einen Benutzerausweis, den Sie vor
Vorlesungsbeginn Online beantragen können.
(siehe Kapitel ,,Bibliothek und Literatur", Seite
104). In der Universitätsbuchhandlung in
der Glashalle wird neben Fachliteratur auch
Belletristik verkauft.
Auf dem Campus finden zahlreiche kulturelle
Veranstaltungen statt wie Theater, Chor,
Orchester, Big-Band und auch englischsprachige Literatur- und Theatergruppen. Diese
Gruppen laden ein zum Mitmachen oder auch
zur Gründung neuer Initiativen. Regelmäßig
finden auch Konzerte und Ausstellungen statt,
oder Studiengänge organisieren Feste. Über
aktuelle Veranstaltungen informieren Aushänge oder die Uni-Homepage.
Ein für Studierende kostengünstiges Sportprogramm wird vom Zentrum für Hochschulsport, kurz HoSpo, organisiert. Für die
Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.
Das Programm erscheint jeweils Mitte März
und Mitte September (siehe Kapitel ,,Sport",
Seite 121).
Wer? Wo? Was?
Sie wissen nicht, wo Sie was finden, wer
für was zuständig ist oder wann welche
Einführungsveranstaltung stattfindet? Im
Verwaltungsgebäude im Erdgeschoss finden
Sie die Infostelle Studium (Öffnungszeiten
siehe Kapitel ,,Erste Anlaufstellen bei Fragen
zum Studium", Seite 98). Sie ist die erste
persönliche Anlaufstelle für allgemeine Fragen
und Anliegen.
Wichtig für einen guten Start in das Studium
ist, dass Sie die Initiative ergreifen. Sie haben
etwas nicht verstanden? Dann fragen Sie!
Viele Begriffe und Abläufe werden Ihnen fremd
sein, das ist nicht schlimm, sondern völlig
normal. Schließlich sind Sie neu an der Uni.
Nutzen Sie die vielfältigen Beratungsangebote,
die wir Ihnen in dieser Broschüre vorstellen,
sprechen Sie mit den Lehrenden und Studierenden höherer Semester und denken Sie daran: Sie bekommen nur Fragen beantwortet,
die Sie auch stellen!
9
Neuland Uni
denen großen Studieneinrichtungen in ihren
Eigenarten vorgestellt und greifbar gemacht:
Welche Methoden werden in den Naturwissenschaften angewandt, wie gehen die
Kulturwissenschaften an Forschung heran
und welche besonderen Fragenstellungen gibt
es im Lehramtsstudium? Das Programm ist im
Internet (www.uni-bremen.de/septemberakademie) zu finden.
Uni-Account
Alle Studierende an der Universität Bremen
erhalten mit der Einschreibung den sogenannten Uni-Account. Dieser ermöglicht
den Zugang zu den meisten universitären
IT-Diensten, beispielsweise dem universitären
E-Mail-Postfach, der Lernplattform Stud.
IP, Virtual Private Network (VPN) und dem
Campus-WLAN.
Studiengänge, Fachbereiche und das
Sekretariat für Studierende nutzen die EMailadresse um Studierende zu informieren
bzw. zu kontaktieren.
Schauen Sie regelmäßig in Ihr Postfach oder
richten Sie eine Weiterleitung (siehe: onlinetools.uni-bremen.de) zu einem regelmäßig
genutzten E-Mail-Account ein.
Elektronische Lernplatform
Stud.IP elearning.uni-bremen.de
Sie erhalten mit der Einrichtung der Uni-Email
Benutzername und Passwort. Dies ist die
Voraussetzung, um sich in die Lernplattform
Stud.IP einzuloggen (www.elearning.unibremen.de). Stud.IP steht für Studienbegleitender Internetsupport von Präsenzlehre und
bietet geschützten Dateiaustausch, Diskussionsforen, Rundmails, online-Lehrevaluation,
etc. und erleichtert die Kommunikation der
Teilnehmer einer Veranstaltung untereinander
erheblich. Alle Lehrveranstaltungen der
Universität sind in Stud.IP eingestellt. Über
Stud.IP können Sie sich zu Lehrveranstaltungen anmelden, Stundenpläne erstellen
und Ankündigungen, Dateien und sonstige
Einführungen vor Studienbeginn
Vom 7.-11. Oktober 2013 findet die Orientierungswoche statt. Das Programm mit den Einführungsveranstaltungen in der Orientierungswoche ist im Internet unter www.uni-bremen.
de/Owoche zu finden.
Am dem 7. Oktober beginnen die einzelnen
Facheinführungen. Sie informieren über den
Aufbau des jeweiligen Studienganges, Anforderungen und Inhalte, die Prüfungsordnung etc.
Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Studierende des Studienganges stellen sich vor.
Häufig gibt es auch ein gemeinsames Frühstück, so dass Sie erste Kontakte knüpfen
können. Der Einstieg in das Studium fällt wesentlich leichter, wenn Sie andere Studienanfängerinnen und Studienanfänger kennen, mit
denen Sie sich austauschen können.
Die fachüberprüfenden Einführungen ins
Lehramtbezogene Studium finden am Montagnachmittag statt.
Am Donnerstag den 10. Oktober gibt es
zahlreiche Informationsstände im Gebäude
GW 2. Gleichzeitig stellen sich Institutionen der
Universität vor, Führungen über den Campus
und durch die Staats- und Universitätsbibliothek werden angeboten.
Schon im September bieten einzelne Studiengänge Kurse für Erstsemester an. In diesen
Vorsemestern kann Wissen aufgefrischt
werden. Oft dienen diese Vorsemestern dazu,
Studierende an die Lehre und das Lernen in
der Universität heranzuführen. Informieren Sie
sich auf der Internetseite der O-Woche rechtzeitig darüber, ob für Ihren Studiengang solche
Vorkurse angeboten werden und wie Sie sich
ggf. anmelden.
Die Septemberakademie gibt Einblicke in
typische Forschungsfragen und soll helfen,
die Einführung in das Fachstudium besser
,,gerüstet" zu beginnen. Im Rahmen der
Septemberakademie werden die verschie 10
Neuland Uni
Informationen auf einfache Weise herunterladen (siehe Kapitel ,,Stundenplangestaltung",
Seite 17). Auch gibt es ein Schwarzes Brett,
wo z.B. Lehrbücher zu Verkauf und Zimmer zu
Vermieten angeboten werden.
Die Suchfunktion der elektronischen Bibliothek (E-LIB) der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen ist ebenfalls in Stud.IP integriert.
Hiermit können Sie digitale Publikationen und
Materialien aus dem Kursmanagementsystem
heraus recherchieren (siehe Kapitel ,,Die
Universitätsbibliothek", Seite 19).
Infomails aus dem Fachbereich
Fachbereiche und Studiengänge nutzen die
Emailadressen der Studierenden, um sie mit
der sogenannten Infomail über Neuigkeiten zu
informieren. So werden an die Emailadresse
Hinweise über Veranstaltungen, Befragungen
und Termine verschickt.
EuLe: Euer Uni-Leben
Von Studierenden für Studierende wurde ein
Blog eingerichtet. Über diesen Blog können
gerade Studienanfänger/innen sich informieren
und Informationen aus erster Hand erfahren.
Im Internet unter:
blogs.uni-bremen.de/eule.
Vorlesungszeiten und Semesterferien
Der Lehrbetrieb eines Wintersemesters
beginnt immer etwa Mitte Oktober und dauert
bis ca. Mitte Februar, die Vorlesungszeiten
des Sommersemesters dauern von Mitte April
bis Mitte Juli. Die Zeiten dazwischen sind
die so genannten ,,Semesterferien" (siehe
,,Wichtige Termine" auf dem Umschlag). Diese
Bezeichnung ist irreführend, weil es sich dabei
nicht um Freizeit handelt, sondern um die Zeit,
in der keine Lehrveranstaltungen stattfinden.
Das bedeutet aber keinesfalls, dass Sie nun
Leerlauf hätten. Zu Beginn der vorlesungsfreien Zeiten werden häufig Modulprüfungen
abgenommen und Praktika und Exkursionen
absolviert. Außerdem werden Sie oft den
Lehrstoff des vergangenen Semesters nacharbeiten müssen, schriftliche Hausarbeiten
anfertigen oder Referate vorbereiten. All das
erfordert einen erheblichen Zeitaufwand. Wer
dann noch jobben will/muss, wird feststellen,
dass von den angeblichen Ferien nicht allzu
viel übrig bleibt.
Veranstaltungsverzeichnis
Welche Lehrveranstaltungen in diesem
Semester angeboten werden, erfahren Sie im
aktuellen Vorlesungsverzeichnis im Internet
unter www.uni-bremen.de/
lehrveranstaltungen.
Es enthält, geordnet nach den Fachbereichen,
sämtliche angebotenen Lehrveranstaltungen
(siehe Kapitel ,,Stundenplangestaltung",
Seite 17).
Im Vorlesungsverzeichnis finden Sie für
die jeweiligen Module das Angebot der
Lehrveranstaltungen mit der Veranstaltungskennziffer (VAK), sortiert nach Fachsemester
und Studiengang, sowie Angaben zu den
Veranstaltungsräumen mit Lageplan (siehe
Kapitel ,,Auf dem Campus", Seite 8).
Bei jeder angekündigten Veranstaltung finden
sich Kürzel, die Auskunft geben über den
zeitlichen Umfang der Veranstaltung, den
Arbeitsaufwand und die Form der Lehre.
SWS bedeutet Semesterwochenstunde und
kennzeichnet den zeitlichen Umfang einer
Lehrveranstaltung, bezogen auf die Vorlesungszeit eines Semesters. Wichtig ist, dass
Sie wissen, dass alle Zeitangaben, soweit
nicht ausdrücklich vermerkt, das ,,Akademische Viertel" beinhalten. Steht also in der
Ankündigung beispielsweise Di 8-10 Uhr, 2
SWS, bedeutet dies, dass diese Veranstaltung im laufenden Semester zwei Stunden pro
Vorlesungswoche stattfindet und zwar jeweils
Dienstags von 8.15 - 9.45 Uhr.
Neben der Semesterwochenstunde sind die
Credit Points (CP) angegeben. Sie werden
oft auch Kredit Punkte, Leistungspunkte
oder ECTS-Punkte (European Credit Transfer
11
Neuland Uni
dienanfänger bieten einige Fächer Tutorien
an. Sie dienen der Unterstützung in der
Studieneingangsphase und werden meistens
von Studierenden höherer Fachsemester
durchgeführt.
Seminar (S)
Seminare haben i.d.R. weniger Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Vorlesungen
und verlangen von den Studierenden eine
selbstständige Vorbereitung der empfohlenen
Literatur und eine aktive Mitarbeit. Sie dienen
der vertieften Bearbeitung des vorgegebenen
Themas und werden wesentlich durch die
Eigenbeiträge der Studierenden (Diskussionsbeiträge, Referate und schriftliche Hausaufgaben) gestaltet.
Praktikum (P)
Das Praktikum ist eine Lehrveranstaltung, in
der das selbstständige praktische Arbeiten
vermittelt wird. Bei natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studienfächern werden
Praktika zumeist in Laboren der Universität
durchgeführt. Häufig ist eine Voranmeldung
erforderlich, da sich die Teilnehmerzahl nach
der Anzahl der vorhandenen Arbeitsplätze
richtet. In den Geistes-, Sprach- und Kulturwissenschaften werden Praktika häufig extern
erbracht. Im Lehramtsbereich findet das
Praktikum an bremischen Schulen statt.
Exkursion (Ex)
Exkursionen sind Veranstaltungen, bei denen
,,vor Ort" Untersuchungen vorgenommen
werden (z.B. Geländeübungen in den Geowissenschaften, botanische Studien in der
Biologie etc.)
Projekt (PP, AV)
In wenigen Fächern ist die Teilnahme an
einem Projekt vorgesehen. Projekte sind eine
besondere Form des Lehrens und Lernens,
die ermöglichen sollen, bisher erworbene
fachliche und methodische Kenntnisse themenbezogen anzuwenden und im Austausch
mit anderen Studierenden wissenschaftlich zu
vertiefen. Sie erfordern von allen Beteiligten
besonderes Engagement und die Bereitschaft
zu gruppenorientierter Arbeit.
System) genannt. Die Höhe der Credit Points
gibt den durchschnittlichen Arbeitsaufwand
an, den ein Studierender leisten muss, um die
jeweilige Veranstaltung erfolgreich abzuschließen (siehe Kapitel ,,Module und Credit Points",
Seite 12 und ,,Wichtiges von A bis Z", Seite
131 und 137).
(Lehr-)Veranstaltungen
In einer Universität findet die Wissensvermittlung auf unterschiedlichste Art und Weise
statt. Im Veranstaltungsverzeichnis findet sich
neben dem Titel einer Veranstaltung ein Kürzel, an dem Sie erkennen können, um welche
Art der Lehrveranstaltung es sich handelt.
In den Vorlesungen,Tutorien und Seminaren
gibt es i.d.R. keine Anwesenheitspflicht.
Allerdings werden in den abschließenden
Modulprüfungen die Inhalte zugrunde gelegt.
Schon allein deshalb ist der Besuch sinnvoll
und empfehlenswert. In Praktika ist nach einer
Anmeldung die Anwesenheit verbindlich.
Vorlesung (V)
Eine Vorlesung ist die Übermittlung von
umfangreichem Stoff in kompakter Form.
Sie ist dem Frontalunterricht (allerdings in
höherem Tempo) vergleichbar, die persönliche
Kommunikation zwischen Lehrenden und
Studierenden tritt zurück hinter dem Anliegen,
in kurzer Zeit viel Wissen zu vermitteln. Das
erfordert von den Studierenden ein hohes
Maß an Konzentration, Fertigkeiten beim
Notieren der wesentlichen Inhalte und eine
intensive individuelle Nachbereitung.
Aufgezeichnete Vorlesungen können mit
mobile lecture als Video mit den Folien
synchronisiert ins Internet gestellt werden. So
können Studierende ihre Lehrveranstaltung
zur Nachbereitung nochmals virtuell besuchen
(www.mlecture.uni-bremen.de).
Übung (Ü), Kurs (K)
Häufig werden Vorlesungen von Übungen
ergänzt, in denen die Anwendung des bearbeiteten Stoffes erlernt wird. Ein Kurs ist eine
integrierte Form von Vorlesung und Übung.
Tutorium (Tu)
Speziell für Studienanfängerinnen und Stu 12
Neuland Uni
Kolloquium (Ko)
In Kolloquien werden spezielle wissenschaftliche Fragestellungen bearbeitet. Sie werden
von einem oder mehreren Hochschullehrenden angeboten und richten sich an Studierende in höheren Fachsemestern.
Module und Credit Points
Alle Bachelor- und Master-Studiengänge
sind in Module gegliedert. Module sind
nach inhaltlichen Gesichtspunkten gebildete
Lehr-Einheiten, die sich über ein oder zwei
Semester erstrecken. Diese Einheiten können
sich aus verschiedenen Lehr- und Lernarten
zusammensetzen: klassische Formen wie
Vorlesungen, Übungen, Seminare, Praktika,
Hausarbeiten, Referate, aber auch multimedialen und internetbasierten Lernens können
Elemente von Modulen sein.
Jedem Modul wird eine bestimmte Anzahl an
Credit Points (CP) zugewiesen. Credit Points
werden manchmal auch Kreditpunkte (Leistungspunkte) oder ECTS-Punkte genannt.
Anders als vormals in der Schule werden
mit diesen Punkten nicht die individuellen
Leistungen benotet, sondern es wird der
durchschnittlich erforderliche Arbeitsaufwand
für ein Modul definiert.
CPs geben den erforderlichen durchschnittlichen Arbeitsaufwand für eine Lehrveranstaltung oder ein Modul an. Die Vor- und
Nachbereitung von Lehrveranstaltungen, der
Zeitaufwand für Leistungsnachweise und die
Vorbereitung auf Prüfungen gehen in diese
Rechnungen ein. Hinzu kommt die Zeit, die
für Tutorien, Übungsgruppen, Literaturrecherche etc. aufgewandt werden muss.
1 CP entspricht einer Arbeitsbelastung von
durchschnittlich etwa 30 Stunden. Pro Semester sollen etwa 30 dieser CPs erworben
werden, für das Bachelor-Studium i.d.R insgesamt 180 CPs. Das Studium ist so angelegt, dass es bei einem Arbeitsaufwand von
40 Stunden pro Woche und 45 Arbeitswochen
im Jahr nach 6 Semestern abgeschlossen
werden kann.
Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Die Prüfungen finden in der Regel
am Ende des Semesters oder zu Beginn der
Semesterferien statt. Modulprüfungen sind
abschlussrelevant, d.h. die Note jeder Modulprüfung geht in die Endnote des Bachelorzeugnisses ein. Das bedeutet, dass über den
gesamten Studienverlauf Leistungen erbracht
werden, die zusammen die Abschlussnote
ergeben.
Für jede erfolgreich abgelegte Modulprüfung
wird also den Studierenden die definierte CPAnzahl angerechnet, und zusätzlich wird eine
individuelle Benotung vorgenommen.
Ein Beispiel: der Arbeitsaufwand für ein
Modul wird vom Veranstalter mit 6 CP angegeben. Eine Studentin legt die Modulprüfung
mit der Note 2.1 ab. Diese Note geht dann
gewichtet, also mit 6/180 = 3% in die Endnote
ein.
Der Stundenplan
Die meisten Studiengänge stellen den Erstsemestern in den Einführungsveranstaltungen Studienverlaufspläne zur Verfügung
und geben Tipps und Unterstützung bei der
Stundenplangestaltung (siehe Kapitel ,,Stundenplangestaltung", Seite 17).
In der Regel wird der Stundenplan Veranstaltungszeiten zwischen 20 und 25 Stunden/
Woche aufweisen. Vielen Studienanfängerinnen und Studienanfängern erscheint dieser
Stundenumfang sehr gering, sind sie doch
von der Schule eher Stundenbelastungen von
etwa 35 Stunden pro Woche gewöhnt. Bedenken Sie jedoch, dass an einer Universität die
Vor- und Nachbereitungszeit für die einzelnen
Lehrveranstaltungen deutlich umfangreicher
ist als während der Schulzeit (siehe Kapitel
,,Module und Credit Points", Seite 12).
Prüfungsordnungen
In der Fachbereichsverwaltung und im
Internet (www.studium.uni-bremen.de) sind
die Prüfungsordnungen für die einzelnen
13
Neuland Uni
Fächer und die allgemeinen Prüfungsordnungen erhältlich. In ihnen ist geregelt,
welche Studienleistungen Sie erbringen
müssen und wie die einzelnen Modulprüfungen aussehen. Lesen Sie diese Ordnung
zu Anfang Ihres Studiums gründlich durch, sie
enthält wichtige, grundlegende Informationen.
Das zentrale Prüfungsamt pflegt alle, auch
alte Prüfungsordungen auf einer Internetseite
(www.uni-bremen.de/pabo/archivpruefungsordnungen.html).
Pflicht, Wahlpflicht und Wahl
Prüfungsordnungen unterscheiden Pflicht-,
Wahlpflicht- und Wahlbereich. Veranstaltungen des Pflichtbereiches müssen auf jeden
Fall besucht werden. Im Wahlpflichtbereich
kann aus einem vorgegebenen Katalog
ausgewählt werden und im Wahlbereich
können zumeist beliebige Lehrveranstaltungen besucht werden. In der Regel nimmt
der Umfang der Veranstaltungen aus dem
Pflichtbereich im Laufe des Studiums ab,
während der Umfang des Wahlpflicht- und
Wahlbereichs zunimmt.
In den Bachelorstudiengängen wird das
fachspezifische Studium durch berufsfeldbezogene Studienanteile ergänzt, die General
Studies oder im Lehramtsbereich Erziehungswissenschaft genannt werden.
General Studies
In den General Studies, die 10 - 25%
des Bachelorstudiums umfassen, werden
Schlüsselqualifikationen vermittelt, z.B.
wissenschaftliches Arbeiten, Recherchen,
Fremdsprachen, Schreib-, Präsentationsund Moderationstechniken, Projekt- und
Zeitmanagement und Medienkompetenz. Das
gewählte Vollfach bzw. Profilfach beschließt
über das Angebot für General Studies. Oft
legen Studiengänge fest, welche Module und
Veranstaltungen besucht werden müssen.
Die Anforderungen für General Studies finden
Sie in der Prüfungsordnung des Voll- bzw.
Profilfachs (siehe Kapitel ,,Stundenplangestaltung", Seite 17).
Erziehungswissenschaft
Beim Berufsziel Lehramt werden neben den
Fachwissenschaften und den Fachdidaktiken
auch der ,,Bereich Erziehungswissenschaft"
studiert. Dieser Studienanteil umfasst die
Erziehungswissenschaften, das Orientierungspraktikum und die Schlüsselqualifikationen
inklusive ,,Umgang mit Heterogenität". Je nach
angestrebtem Schultyp entfallen 13-23% des
Bachelorstudiums auf diesen Bereich.
In den Modulen der Erziehungswissenschaften werden allgemeine erziehungswissenschaftliche sowie schulpädagogisch-didaktische
Grundlagen vermittelt. Ein Orientierungspraktikum am Ende des 2. Semesters dient dazu,
erste pädagogische Erfahrungen in einem
schulischen Kontext zu sammeln und dadurch
die eigene pädagogische Eignung und Neigung
zu überprüfen. Ergänzt wird das Praktikum
durch erste unterrichtspraktische Erfahrungen.
Im Bereich der Schlüsselqualifikationen geht
es um die Entwicklung fachübergreifender
berufsbezogener Kompetenzen, beispielsweise
Methoden- und Kommunikationskompetenz.
Ein vorgeschriebener Schwerpunkt in den
Schlüsselqualifikationen ist an der Uni Bremen
,,Umgang mit heterogenen Lerngruppen".
Die Fachdidaktiken sind in das jeweilige Fachstudium integriert und umfassen etwa 15% des
Bachelorstudiums. Die Fachdidaktik befasst
sich mit der Vermittlung von Inhalten eines
bestimmten Faches. Zu den Aufgaben der
Fachdidaktik zählen die Bestimmung möglicher
Lernziele, Entwicklung fachspezifische Methoden der Unterrichtsgestaltung und die Entwicklung fachspezifischer Lehrpläne. Eingebunden
in die fachdidaktischen Veranstaltungen sind
die so genannten praxisorientierte Elemente,
in denen in Kooperation mit Schulen im Land
Bremen erste eigene Unterrichtsentwürfe in der
Praxis erprobt werden.
14
Neuland Uni
Prüfungen
Im Unterschied zur Schule werden an
der Universität Prüfungen nicht so häufig
durchgeführt. Prüfungsformen sind Klausuren,
Hausarbeiten, Referate, Protokolle, mündliche
Prüfungen oder auch praktische Studienarbeiten. Die Lehrenden legen jeweils fest, in
welcher Form die Prüfung erfolgt. Die meisten
Prüfungen finden zum Ende des Semesters
oder zu Beginn der Semesterferien statt und
umfassen den Stoff der besuchten Module.
Die Studierenden sind selbst dafür verantwortlich, sich zu allen Prüfungen anzumelden.
Dazu müssen sie das elektronische Prüfungsverwaltungssystem Bremen Online PABO
nutzen (www.uni-bremen.de/pabo).
Mit diesem System können sie ihren Studienverlauf ansehen und über das Internet
Prüfungsergebnisse abfragen. Die Ausgabe
der erforderlichen Passwörter erfolgt per Post
an alle neu eingeschriebenen Studierenden
in den Studiengängen, in denen PABO eingesetzt wird. Die nötigen PIN-/TAN-Nummern
werden Ihnen vom zuständigen Prüfungsamt
mitgeteilt.
Formalitäten: Leporello, Rückmeldung, Beurlaubung, Exmatrikulation
Leporello
Leporello ist die Bezeichnung für die maschinell ausgestellten Semesterunterlagen. Dazu
gehören das Semesterticket, Immatrikulationsbescheinigungen und Studierendenausweis.
Das Leporello wird Ihnen automatisch zugesandt, sobald Sie den Semesterbeitrag auf
das Konto der Universität Bremen überwiesen
haben.
Rückmeldung
Um das Studium ordnungsgemäß fortzuführen,
müssen Sie sich zu jedem Semester zurückmelden. Dies geschieht an der Universität
Bremen einfach durch Zahlung des Semesterbeitrags. Weitere Formalitäten sind für eine
Rückmeldung nicht erforderlich.
Es gelten folgende Fristen: Rückmeldung
für das Sommersemester erfolgt bis zum 15.
Februar eines Jahres, Rückmeldung für das
Wintersemester jeweils bis zum 15. August.
Beurlaubung
Wenn Sie Ihr Studium für eine gewisse Zeit
unterbrechen möchten, können Sie eine
Beurlaubung beantragen. Dafür ist keine
besondere Begründung notwendig. Allerdings
darf die Beurlaubung nicht im ersten Fachsemester erfolgen. Die Zeit der Beurlaubung soll
zwei Semester nicht überschreiten. Anträge
auf Beurlaubung werden im Sekretariat für
Studierende gestellt und zwar bis 15. August
für das folgende Wintersemester und bis 15.
Februar für das folgende Sommersemester.
Urlaubssemester zählen nicht als Hochschulsemester. Sie dürfen in dieser Zeit keine Leistungsnachweise erwerben. Wenn absehbar
ist, dass Sie das Semester nicht studieren
können, sollten Sie wegen der in vielen
Bundesländern eingeführten Studiengebühren
für Langzeitstudierende ein Urlaubssemester
beantragen. Während des Urlaubssemesters
können Sie weiterhin das Semesterticket in
Anspruch nehmen. Entsprechend sind die
Rückmeldegebühren zu entrichten.
BAföG-Empfängerinnen und BAföG-Empfänger müssen dem BAföG-Amt vor Beginn
der Beurlaubung eine Mitteilung machen.
Urlaubssemester werden nicht gefördert
(Ausnahme: Auslandsstudium).
Elternzeit
Studierende mit Kind/ern können eine
Beurlaubung aus dem besonderen Grund
,,Elternzeit" geltend machen. In dieser Zeit
können Studienleistungen oder Prüfungen
abgelegt werden. Die Elternzeit wird nicht
auf die Hochschulsemester angerechnet. Im
Hinblick auf Studiengebühren für Langzeitstudierende ist eine Meldung im Sekretariat
empfehlenswert. (Siehe Kapitel ,,Studieren mit
Kind(ern)" Seite 117).
Exmatrikulation
Wer sein Studium abbrechen oder an eine
andere Hochschule wechseln will, kann
sich jederzeit exmatrikulieren. Der Antrag
auf Exmatrikulation muss im Sekretariat für
Studierende SfS eingereicht werden (Adresse
15
SfS siehe Kapitel ,,Erste Anlaufstellen bei
Fragen zum Studium", Seite 98). Ortswechsler sollten sich aber auf jeden Fall erst dann
exmatrikulieren, wenn sie von der neuen
Hochschule eine Zusage für den Studienplatzerhalten haben.
Bei Beendigung des Studiums oder wenn
eine Prüfung endgültig nicht bestanden
wurde werden Studierenden automatisch zum
Ende des Semesters exmatrikuliert. Nähere
Einzelheiten erfahren Sie im Sekretariat für
Studierende.
Wohnen in Bremen
Studentenwerk Bremen
Das Studentenwerk verwaltet in Bremen 9
Studentenwohnheime mit 1720 Plätzen.
In diesen Wohnheimen können sowohl
Einzelappartements als auch 2- bis 4-Zimmerwohnungen von Paaren und Familien
angemietet werden. Außerdem gibt es zahlreiche Wohnungen unterschiedlicher Größe
für Wohngemeinschaften.
Die Mieten unterscheiden sich nach Zimmergröße und -art. Sie liegen deutlich unter dem
Niveau auf dem freien Wohnungsmarkt.
Die Einzelappartements werden ausschließlich nach Warteliste vergeben. Um
sich bewerben zu können, müssen Sie
eine Studienplatzzusage nachweisen. Die
Gruppenwohnungen verfügen jeweils über
Individualbereiche und Gemeinschaftsräume.
Die Wohnheime sind in der Regel mit Clubräumen, Waschzentralen, Fahrradunterständen und Parkplätzen/Parkboxen ausgestattet.
Eine genaue Beschreibung der Wohnmöglichkeiten finden Sie in einer Broschüre, die Sie
im Studentenwerk erhalten oder im Internet
(Adresse des Studentenwerks siehe Seite
108).
Eine Liste mit freien Plätzen für Zimmer
in Gruppenwohnungen bekommen Sie
im Studentenwerk oder im Internet (www.
studentenwerk.bremen.de). Sie stellen sich
dann in der Wohngemeinschaft vor und klären
in einem gemeinsamen Gespräch, ob Sie
zusammen wohnen möchten.
Wer nicht in einem Wohnheim leben möchte,
kann sich an die Zimmervermittlung des
Studentenwerks wenden. Dort liegen Angebote
privater Anbieter über möblierte/unmöblierte
Zimmer und Wohnungen vor.
Freier Wohnungsmarkt
In zahlreichen lokalen Zeitungen, Zeitschriften
und Magazinen werden Wohnungsangebote
annonciert. Der umfangreichste Anzeigenteil
findet sich in der Mittwochs- und Samstagsausgabe der Bremer Lokalzeitung. In der
Universität gibt es außerdem an zahlreichen
Anschlagbrettern in den verschiedenen Gebäuden private Aushänge. Im Internet befinden
sich unter www.bremen.de weitere aktuelle Angebote. Weitere Adressen sind auch im Kapitel
,,Wohnen in Bremen", Seite 108 zu finden.
Studienfinanzierung
Ausbildung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz BAföG
Das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Bremen ist für die Förderung von
Studierenden nach dem BAföG zuständig. Es
berät bei der Antragstellung und bearbeitet die
Anträge (siehe Kapitel ,,Studium und Finanzen",
Seite 100)
Wichtig ist, dass der BAföG-Antrag rechtzeitig
bei Studienbeginn gestellt wird, denn BAföG
wird nicht rückwirkend, sondern erst ab dem
Monat der Antragstellung gewährt. Wiederholungsanträge sollten spätestens zwei Monate
vor dem Ende des Bewilligungszeitraumes
beim Amt vorliegen, damit eine kontinuierliche
Weiterförderung gewährleistet ist.
Das Amt für Ausbildungsförderung informiert
über die neuesten Entwicklungen beim BAföG
und hält eine Broschüre bereit, in der anhand
von Beispielsrechnungen gezeigt wird, mit
welcher Förderungshöhe Sie rechnen können.
Außerdem finden Sie darin Informationen über
Förderungsmöglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes, Studienabschlussförderung,
möglichen Zuverdienst und die Modalitäten der
Darlehensrückzahlung.
16
Neuland Uni
Ausführliche Informationen zum BAföG finden
Sie in der Broschüre des Studentenwerkes
Bremen oder im Internet (siehe Kapitel
,,Studium und Finanzen", Seite 100).
Stipendien
Nicht nur der Staat gewährt Ausbildungsbeihilfen (BAföG), auch religiöse, politische oder freie
Stiftungen vergeben Stipendien/Beihilfen. Die
Kriterien sind je nach Stiftung unterschiedlich,
zumeist werden jedoch gute Noten im Abitur
erwartet. Nähere Informationen gibt es bei den
Stiftungen. Eine Liste der größten Stiftungen
und deren Vertrauensdozenten an der Universität Bremen finden Sie im Veranstaltungsverzeichnis. Internetadressen siehe im Kapitel
,,Studium und Finanzen", Seite 100.
Deutschlandstipendium
Die Universität Bremen vergibt im Rahmen
des sogenannten Deutschlandstipendiums Stipendien in Höhe von 300 Euro monatlich. Die
Bewerbung muß online erfolgen. Infos unter:
www.uni-bremen.de/deutschlandstipendiat
17
Tipps für den Studienalltag: Beratungsangebote
Der Einstieg in das eigentliche Studium ist nicht immer einfach, denn das Studium an einer Universität ist keineswegs eine Fortsetzung der Schulzeit. Es gibt keine Lehrer/innen, die Sie an die
Hand nehmen, Professorinnen und Professoren bemühen sich erstmal nicht, einen persönlichen
Kontakt zu Studienanfängern aufzubauen. Viele Studienanfänger kennen niemand auf dem
Campus und statt Klassenverband gibt es große Vorlesungsveranstaltungen. Auch die Lehrmethoden sind anders und vielfältiger als in der Schule. In Vorlesungen werden Sie feststellen, dass
Sie erstmal wenig verstehen. Sie werden damit beschäftigt sein, den Lernstoff in hohem Tempo
mitzuschreiben, um dann alles zuhause oder in der Bibliothek mit Hilfe von Literatur eigenständig
nachzubereiten. Und zu allem Überfluss müssen Sie auch noch selbstständig ihren persönlichen
Stundenplan zusammenstellen und sich für Prüfungen anmelden. Am Anfang wirkt alles noch
sehr unpersönlich und verwirrend und Sie müssen sich erstmal zurechtfinden. Die Bewältigung
des Studienalltags fordert deutlich mehr Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit als in der
Schule und kann am Anfang frustrierend sein. Andererseits wird Ihnen an vielen Stellen Hilfe
angeboten und Sie werden auch merken, dass alles gar nicht so kompliziert ist, wie es zunächst
aussieht.
Beratungsangebote
Vieles an der Uni ist zunächst neu oder unübersichtlich. Andererseits gibt es eine
Vielzahl an Beratungsangeboten, die den
Einstieg in das Studium erleichtern können.
Wichtig vor dem Besuch einer Beratungseinrichtung ist, dass Sie sich klarmachen, was genau Sie in Erfahrung
brin-gen wollen. Machen Sie
sich ruhig Notizen, um Ihre
Fragen zu strukturieren und
arbeiten Sie sie dann der
Reihe nach ab.
Erwarten Sie aber bitte
nicht, dass jeder alles weiß.
Es macht wenig Sinn, Fragen zu
BAföG im Prüfungsamt zu stellen
oder einen Wohnheimplatz im Sekretariat für Studierende beantragen zu wollen.
Seien Sie also nicht ärgerlich, wenn Sie
an die zuständige Stelle weiter verwiesen
werden, letztendlich ist es effektiver, mit
den zuständigen Fachleuten zu sprechen.
Sollten Sie einmal nicht wissen, wer Sie in
einer bestimmten Angelegenheit beraten
kann, erkundigen Sie sich in der Infostelle
Studium, sie ist die erste Anlaufstelle für
offene Fragen.
In dem Kapitel ,,Beratung & Unterstützung", ab
Seite 98, finden Sie wichtige Beratungseinrichtungen auf dem Campus und die jeweiligen
Öffnungszeiten. Bitte halten Sie sich an diese
Zeiten. Alle genannten Stellen haben neben
der Beratung zahlreiche andere Aufgaben, die
auch erledigt werden müssen, so dass Anfragen
außerhalb der Sprechzeiten oft nicht befriedigend beantwortet werden können.
Stundenplangestaltung
Bevor Sie richtig loslegen können, müssen Sie gleich am
Anfang Ihres Studiums ihren
persönlichen Stundenplan
erstellen. Das ist vielleicht
erstmal ungewöhnlich und
verwirrend, aber es gibt mehrere
Möglichkeiten sich zum Vorgehen
zu informieren und Tipps und Hilfe zu
bekommen.
O-Woche
Besuchen Sie unbedingt die Orientierungswoche, kurz O-Woche. Hier geben Lehrende und
Studierende höherer Semester Informationen
zum Studienverlauf, helfen beim Erstellen des
Stundenplanes und erklären kryptische Abkürzungen (siehe auch Kapitel ,,Veranstaltungsverzeichnis" und ,,(Lehr-) Veranstaltungen", Seite
10). Sie erhalten viele nützliche Informationen,
deshalb sollten Sie unbedingt teilnehmen.
Nutzen Sie
die Beratungseinrichtungen an der Uni.
Überlegen Sie sich genau,
was Sie in Erfahrung bringen wollen und wo sie die
Information
erhalten.
18
Ordnungen
Besorgen Sie sich Ihre Fachspezifische Prüfungsordnungen im Internet (www.studium.
uni-bremen.de oder www.zpa.uni-bremen.de/
Archiv_Pruefungsordnungen/archiv.php3). Auf
den Webseiten der Fachbereiche und Studiengänge gibt es häufig viele hilfreiche Hinweise
und Zusammenfassungen der Prüfungsordnungen. Auch in der Verwaltung der Fachbereiche bzw. der Studiengänge erhalten Sie
Prüfungordnungen sowie Zusammenfassungen
der Prüfungsordnungen und Studienverlaufspläne (siehe für Adressen Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77).
Wenn Sie in der O-Woche keinen Studienverlaufsplan erhalten haben, sollten Sie in der
fachspezifischen Prüfungsordung die Anhänge
gründlich studieren. Hier finden Sie die Modulbezeichnungen, die auch im Veranstaltungsverzeichnis genutzt werden, sowie die für das
Modul zu erbringende Prüfungen.
Tipp: Lesen Sie die Prüfungsordnungen von
hinten nach vorne, da meist die Anhänge
die wichtigsten Teile enthalten. Hier finden
Sie sowohl Information darüber, welche
Veranstaltungen auf jeden Fall zu besuchen
sind (Pflichtbereich), welche Veranstaltungen
wahlweise zu besuchen sind (Wahlpflicht-/
Wahlbereich), ob die Reihenfolge der
zu besuchenden Veranstaltungen/Module
festgelegt ist, als auch dazu, wie viele der zu
erwerbenden Credit Points (CP) es für das
Modul gibt. Prüfungsordnungen geben meist
an, wieviele Veranstaltungsstunden (SWS) pro
Woche einzuplanen sind.
Mit diesen Informationen können Sie eine
Kurzübersicht der Anforderung erstellen.
Damit ordnen Sie aus dem Veranstaltungsverzeichnis oder Stud.IP die Veranstaltungen den Modulen zu und erstellen so Ihren
Stundenplan (die Titel der Module tauchen
in dem Vorlesungsverzeichnis bzw. Stud.IP
wieder auf).
Stundenplan
Am einfachsten ist es, ihren Stundenplan in
Stud.IP (Siehe Kapitel ,,Elektronische Lernplattform Stud.IP", Seite 9) zu erstellen (www.
elearning.uni-bremen.de). Eventuelle Überschneidungen werden hier schnell ersichtlich.
Außerdem können Sie sich über diese Plattform
für Lehrveranstaltungen an- und abmelden,
sich in Foren informieren, Literaturlisten,
Reader und Texte runterladen und sich direkt
informieren über kurzfristige Termin- und
Raumänderungen (jederzeit möglich!).
Bei Parallelveranstaltungen sollten Sie nach
Möglichkeit in den ersten beiden Veranstaltungswochen beide Veranstaltungen jeweils
einmal besuchen, um zu erkennen, mit welcher
Lehrperson Sie besser zurechtkommen.
Achten Sie auch auf zusätzliche studiengangseigene Foren im Internet, wo Sie Tipps
und Neuigkeiten mit Kommilitonen und Kommilitoninnen austauschen können.
In dem General Studies-Bereich gibt es
auch Lehrveranstaltungen, die nicht bei Ihrem
Studiengang aufgeführt sind. So z.B. werden
Fremdsprachenkurse über das Fremdsprachenzentrum angeboten, Computerkurse über
das Zentrum für Netze, Schreibtraining über die
Studierwerkstatt, Bewerbungstraining über das
Career Center etc. Klären Sie vor der Teilnahme, ob diese ,,externen" Lehrveranstaltungen
von der Studienfachberatung Ihres Voll- bzw.
Profilfachs anerkannt werden. Erkundigen
Sie sich nach den General Studies in den
Einführungen während der Orientierungswoche
oder bei der Studienfachberatung (siehe Kapitel
,,Ansprechpartner in den Studiengängen",
Seite 26).
Überlegen Sie bei Ihrer Planung auch, welche
Kenntnisse Sie sich neben dem eigentlichen
Fachstudium noch aneignen wollen. Vielleicht
müssen Sie noch einen Englischkurs belegen
oder Sie wollen eine neue Fremdsprache
lernen, Vorlesungen anderer Studiengänge
besuchen oder am Hochschulsport teilnehmen.
Dafür sollten Sie ebenfalls ausreichend Zeit
einplanen.
Tipps für den Studienalltag: Stundenplangestaltung
19
Tipps für den Studienalltag: Hörsäle & Bibliothek
Bei Unsicherheiten zum Stundenplan können
Sie bei der Studienfachberatung oder im
Studienzentrum nachfragen und Ihren
Stundenplanentwurf überprüfen
lassen (siehe Kapitel
,,Ansprechpartner in
den Studiengängen",
Seite 26).
Was tun bei
Überschneidungen?
Die Universität
ist darum
bemüht, alle
Fächerkombinationen
überschneidungsfrei
studierbar zu
machen, indem
sie Zeitblöcke für
die Fächer für die
Lehrveranstaltungen
für die Fächer festlegt.
Im Zwei- und Drei-FächerBachelorstudium lassen sich
Überschneidungen von Lehrveranstaltungen nicht immer vermeiden. Im Internet
finden Sie eine Tabelle, aus der ersichtlich wird,
ob eine Fächerkombination problemlos studierbar sein sollte (www.uni-bremen.de/studium/
lehrveranstaltungen/ueberschneidungsfreieslehrangebot). Kommt es zu Überschneidungen
obwohl Ihre Fächer verschiedenen
Fächergruppen angehören, dann
sollten Sie mit den Lehrenden
sprechen, um evtl. eine
Verlegung der Veranstaltung
zu erreichen. Erweist sich
dies aus Termingründen oder
wegen fehlender Räume als
unmöglich, bitten Sie den Studiendekan Ihres Fachbereiches
um Unterstützung.
Aufenthalt in Hörsälen
Für eine produktive Veranstaltung ist eine
angenehme Lehratmosphäre sowohl für die Studierenden als auch die Lehrenden im Hörsaal
unerlässlich. Gerade wenn der Hörsaal sehr voll
ist, ist es umso wichtiger, dass Sie Sorge dafür
tragen, während der Vorlesung nicht zu
stören. Verwenden Sie deshalb
kein Mobiltelefon im Hörsaal
und begrenzen Sie, außer
für eine kurze Klärung
von Verständnisproblemen, das Führen
von Seitengespräche.
Vermeiden Sie
möglichst auch
Essen während
der Vorlesung.
Es wird erwartet, dass die
Studierenden
rechtzeitig im
Hörsaal sind, damit die Vorlesung
pünktlich anfangen
kann. Falls Sie früher
gehen möchten, setzen
Sie sich in der hinterste
Reihe ganz außen hin, damit Sie
beim Aufstehen nicht stören.
Die Universitätsbibliothek
In der Staats- und Universitätsbibliothek SuUB
(www.suub.uni-bremen.de) finden Sie unter
anderem Literatur für Klausurvorbereitungen,
Referate oder Hausarbeiten sowie Material, wie
Filme und Hörspiele, aus der Mediathek. Aber
die Bibliothek ist auch ein Ort, an dem
Sie in Ruhe lernen können, mit Fachliteratur in Reichweite und sonst
wenig Ablenkung. Die Öffnungszeiten der zentralen Bibliothek
sowie die der Bereichs- und
Teilbibliotheken finden Sie unter
www.suub.uni-bremen.de (siehe
auch Kapitel ,,Bibliotheken und
Literatur", Seite 104).
Um die Dienste der Bibliothek, wie
Bücherverleih, Computerarbeitsplätze, Kopieren, Scannen und Drucken nutzen zu können,
brauchen Sie einen Bibliotheksausweis, den
· Besuchen Sie die O-Woche.
· Besorgen Sie sich Prüfungs- bzw.
Studienordnungen und das
Veranstaltungsverzeichnis.
· Erstellen Sie eine Kurzübersicht der Anforderungen
und ordnen Sie dann die Veranstaltungen in Stud.IP
der Übersicht zu.
· Lassen Sie bei Unklarheiten Ihren Stundenplan von
der Studienfachberatung oder dem
Studienzentrum überprüfen.
· Beachten Sie kurzfristige
Änderungen in Raum- und Zeitangaben
der Lehrveranstaltungen.
Beachten Sie die
Verhaltensregeln im
Hörsaal für eine
störungsfreie Veranstaltungsatmosphäre.
20
Tipps für den Studienalltag: Wissenschaftl. Arbeiten
Acrobat Photoshop sowie Acrobat zum Erstellen
von PDF-Dateien zur Verfügung stehen. Diese
Rechner können Sie 2 Stunden am Tag nutzen.
Sie können natürlich auch Ihren eigenen Laptop
mitbringen. Es gibt ein WLAN-Netz und
spezielle Arbeitsplätze mit LAN und
Steckdose.
In der Bibliothek herrscht
ein Ruhegebot. Deshalb
ist die Benutzung von
Handys verboten und
leises Reden nur in
den dafür vorgesehenen Räumlichkeiten
gestattet. Taschen
und Mäntel dürfen
nicht in die Bibliothek
hinein genommen
werden, sie müssen an
der unbewachten Garderobe abgegeben werden.
Achtung: Keine Haftung, also
Wertsachen mitnehmen! Außer
Getränken in fest verschließbaren
Behältern sind Lebensmittel in der Bibliothek
nicht erlaubt.
Wissenschaftliches Arbeiten
Natürlich werden auch an der Universität Voka
beln gepaukt, Übungsaufgaben gerechnet
oder Formeln auswendig gelernt. Im
Mittelpunkt aber steht das ,,Wissenschaftliche Arbeiten". In diesem
Sinne ist ein universitäres Studium
keine Berufsausbildung, wo man
durch das Erlernen von fachlichen
Fertigkeiten und Kenntnissen und
Berufserfahrung in mehreren Praktika
für einen bestimmten Beruf ausgebildet
wird.
Wissenschaftliches Arbeiten heißt, dass Sie
die grundlegenden Erkenntnisse eines Faches
erarbeiten wollen. Dazu gehört mehr, als den
dargebotenen Stoff zu rezipieren. Die Universität
vermittelt nicht nur Wissen, sondern produziert
es auch. Es geht darum, zu lernen, über die
Grenzen des Wissens hinaus selbständig zu
entdecken und zu forschen. Hierzu müssen
· Besorgen Sie
sich gleich zu Anfang Ihres
Studiums einen Bibliotheksausweis und eine Mensakarte.
· Besuchen Sie die von der SuUB angebotenen Benutzerschulungen zur Literatursuche und -beschaffung, Hilfe zur effektiven
Suche und elektronische Bestellung aus
anderen Bibliotheken.
· Lesen Sie die hilfreichen Hinweise
auf der Homepage der SuUB
unter ,,A-Z" und ,,Service".
Beachten Sie
die Verhaltensregeln in der
Bibliothek.
Sie Online beantragen müssen und dann an der
Informationstheke im Eingangsbereich abholen
können. Kopier-, Druck- und Scankosten können
mit der Mensakarte entgolten werden. Dazu
müssen Sie vorher die Mensakarte aufladen und sich einmalig an einem
der Kopierer in der SuUB, mit
einer frei gewählten PIN
registrieren. Auch kann
über Bargeldeinwurf an
den Geräten bezahlt
werden.
Im Eingangsbereich
der Zentrale sowie
im Juridicum befindet
sich ein Automat, an
dem Personen, die
keiner Hochschule oder
Universität angehören
und somit keine Mensakarte erhalten, gegen eine
Pfandgebühr eine Gästekarte
ziehen können. Diese muss anschließend am Kartenaufwerter mit einem Guthaben
aufgeladen werden.
Ein Bibliothekskonto wird mit dem Ausstellen
des Bibliotheksausweises eingerichtet und ist
auf der Homepage der SuUB erreichbar.
Hier können Sie nachsehen, wie viele
Bücher Sie ausgeliehen haben,
wann die Ausleihfrist ist, ob es
eine Mahngebühr gibt, und ob
die Bücher schon vorgemerkt
sind. Auch können Sie hier online
Bücher verlängern und vormerken
sowie ihr Passwort ändern.
Auf allen vier Ebenen der SuUB finden Sie
Computerarbeitsplätze, mit denen Sie im Bibliothekskatalog suchen und das Internet nutzen
können. Hierzu müssen Sie sich mit den Daten
Ihres Bibliotheksausweises und Ihrem Passwort
anmelden. Die Katalogrecherche ist unbegrenzt,
die Nutzung des Internets für 2 Stunden am Tag
möglich.
Auf der Ebene 1 gibt es Multimediarechner,
wo Ihnen u.a. Open Office, Microsoft Office,
21
Tipps für den Studienalltag: Arbeiten in Gruppen
Sie ein Verständnis für diese Wissenschaft
entwickeln und deren Denk-, Arbeits- und Ansatzweise verstehen. Sie müssen selber erkennen, was Sie vielleicht nicht verstanden haben
oder wo Sie Ihr Wissen vertiefen
müssen und die erforderlichen
Anstrengungen unternehmen.
Das kann im Selbststudium
geschehen, in Arbeitsgruppen oder im Austausch mit
den Lehrenden.
In der Wissenschaft
werden viele neue
Erkenntnisse durch den
argumentativen Gedankenaustausch gewonnen.
Studieren heißt deshalb nicht
nur, für sich selber zu lernen,
sondern auch, die Ergebnisse
anderen mitzuteilen. Es nutzt niemandem,
wenn Sie viel verstanden haben, es aber nicht
ausdrücken können.
Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie wissenschaftliches Arbeiten schon zu Studienbeginn perfekt beherrschen. Es
lässt sich lernen und zwar am
besten dadurch, dass Sie
es tun.
Viele Studiengänge veranstalten
deshalb für ihre
Erstsemester Einführungskurse in
die Technik des
wissenschaftlichen Arbeitens.
Auch die Studierwerkstatt bietet
in zahlreichen
Workshops Hilfe
zum Erstellen von
Referaten, zum Erlernen von Präsentationstechniken, Unterstützung
bei Schreibschwierigkeiten und
Tipps zum Umgang mit Prüfungssituationen (siehe Kapitel ,,Studieren lernen",
Seite 98).
Eigeninitiative und Selbstdisziplin
An der Universität sind Sie in hohem Maße auf
sich selbst gestellt. Zwar sind die Lehrveranstaltungen im Curriculum vorgegeben, es ist
aber ihrer Selbstständigkeit und Eigeninitiative überlassen, Vorlesungen
und Tutorien zu besuchen, sich
den Lehrstoff anzueignen und
sich für Prüfungen anzumelden. Verhindern Sie schon
zu Anfang des Studiums die
Anhäufung von Prüfungen
durch eine disziplinierte
Lernorganisation und gutes
Zeitmanagement.
Arbeiten in Gruppen
Ob Sie lieber alleine lernen oder in
einer Gruppe, hängt von Ihren eigenen
Vorlieben ab. Bei aufwendigen oder vielfältigen
Aufgaben, bei denen zum Beispiel viel Literatur
zu bewältigen ist, empfiehlt sich aber das
gemeinsame Arbeiten mit Kommilitonen und
Kommilitoninnen.
In einer Gruppe zu arbeiten,
ist nicht erst vor Prüfungen
sinnvoll. Nicht nur im
Studium, sondern auch
anschließend im Beruf sind ,,Schlüsselqualifikationen"
wie Teamfähigkeit
und Offenheit
sowie Fähigkeiten
im Präsentieren,
Moderieren,
Diskutieren und
Argumentieren
gefragt. In einer
Lerngruppe haben
Sie die Möglichkeit,
diese Qualifikationen zu
trainieren. In der Gruppe
zu arbeiten, ist außerdem
häufig ökonomischer und
interessanter, es fördert die Motivation
und das Durchhaltevermögen. Zudem gibt
es mehr Sicherheit in Bezug auf den eigenen
· Lernen Sie systematisch
und kontinuierlich, um den Lernstoff
fristgemäß bewältigen zu können.
· Entwickeln Sie eine eigene Lernmethode.
· Bereiten Sie den Lernstoff aus den Vorlesungen
regelmäßig vor und nach.
· Studieren Sie die vorgeschlagene Literatur,
die Inhalte können prüfungsrelevant sein.
· Verschaffen Sie sich einen Überblick über den
Prüfungsstoff, das vereinfacht das Lernen.
· Erstellen Sie einen
realistischen
Zeitplan.
· Anerkennen Sie
den Lernprozess als notwendig und nehmen sie
ihn selbsttätig in Angriff.
· Lernen Sie frühzeitig,
Ihre Gedanken in einer Weise
darzustellen, die andere verstehen und nachvollziehen
können.
22
Tipps für den Studienalltag: Arbeiten in Gruppen
Leistungsstand, bietet die Möglichkeit, sich mit
anderen auszutauschen und die eigene Ausdrucksfähigkeit zu üben (Vorübung vor allem
für Referate und mündliche Prüfungen)
und entlastet oft von psychischem
Prüfungsdruck.
Vorbereitung auf
mündliche Prüfungen
Im Laufe eines Studiums
müssen etliche mündliche
Prüfungen abgelegt
werden. Dies bringt für viele
Studierende erhebliche
Probleme mit sich, weil solche Prüfungssituationen aus
dem Schulleben eher unbekannt
sind. Manchmal wird auch die
Beurteilung mündlicher Prüfungen durch
die Lehrenden als unverständlich oder gar ungerecht empfunden. Oft liegt das Dilemma aber
nicht an einer falschen Beurteilung seitens der
Lehrenden, sondern an den mangelnden Ausdrucksfähigkeiten der Studierenden. Es klingt banal, aber es
reicht nicht, wenn Sie
gut vorbereitet mit
umfangreichem
Wissen in eine
Prüfung gehen,
wenn Sie nicht
geübt haben,
das Gelernte
auch
mündlich
darzustellen.
Prüfer können
nur das
bewerten, was
Sie ihnen sagen
und nicht das,
was Sie gewusst
hätten. Wenn Sie
Ihre Gedanken nicht
formulieren können und
um Worte ringen, wird kein
guter Eindruck entstehen, auch
wenn Sie theoretisch noch so viel gelernt haben.
Es ist also ratsam, sich schon frühzeitig im
Studium mit dem Thema mündliche Prüfung
auseinander zu setzen und sich in Fachgesprächen zu üben. Dazu eignen sich
in besonderem Maße die Treffen
von Arbeitsgruppen, aber auch
Tutorien, Seminare oder die
Trainingsprogramme der
Studierwerkstatt oder der
Psychologisch-therapeutischen Beratungsstelle
(ptb) (siehe Kapitel ,,Studieren lernen", Seite 98 und
,,ptb", Seite 99).
Gruppengröße und Arbeitsteilung
Es ist zwar verführerisch, wenn Sie
sich einer Gruppe anschließen, in der
jemand über einen großen Wissensvorsprung
verfügt und den Ton angibt, letztendlich zahlt
sich diese Arbeitsweise aber nicht aus. Nur was
Sie sich selbst erarbeitet haben, können Sie in
einer Prüfung auch wirklich vertreten.
Wichtig ist, dass in der Gruppe geklärt wird, wer sich
um welche Aufgaben
kümmert. Sei es bei
der Bearbeitung
von Übungsaufgaben, Beschaffung
von Literatur
oder Informationen. In jeder
Gruppe kann
es gelegentlich
zu Spannungen
zwischen den
Mitgliedern kommen. Sprechen
Sie Probleme
sofort an, damit die
Gruppe noch sachlich
darüber reden kann.
· Sprechen Sie bald
nach Studienanfang Kommilitonen
an, von denen Sie glauben, gut mit ihnen
zusammen arbeiten zu können.
· Bilden Sie eine Arbeitsgruppe, die aus nicht mehr
als 3-5 Personen besteht.
· Einigen Sie sich gleich zu Beginn mit Ihrer Gruppe auf
einen festen Zeit- und Treffpunkt.
· Treffen Sie sich mindestens einmal die Woche mit
ihrer Lerngruppe.
· Sorgen Sie dafür, dass alle Gruppenmitglieder in
etwa über die gleichen Vorkenntnisse verfügen.
· Übernehmen Sie für die anderen
verlässlich Ihren Beitrag.
· Üben Sie sich
im Formulieren und die
mündliche Darstellung des
Prüfungsstoffes.
· Stellen Sie in Ihrer
Arbeitgruppe Prüfungssituationen
nach.
23
Auslandsaufenthalte während des Studiums
Ein Auslandsaufenthalt im Rahmen des Studiums ist in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung: Neben der Möglichkeit, Fremdsprachkenntnisse zu vertiefen, ein anderes Bildungssystem kennen
zu lernen und zusätzliche fachliche Qualifikationen zu erwerben, sind die damit verbundenen
persönlichen Erfahrungen von unschätzbarem Wert. Auch bei Einstellungsgesprächen wird
zunehmend Wert gelegt auf Auslandserfahrung.
Wie bereite ich meinen
Auslandsaufenthalt vor?
Mit den Vorbereitungen des Auslandsaufenthaltes sollten Sie möglichst ein bis eineinhalb
Jahre vor der Ausreise beginnen. Sie sollten
sich überlegen, ob Sie ein Studium, ein Praktikum oder sogar beides im Ausland absolvieren
möchten. Wichtig für eine solche Entscheidung
sind der Zeitpunkt des geplanten Aufenthaltes,
die Anforderungen der Prüfungsordnung, die
Anerkennung im eigenen Fachbereich und die
Finanzierung. Auch kann ein interkulturelles
Zertifikat erworben werden, welches in einigen
Studiengängen im Bereich General Studies
angerechnet werden kann.
Im Gastland ist eine erfolgreiche Seminarteilnahme ist nur möglich,
wenn die Unterrichtssprache
schon bei Studienantritt
sehr gut beherrscht
wird. Mindestens das
Sprachniveau B2
des Europäischen
Referenzrahmens
sollten nachgewiesen werden.
Mehr Sicherheit
gibt die Stufe
C1. Für Beratung
bei der Planung
und beim Lernen
mit Sprachkursen,
Sprachtests und
einem systematischen
Selbstlernprogramm mit
tutorieller Begleitung steht Ihnen das Fremdsprachenzentrum
mit seinem Selbstlernzentrum zur Verfügung.
(Kapitel ,,Fremdsprachen", Seite 114). Darüber
hinaus bieten die Volkshochschulen oder private Fremdsprachenschulen auch im Ausland
Sprachkurse an. Auch Sommersprachkurse an
Gasthochschulen, für die in manchen Fällen
sogar Stipendien zur Verfügung stehen, sind
eine gute Gelegenheit, die Sprachkenntnisse zu
erweitern.
Anlaufstellen für Informationen
Über Möglichkeiten der Vorbereitung und Durchführung von studienbezogenen Auslandsaufenthalten informiert Sie das International Office
der Universität. Es initiiert, fördert und koordiniert
die internationalen Kontakte der Universität
und hält weitere Informationen und Kontakte
zu AnsprechpartnerInnen bereit (Sprechzeiten
im Kapitel ,,Go out: Studium und Praktika im
Ausland", Seite 112).
Erstinformationen und Erfahrungsberichte von Studierenden, die
schon einen Auslandsaufenthalt absolviert haben,
befinden sich unter www.
uni-bremen.de >>
International >> Wege
ins Ausland.
Hier sind auch die
wichtigsten Fördermöglichkeiten erläutert und länderbezogene Informationen
eingestellt sowie die
Austauschmöglichkeiten
innerhalb und außerhalb
Europas. Ein monatlicher
,,Jour Fixe" findet als Gruppenberatung jeweils an jedem ersten
Mittwoch im Monat statt und gibt eine
gute Einführung zu dem Thema.
Wichtige Infos vorab:
· Hochschulsystem des Gastlandes
· Lehrangebot an der Gasthochschule
· Zulassungsvoraussetzungen
· Bewerbungstermine
· Anerkennung der im Ausland erbrachten
Studienleistungen
· Fördermöglichkeiten durch Stipendien,
Austauschprogramme, BAföG
· administrative Notwendigkeiten wie Visum,
Übersetzungen, Beglaubigungen,
Krankenversicherung etc.
· Sprachliche Vorbereitung
24
Auslandsaufenthalte während des Studiums
Studienmöglichkeiten
im Ausland
Studierende können sich an fast allen
Hochschulen im Ausland für ein bis zwei
Auslandssemester bewerben.
Einfacher ist es, sich auf einen
Austauschplatz der Universität
Bremen zu bewerben. Die
wichtigsten Austauschprogramme und
Stipendiengeber im
Überblick:
Austauschplätze
innerhalb Europas
über das ERASMUS-Programm
Mit dem ERASMUSProgramm können
Sie ab dem 3. Fachsemester für ein bis
zwei Semester an einer
europäischen Partnerhochschule Ihres Fachbereichs
studieren. Sie erhalten einen
monatlichen Mobilitätszuschuss und werden
von den Studiengebühren an der Partnerhochschule befreit. Auch Aufnahmeprüfungen
und Sprachtests entfallen. Darüber hinaus
werden die Studierenden im Regelfall bei der
Wohnungssuche unterstützt.
Austauschplätze außerhalb Europas
Die Universität verfügt weltweit über Austauschplätze. Die Anzahl der Plätze ist festgelegt und die Auswahl wird von den jeweiligen
Kooperationsbeauftragten vorgenommen.
Eine Liste mit allen aktuellen Partnerschaften
und den Namen der Kooperationsbeauftragten im Fachbereich ist einsehbar unter www.
uni-bremen.de >> International >> Wege
ins Ausland >> Studieren im Ausland >>
Austausch weltweit.
PROMOS
Das PROMOS-Programm bietet Studierenden
Teilstipendien für kürzere Auslandsaufenthalte bis zu einigen Monaten. Informationen
unter www.uni-bremen.de >> International >>
Wege ins Ausland >> Studieren im Ausland >>
Stipendien und Fördermöglichkeiten.
Folgende Maßnahmen außerhalb
der EU werden gefördert:
Studien- und
Forschungsstipendien
Kurzstipendien
(etwa für Abschlussarbeiten oder
Aufenthalte von Doktoranden)
Praktika
Sprachkurse
an Hochschulen im
Ausland
Fachkurse (5
Tage bis 3 Wochen)
administrative Notwendigkeiten wie Visum,
Übersetzungen, Beglaubigungen,
Krankenversicherung etc.
Sprachliche Vorbereitung
Der Deutsche Akademische
Austauschdienst (DAAD)
Der Deutsche Akademische Austauschdienst
stellt für den Austausch von Studierenden
und WissenschaftlerInnen aus Deutschland
weltweit verschiedene Stipendienprogramme
zur Verfügung. Stipendienangebote sind in
der Broschüre ,,Förderungsmöglichkeiten für
Deutsche" (erhältlich im International Office)
und auf der Website www.daad.de aufgeführt.
Sie können sich unter anderem für folgende
Stipendien-Programme bewerben:
· Jahresstipendien für Studierende aller
Fachbereiche
· Sonderprogramme für bestimmte Fächer
Anlaufstellen:
· auslandserfahrene DozentInnen in den Fachbereichen
· Beauftragte für internationale
Beziehungen im Fachbereich
· ERASMUS ­ Beauftragte der Studiengänge
· Kulturabteilungen der ausländischen
Botschaften
· Ausländische Kulturinstitute,
z. B. Amerikahäuser,
Instituto Cervantes in Bremen
25
Auslandspraktika
Wenn Sie sich entscheiden, während
Ihres Studiums ein Praktikum im Ausland
zu absolvieren, gibt es unterschiedliche
Wege, dies zu organisieren. Verschiedene
Organisationen und Programme bieten die
Vermittlung oder Finanzierung von Praktika
an. Wenn Sie sich einen Praktikumsplatz,
der nicht vergütet wird, selbst organisieren, sollten Sie nach Fördermöglichkeiten
suchen.
Zum Beispiel können Sie sich für ein selbst
organisiertes Praktikum für ein PROMOSStipendium bewerben (s.o.). In bestimmten Fällen ist auch eine Förderung über
den DAAD möglich (s.o.). Zuschüsse für
berufsorientierte Auslandspraktika, die nicht
in der Studienordnung vorgeschrieben sind,
vergibt der Bremer Studienfonds. Bewerbungstermine sind jeweils der 15. Januar
und 15. Juni eines Jahres. Aus EU-Mitteln
des Erasmus- und Leonardo-Programms
stehen Studierenden und Graduierten aller
Fachbereiche, die ein Praktikum zwischen
3 und 12 Monaten in einem europäischen
Unternehmen absolvieren, Stipendien zur
Verfügung. Allgemeine Informationen und
Hinweise zu den genauen Voraussetzungen
sowie Bewerbungsunterlagen finden sich
unter www.uni-bremen.de/international/
wege-ins-ausland. Ein Praktikum im Ausland
kann in bestimmten Fällen über BAföG
oder den oben erwähnten Bildungskredit
gefördert werden, sofern die besondere
Förderwürdigkeit und Notwendigkeit der
Maßnahme nachgewiesen wird.
Auslandsaufenthalte während des Studiums
Die FULBRIGHT-Kommission
Die Fulbright-Kommission fördert Aus- und Fortbildung, Lehre und Forschung an Hochschulen
und wissenschaftlichen Einrichtungen in den
USA. Sie vergibt Reise- und Teilstipendien für
Studierende und Graduierte zum Studienaufenthalt an einer amerikanischen Hochschule.
Bewerbungsunterlagen sind erhältlich unter
www.fulbright.de.
Pädagogischer Austauschdienst PAD:
Fremdsprachenassistenzen
Zukünftige Lehrerinnen und Lehrer moderner
Fremdsprachen haben die Möglichkeit zu einem
längeren praxisbezogenen Auslandsaufenthalt
mit Programmen des Pädagogischen Austauschdienstes. Die FremdsprachenassistentInnen unterrichten Deutsch und Landeskunde
an einer Schule im europäischen Ausland, in
den USA, Kanada, Neuseeland oder Australien.
Je nach Programm dauert der Aufenthalt 7-10
Monate. FremdsprachenassistentInnen erhalten
einen durchschnittlichen Unterhaltszuschuss
in Höhe von ca. 500-1500 Euro (je nach Programm und Land). Bewerbungsunterlagen sind
im International Office erhältlich.
Informationen auch unter www.kmk-pad.org.
BAföG Bildungskredit
Studierende, die BAföG-berechtigt sind,
sollten sich unbedingt über das Auslandsbafög
informieren. Studierende, deren BAföG für den
Auslandsaufenthalt nicht ausreichend ist und
Studierende, die kein BAföG erhalten, können
zusätzlich einen Bildungskredit beantragen. Der
Bildungskredit ist ein zinsgünstiges Darlehen,
das in monatlichen Raten von bis zu 300 Euro
ausgezahlt wird. Innerhalb eines Ausbildungsabschnittes (hierzu gehört auch ein Auslandsaufenthalt während des Studiums) können 24
Monatsraten bewilligt werden. Weitere Informationen und die Antragsvordrucke erhalten Sie im
BAföG-Amt oder unter
www.das-neue-bafoeg.de.
26
Mit welcher Frage zu welcher Einrichtung?
Studienfachberatung
Die Studienfachberatung wird in der Regel von gewählten Hochschullehrenden des Studienganges durchgeführt. Sie beraten bei studieninhaltlichen Fragen, z. B. in Zusammenhang mit
Aufbau des Studiums, Studiengestaltung, Prüfungsfragen, mögliche Schwerpunktsetzung etc.
Für die Anerkennung von Studienleistungen sind die Prüfungsausschüsse verantwortlich (siehe
Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsämter", Seite 77).
Studienzentren
Viele Studiengänge bieten mit ihren Studienzentren Studierenden eine zusätzliche Beratungseinrichtung an. Studienzentren sind die zentrale Anlaufstelle für Studierende bei Fragen zu
Studienplanung und Prüfungsordnungen. Oft können sie Studierende bei der Planung eines Auslandsstudiums beraten und unterstützen. In Einzelfällen sind die Studienzentren auch Anlaufstelle für Studienfachberatungen und Anerkennungen von Prüfungsleistungen. Das Studienzentrum
sammelt außerdem Informationen, die für das Studium wichtig sind, und leitet Anfragen weiter.
Praxisbeauftragte
Praxisbeauftragte übernehmen zumeist die Betreuung außer-universitärer Praktika. Praxisbeauftragte entscheiden über die Anerkennung der jeweiligen Praktika.
Praxisbüros
Praxisbüros unterstützen Studierende bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung eines
Praktikums. Darüber hinaus finden Studierende in Praxisbüros Hilfe für ihre berufliche Orientierung. Oft sind sie erste Anlaufstellen für Betriebe und Institutionen, die Praktikumsplätze anbieten
wollen.
Studiengangsausschuß StugA
Im Studiengangsausschuss StugA (Plural: Stugen) sind Studierende des jeweiligen Studiengangs organisiert (an anderen Unis auch Fachschaft genannt). Die Mitglieder im StugA werden
offiziell bei einer Studiengangsvollversammlung durch die Studierenden gewählt. Inoffiziell wird
der Begriff Studiengangs-Aktive bevorzugt, da damit deutlich wird, dass die Mitarbeit im StugA
nicht von einer offiziellen Wahl abhängt. Der StugA ist offen für alle Studierende und ,,Aktive" sind
im StugA sehr willkommen.
Der StugA bekommt meist einen Raum zur Verfügung gestellt. Dort ist der StugA zu bestimmten
Zeiten für ihre Kommilitonen erreichbar. Kontakt zum StugA ist auch über E-Mail oder z.T. über
Foren möglich. Der StugA beschäftigt sich mit allen studentischen Belangen: der Einführung
der Erstsemester, Klausurensammlungen, Prüfungs- und Praktikumsprotokollen, Studiengangszeitungen, Studierendenpartys, selbst organisierte Cafés und politische Aktionen ,,vor Ort".
Außerdem engagiert sich der StugA in den Uni-Gremien, in denen sie bei Entscheidungen der
Universität ein Mitsprache- und ein (beschränktes) Mitbestimmungsrecht haben. Durch diese aktive Mitarbeit in den Gremien kennen die Aktiven im StugA viele Problemen und auch Lösungen
im Studiengang und an der Universität. Wie viel letztendlich ein StugA zu leisten vermag, hängt
von der Anzahl und der Motivation ihrer Mitglieder ab.
In der Stugenkonferenz treffen sich alle Studiengangsausschüsse der Universität Bremen. Im
Internet ist sie unter www.stugen.uni-bremen.de zu finden.
Ansprechpartner in den Fachbereichen Bachelor
27
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
Berufliche Bildung mit den
beruflichen Fachrichtungen
Bachelor
Fachbereiche 1, 4, 12
www.gtw.uni-bremen.de
Berufliche Fachrichtung ElektrotechnikInformationstechnik
Studienfachberatung/Koordination
Prof. Dr. Falk Howe
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.26
Tel.: (0421) 218-66300
E-Mail: gtw-studiengang@uni-bremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Berufliche Fachrichtung Metalltechnik
Fahrzeugtechnik
Studienfachberatung
Prof. Dr. Georg Spoettl
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.33
Tel.: (0421) 218-66270
E-Mail: spoettl@uni-bremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Koordination
Michael Reinhold
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.29
Tel.: (0421) 218-66310
E-Mail: mrein@uni-bremen.de
Anerkennungsbeauftragte
Dr. Tamara Riehle
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.39
Tel.: (0421) 218-66280
E-Mail: riehle@uni-bremen.de
Praktikumsbeauftragter
Dr. Ludger Deitmer
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.02
Tel: (0421) 218-66320
E-Mail: deitmer@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di. 15:00 ­ 17:00 Uhr
GTW-Studiengangsverwaltung
Brigitte Schweckendieck
Gebäude ECO5/ TAB (ITB),
Am Fallturm 1, Raum 2.25
Tel.: (0421) 218-66255
E-Mail: gtw-studiengang@uni-bremen.de
Sprechzeiten: ganztägig
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
28
Bildungswissenschaften des
Primar- und Elementarbereichs (Bachelor Grundschule, Inklusive Pädagogik)
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/studium
Studienfachberatung
siehe bei den jeweiligen Fächern
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
Fächerübergreifende Beratung Schwerpunkt Elementarpädagogik
www.fb12.uni-bremen.de/de/
fruehpaedagogik
Dr. Heike Hegemann-Fonger
Gebäude GW 2, Raum A 2310
Tel.: (0421) 218-69222
E-Mail: hege@uni-bremen.de
StugA FabiWi
E-Mail: fabiwi@uni-bremen.de
Internet: www.fabiwi.stugen.unibremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Betriebswirtschaftslehre
Bachelor
Wirtschaftswissenschaft
Bachelor
Fachbereich 7
www.wiwi.uni-bremen.de/studium
Studienzentrum FB 7
Katy Roseland-Müller
Gebäude WiWi, Raum 1.06
Tel.: (0421) 218-66533
E-Mail: stzwiwi@uni-bremen.de
Sprechzeit Mo bis Do nach vorheriger
Vereinbarung
Büro für Praxis und Internationales
FB 7
Maren Hartstock
Gebäude WiWi, Raum 1.09
Tel.: (0421) 218-66505
E-Mail: praxint.wiwi@uni-bremen.de
Sprechzeit Do nach Vereinbarung
StugA WiWi
Gebäude WING, Raum 0.02
Tel.: (0421) 218-66524
E-Mail: stugawiwi@uni-bremen.de
Internet: www.stugawiwi.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
29
Biologie Bachelor
Fachbereich 2
www.biologie.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Bachelor mit fachwissenschaftlichem
Profil
Prof. Dr. Martin Diekmann
Gebäude NW 2, Raum B 3140
Tel.: (0421) 218-62920
E-Mail: mdiekman@uni-bremen.de
Bachelor mit Lehramtsoption
Prof. Dr. Doris Elster
Gebäude NW 2, Raum A 1300
Tel.: (0421) 218-63260
E-Mail: doris.elster@uni-bremen.de
Dr. Dörte Ostersehlt
Gebäude NW 2, Raum A 1170
Tel.: (0421) 218-63262
E-Mail: ostersehlt@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@uni-bremen.de
StugA Biologie
www.stugabio.uni-bremen.de
Gebäude NW 2, Raum A1195
Tel.: (0421) 218-62853
E-Mail: stugabio@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Chemie Bachelor
Fachbereich 2
www.chemie.uni-bremen.de/chemie.html
Studienfachberatung
Bachelor mit fachwissenschaftlichem
Profil
Dr. Enno Lork
Gebäude NW 2, Raum C 2120
Tel.: (0421) 218-63155
E-Mail: e.lork@uni-bremen.de
Bachelor mit Lehramtsoption
Prof. Dr. Ingo Eilks
Gebäude NW 2, Raum A 1120
Tel.: (0421) 218-63280
E-Mail: eilks@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Dr. Tobias Borrmann
Gebäude NW2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@uni-bremen.de
StugO Chemie
www.fb2.uni-bremen.de/ansprechpartner#
Studentenvertretung
Gebäude NW 2, Raum A 0300
E-Mail: stugo-chemie@gmx.de
Treffen: Termine der aktuellen Treffen
werden an den Stugo-Brettern im NW 2
ausgehängt.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
30
Digitale Medien Bachelor
Fachbereich 3
www.digitalmedia-bremen.de
Koordination des Studiengangs
Claudia Kessler
Hochschule für Künste Bremen,
Am Speicher XI
Tel.: (0421) 9595-1206
E-Mail: info@digitalmedia-bremen.de
Studienfachberatung
Dennis Krannich
Gebäude MZH, Raum 8055
Tel.: (0421) 218-64384
E-Mail: krannich@informatik.unibremen.de
Prof. Dr. Reiner Malaka
Gebäude MZH, Raum 5340
Tel.: (0421) 218-64402
E-Mail: malaka@informatik.unibremen.de
Studienzentrum Informatik
Raum: siehe Internetseite
Tel.: (0421) 218-63534
E-Mail: studienzentrum@informatik.unibremen.de
Internet: www.szi.uni-bremen.de
StugA Digitale Medien
Gebäude MZH, Raum 6450
Tel.: (0421) 218-63535
E-Mail: stuga-dm@informatik.unibremen.de
Internet: www.dn.stuga.informatik.unibremen.de
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Comparative and European
Law (Hanse Law School)
Bachelor
Fachbereich 6
www.hanse-law-school.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Florian Möslein
Gebäude GW 1, Raum B 1200
Tel.: (0421) 218-66140
E-Mail: florian.moeslein@.uni-bremen.de
Daniel Hahn
Gebäude GW 1, Raum D 1180
Tel.: (0421) 218-66141
E-Mail: daniel.hahn@.uni-bremen.de
StugA Hanse Law School
Hanse_Law_School
Gebäude GW 1 , Raum B 060
E-Mail: stugajur@uni-bremen.de
und stuga.hls@uni-bremen.de
Internet: www.stugen.uni-bremen.de/wiki/
Deutsch
siehe Gemanistik/Deutsch
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
31
Elektrotechnik/
Informationstechnik
Bachelor
Fachbereich 1
www.elektrotechnik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Steffen Paul
Gebäude NW 1, Raum W 2140
Tel.: (0421) 218-62540
E-Mail: stpa@uni-bremen.de
Praktikumsbeauftragte
Prof. Dr. Bernd Orlik
Gebäude NW1, Raum S 1425
Tel.: (0421) 218-62681
E-Mail: ial@uni-bremen.de
StugA Elektro-/Informationstechnik
Gebäude NW 1, Raum U 1060
E-Mail: stugaet@uni-bremen.de
Internet: www.fb1.uni-bremen.de/~stugaet
Elementarmathematik Bachelor
Fachbereich 3,12
www.fb12.uni-bremen.de/de/
mathematikdidaktik
www.math.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Fachwissenschaft
Dr. Steffen Hahn
Gebäude MZH, Raum 6100
Tel.: (0421) 218-63722
E-Mail: shahn@math.uni-bremen.de
Dr. Reimund Albers
Gebäude UNI29
Tel.: (0421) 218-59382
E-Mail: ralbers@uni-bremen.de
Fachdidaktik
Prof. Dr. Dagmar Bönig
Gebäude GW2, Raum A 2525
Tel: (0421) 218-69420
E-Mail: dboenig@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
32
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
English-Speaking Cultures/
Englisch Bachelor
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/anglistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Jana Wachsmuth
Gebäude GW2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di und Do 12:00 ­ 14:00
Uhr
StugA Englisch
Gebäude GW 2, Raum B 3200
(StugenEck)
E-Mail: stugaenglisch@gmx.de
Treffen: Mi 12 ­ 13 Uhr
Internet: www.esc.stugen.uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Bachelor (Komplementärfach)
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/baewbw
Studienfachberatung
Dr. Horst Rippien
Gebäude GW2, Raum A2040
Tel.: (0421) 218-69155
E-Mail: hrippien@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
StugA Erziehungs- und Bildungswissenschaften
E-Mail: stuga_ew@uni-bremen.de
Treffen: Jede zweite Woche am
Donnerstag um 16 Uhr im StugA-Raum in
GW2, A 2270
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
33
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
Erziehungswissenschaft in den
lehramtsbezogenen Studiengängen
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/ewlehramt
Studienfachberatung
Grundschule/Inklusive Pädagogik
Dr. Julia Koinar
Gebäude GW2, Raum A 2522
Tel.: (0421) 218-69212
E-Mail: jkosinar@uni-bremen.de
Gymnasium/Oberschule
Robert Heyer
Gebäude GW 2, Raum A 2360
Tel.: (0421) 218-69112
E-Mail: rheyer@uni-bremen.de
Berufsbildende Schulen/Berufliche
Bildung
Prof. Dr. Michael Gessler
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Am Fallturm 1, Raum 2.27
Tel.: (0421) 218-66330
E-Mail: mgessler@uni-bremen.de
Sprechzeit: Mo 14 ­ 16 Uhr, in der veranstaltungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
Anerkennungsbeauftragter
Gymnasium/Oberschule
Prof. Dr. Christian Palentien
Gebäude GW 2, Raum A 2480
Tel.: (0421) 218-69110
Email: palentien@uni-bremen.de
(stellvertr. Anerkennungsbeauftragter:
Prof. Dr. Till-Sebastian Idel)
Französisch/Frankoromanistik
Bachelor
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/romanistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Jana Wachsmuth
Gebäude GW 2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@uni-bremen.de
StugA Romanistik
Gebäude GW 2, Raum B 3200
(StugenEck)
E-Mail: Stuga_Romanistik@web.de
Treffen: Mi 12:00 Uhr
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Anerkennungsbeauftragte
Grundschule/Inklusive Pädagogik
Prof. Dr. Ursula Carle
Gebäude GW2, Raum A 2521
Tel.: (0421) 218-69220
E-Mail: ucarle@uni-bremen.de
(Stellvertr. Anerkennungsbeauftragte:
Dr. Julia Koinar)
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
34
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
General Studies
In den General Studies werden Lehrveranstaltungen zusammengefasst, in denen
berufsfeldbezogene Studienanteile und
allgemeine Qualifikationen vermittelt werden.
Die Beratung für General Studies wird von
dem Studienzentrum bzw. Praxisbüro oder
der Studienfachberatung des Profil- oder
Vollfachs übernommen. Ansprechpartner
finden Sie bei dem jeweiligen Fach.
Geographie Bachelor
Fachbereich 8
www.geographie.uni-bremen.de
Studienfachberatung,
Praktikumsbeauftragter
Michael Thiele
Gebäude GW 2, Raum B 2811
Tel.: (0421) 218-67001
E-Mail: fb8int@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di. 11:15 ­ 12:45
Zentrum Studium und Praxis FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
StugA Geographie
Gebäude GW 2, Raum B 1140 (im
Geographie-Institut)
E-Mail: stugaggr@uni-bremen.de
Treffen: montags 13 ­ 14 Uhr
Wöchentliches Treffen: siehe StugenWiki
und Aushang
Austausch über Stud.IP: ,,Studiengang
Geographie"
StugenWiki: www.stugen.uni-bremen.de/
wiki/geographie
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
35
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Geowissenschaften
Bachelor
Fachbereich 5
www.geo.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Simone Kasemann
Gebäude MARUM 1, Raum 1220
Tel.: (0421) 218-65930
E-Mail:simone.kasemann@unibremen.de
Studien- & Praxisbüro
Dr. Ulrike Wolf-Brozio
Gebäude GEO, Raum 1330
Tel.: (0421) 218-65004
E-Mail: wolfbroz@uni-bremen.de
StugA Geowissenschaften
Gebäude GEO, Raum 1320
E-Mail: stuga@geo.uni-bremen.de
Internet:
geowissenschaften.stugen.unibremen.de/
Postfach Nr. 153, Raum 1320
Treffen: Termine der aktuellen
Treffen werden auf der Homepage
angekündigt.
Germanistik/Deutsch
Bachelor
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/germanistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Dr. Ute Siewerts
Gebäude GW 2, Raum A 3830
Tel.: (0421) 218-68284
E-Mail: siewerts@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
Viola Meyer
Gebäude GW 2, Raum A 3830
Tel.: (0421) 218-68042
E-Mail: vmeyer@uni-bremen.de
Fachdidaktik Grundschule
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/
deutschdidaktik
Prof. Dr. Sven Nickel
Gebäude GW 2, Raum B 2091
Tel.: (0421) 218-69431
E-Mail: snickel@uni-bremen.de
Fachdidaktik Gymnasium/Oberschule
Stefan Schallenberger
Gebäude GW 2, Raum B 3340
Tel.: (0421) 218-68283
E-Mail: schallenberger@uni-bremen.de
Matthis Kepser
Gebäude GW 2, Raum B 3371
Tel.: (0421) 218-68220
E-Mail: kepser@uni-bremen.de
StugA Germanistik
Gebäude GW 2, Raum B 3200
E-Mail: stugager@uni-bremen.de
Internet: www.stugager.wordpress.com
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs,
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
36
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Geschichte Bachelor
Fachbereich 8
www.geschichte.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Bachelor mit fachwissenschaftlichem
Profil
Dr. Stefanie Walther
Gebäude GW 2, Raum B 2324
Tel.: (0421) 218-67244
E-Mail: swalther@uni-bremen.de
Bachelor mit Lehramtsoption
Burkhard Sachse
Gebäude GW 2, Raum B 2550
Tel.: (0421) 218-67250
E-Mail: bsachse@uni-bremen.de
Sprechzeit: Dienstag 15 ­ 16.30 Uhr
Zentrum Studium und Praxis FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
Sprechzeit:
Di bis Do 11:00 ­ 13:00 Uhr
StugA Geschichte
Gebäude GW 2, Raum B 2400/10
E-Mail: stugages@uni-bremen.de
Internet: www.stugages.uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Hispanistik/Spanisch Bachelor
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/romanistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Jana Wachsmuth
Gebäude GW 2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@uni-bremen.de
StugA Romanistik
Gebäude GW 2, Raum B 3200
(StugenEck)
E-Mail: Stuga_Romanistik@web.de
Treffen: Mi 12:00 Uhr
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
Hanse Law Schol Bachelor
siehe Comparative and European
Law (Hanse Law School)
37
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Informatik Bachelor
Fachbereich 3
www.informatik.uni-bremen.de
Studienzentrum Informatik
Raum: siehe Internetseite
Tel.: (0421) 218-63534
E-Mail: studienzentrum@informatik.unibremen.de
Internet: www.szi.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Ute Bormann
Gebäude MZH, Raum 5190
Tel.: (0421) 218-63901
E-Mail: ute@fb3.uni-bremen.de
StugA Informatik
Gebäude MZH, Raum 6450
Tel.: (0421) 248-63535
E-Mail: stuga@informatik.uni-bremen.de
Internet: stuga.informatik.uni-bremen.de
Inklusive Pädagogik Bachelor
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/inklusivepaedagogik
Studienfachberatung
Anfragen bitte zunächst an:
info-ip@uni-bremen.de
Swantje Köbsell
Gebäude GW 2, Raum B 1540
E-Mail: koebsell@uni-bremen.de
Tel.: (0421) 218-69305
Prof. Dr. Monika Rothweiler
(Anerkennungsbeauftragte)
Gebäude GW 2, Raum B 1680
Tel.: (0421) 218-69309
E-Mail: rothweiler@uni-bremen.de
StugA Inklusive Pädagogik
Gebäude GW 2, Raum A 2270
Treffen: Do 12 Uhr
Internet: www.inklusivepaedagogik.blogspot.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
38
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Integrierte Europastudien
Bachelor
Fachbereich 8
www.europa-studien.uni-bremen.de
Studienfachberatung und
Praktikumsbeauftragte
Dr. Yvonne Pörzgen
Gebäude GW 2, Raum 2370
Tel.: (0421) 218-67271
E-Mail: yvonne.poerzgen@uni-bremen.de
Sprechzeiten:
Vorlesungszeit: Di bis Do 11 ­ 13 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit: nach Vereinbarung
Zentrum Studium und Praxis FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Dienstag bis Donnerstag,
11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Interdisziplinäre Sachbildung/
Sachunterricht Bachelor
siehe Sachunterricht
Kommunikations-und Medienwissenschaft Bachelor
Fachbereich 9
www.medien.uni-bremen.de/
Studienfachberatung
Dipl.-Soz. Marco Höhn
Linzer Str. 4, Raum 1200
Tel.: (0421) 218-67622
E-Mail: marco.hoehn@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
www.studienzentrum-fb9.uni-bremen.de
Büro für Praxis- und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
www.praxisbuero-fb9.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
39
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Kulturwissenschaft Bachelor
Fachbereich 9
www.kultur.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. phil. Jan Oberg
Gebäude SFG, Raum 4240
Tel.: (0421) 218-67614
E-Mail: jcoberg@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Büro für Praxis- und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Internet:www.praxisbuero-fb9.unibremen.de
StugA Kulturwissenschaft
Gebäude SFG, Raum 4120
E-Mail: stugaqwi@uni-bremen.de
Kunst-Medien-Ästhetische
Bildung Bachelor
Fachbereich 9
www.kunst.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Kunstwissenschaft
Prof. Dr. Irene Nierhaus
Gebäude GW 2, B 3945
Tel.: (0421) 218-67710
E-Mail: nierhaus@uni-bremen.de
Film-/Medienwissenschaft
Prof. Dr. Winfried Pauleit
Gebäude GW 2, Raum B 3930
Tel.: (0421) 218-67720
E-Mail: pauleit@uni-bremen.de
Kunstpädagogik
Prof. Dr. Maria Peters
Gebäude GW 2, Raum B 3900
Tel.: (0421) 218-67730
E-Mail: mapeters@uni-bremen.de
Büro für Praxis und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Internet: www.praxisbuero-fb9.unibremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrumfb9.uni-bremen.de
StugA Kunst
Gebäude GW 2, Raum B 3955
E-Mail: kunststuga@googlemail.com
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
40
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Lehramtsbezogenes Studium
www.uni-bremen.de/Lehramt
Überfachliche Beratung
Studienzentrum Lehramt
Ursula Engels
Stefanie Wiechers
Gebäude Sportturm, Raum C 4050/60
Tel.: (0421) 218-61913
E-Mail: stz.lehramt@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di 9:30 ­ 11:00 Uhr und nach
Vereinbarung
Internet: www.uni-bremen.de/zfL
Orientierungspraktikum
Grundschule/Inklusive Pädagogik
Sven Trostmann
Gebäude GW 2, Raum A 1230
Tel.: (0421) 218-69227
E-Mail: svetro@uni-bremen.de
Gymnasium/Oberschule
Dr. Angela Bolland
Gebäude GW 2, Raum A 2140
Tel.: (0421) 218-69211
E-Mail: abolland@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mi 14 Uhr und nach Vereinbarung per E-Mail
Praxisorientierte Elemente
Für die Beratung sind die Fachdidaktiken
der jeweiligen Fächer zuständig. Beachten
Sie die Angaben bei den Fächern.
Anmeldung und Information zu den schulischen Praktiken im Praxisbüro.
Grundschule und Inklusive Pädagogik
Gabriele Reinhart-Hansen
Gebäude Sportturm, Raum C 4020
Tel.: (0421) 218-61907
E-Mail: reinhart@uni-bremen.de
Gymnasium/Oberschule
Nicole Bonger-Riepshoff
Gebäude Sportturm, Raum C 4030
Tel.: (0421) 218-61906
E-Mail: bonger@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu Erziehungswissenschaft.
Linguistik/Language Sciences
Bachelor
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/linguistik
Studienfachberatung
Prof. Dr. Thomas Stolz
Gebäude GW 2, Raum A 3560
Tel.: (0421) 218-68300
E-Mail: stolz@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di 15 ­ 16 Uhr
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Dr. Ute Siewerts
Gebäude GW 2, Raum A 3830
Tel.: (0421) 218-68284
E-Mail: siewerts@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
41
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Mathematik Bachelor
Fachbereich 3
www.math.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Vollfach Bachelor
Prof. Dr. Jens Gamst
Gebäude MZH, Raum 7110
Tel.: (0421) 218-63731
E-Mail: gamst@uni-bremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Bachelor mit Lehramtsoption
Dr. Steffen Hahn
Gebäude MZH, Raum 6100
Tel.: (0421) 218-63722
E-Mail: shahn@uni-bremen.de
StugA Mathematik
Gebäude MZH, Raum 6450
Tel.: (0421) 218-63536
E-Mail: stuga@math.uni-bremen.de
Internet: stuga.math.uni-bremen.de
Treffen: Treffen werden auf der
Homepage angekündigt
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Materielle Kultur:
Textil Bachelor
wird von der Universität Oldenburg angeboten.
Informationen und Prüfungsordnungen unter
www.koopbremenoldenburg.uni-oldenburg.de
Nähere Informationen zum Studienfach unter
www.materiellekultur.uni-oldenburg.de
Musikwissenschaft
Prof. Dr. Ulrich Tadday
Gebäude GW 2, Raum A 4393
Tel.: (0421) 218-67760
E-Mail: tadday@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
www.studienzentrum-fb9.uni-bremen.de
Büro für Praxis und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Internet: www.praxisbuero-fb9.unibremen.de
StugA Musik
E-Mail: stuga-musik@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Musikwissenschaft/Musikpädagogik Bachelor
Fachbereich 9
www.musik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Musikpädagogik
Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser
Gebäude GW 2, Raum A 4720
Tel.: (0421) 218-67770
E-Mail: lehmannw@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
42
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Niederlandistik Bachelor
wird von der Universität Oldenburg angeboten.
Informationen und Prüfungsordnungen unter
www.koopbremenoldenburg.uni-oldenburg.de
Nähere Informationen zum Studienfach unter
www.niederlandistik.uni-oldenburg.de
Pflegewissenschaft (Duales
Studienprogramm) Bachelor
Fachbereich 11
www.fb11.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Stefan Görres
Grazer Str. 4, Raum 2070
Tel.: (0421) 218-68900
E-Mail: sgoerres@uni-bremen.de
Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck
Grazer Str. 4, Raum 2120
Tel.: (0421) 218-68940
E-Mail: darmann@uni-bremen.de
Weitere Studienfachberaterinnen:
www.fb11.uni-bremen.de/sixcms/detail.
php?id=1556
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
E-Mail: schowe@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
StugA Pflegewissenschaft
E-Mail: stuga-pflegewissenschaft@web.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
43
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Philosophie Bachelor
Fachbereich 9
www.philosophie.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Dagmar Borchers
Gebäude SFG, Raum 4200
Tel.: (0421) 218-67820
E-Mail: borchers@uni-bremen.de
Prof. Dr. Georg Mohr
Gebäude SFG, Raum 4160
Tel.: (0421) 218-67810
E-Mail: gmohr@uni-bremen.de
Prof. Dr. Manfred Stöckler
Gebäude SFG, Raum 4140
Tel.: (0421) 218-67830
E-Mail: stoeckl@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Büro für Praxis und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Internet: www.praxisbuero-fb9.unibremen.de
Physik Bachelor
Fachbereich 1
www.physik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Vollfach Bachelor
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
Gebäude NW 1, Raum O 4040
Tel.: (0421) 218-62305
E-Mail: hgd@uni-bremen.de
Prof. Dr. Gerd Czycholl
Gebäude NW 1, Raum O 3130
Tel.: (0421) 218-62030
E-Mail: czycholl@uni-bremen.de
Bachelor mit Lehramtsoption
Prof. Dr. Horst Schecker
Gebäude NW 1, Raum M 3070
Tel.: (0421) 218-62020
E-Mail: schecker@physik.unibremen.de
Studienzentrum FB 1
PD Dr. Annette LadstätterWeißenmayer
Gebäude NW 1, Raum S 2440
Tel.: (0421) 218-62105
E-Mail: studium@fb1.uni-bremen.de
StugA Physik
Gebäude NW1, Raum N 3170,
Telefon: (0421) 218- 62716
E-Mail: stuga-physik@mailman.zfn.
uni-bremen.de
Internet: www. stuga.physik.unibremen.de
Treffen: Jeden Dienstag 12 Uhr im
U 1050
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
44
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Politikwissenschaft Bachelor
Fachbereich 8
www.politik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Bachelor mit fachwissenschaftlichem
Profil
Betina da Rocha
Gebäude GW 2, Raum B 2370
Tel.: (0421) 218- 67401
E-Mail: darocha@uni-bremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Bachelor mit Lehramtsoption
Prof. Dr. Andreas Klee
Gebäude TAB (neben Fallturm),
Raum 1.30
Tel.: (0421) 218-56700
E-mail: aklee@uni-bremen.de
Sprechzeit:
siehe www.politik.uni-bremen.de
Praktikumsbeauftragte
Betina da Rocha
Gebäude GW 2, Raum B 2370
Tel.: (0421) 218- 67401
E-Mail: darocha@uni-bremen.de
Sprechzeit: Mo Nachmittag, Di und Fr
nach Vereinbarung
Zentrum Studium und
Praxis FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
Produktionstechnik/Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Bachelor
Fachbereich 4
www.fb4.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Gebäude FZB, Raum 2230
Tel.: (0421) 218-64997
E-Mail: thbruns@uni-bremen.de
Sprechzeit nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 4
Björn Schröder
Gebäude IW 1, Raum 1145
Tel.: (0421) 218-64785
E-Mail: bschroeder@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 10:00 ­ 12:00 Uhr,
Do 10:00 ­ 12:00 Uhr
StugA Produktionstechnik
Gebäude: IW1/2 , Raum: 1310 (vom
großen Höhrsaal kommend den zweiten
Eingang vom IW1/2 gleich die erste Tür
rechts)
E-Mail: stuga@produktionstechnikbremen.de
Treffen & Sprechstunde:
siehe Homepage
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
StugA Politikwissenschaft
Gebäude GW 2, Raum B 2400/10
E-mail: stugapol@mailman.zfn.unibremen.de
Internet: politik.stugen.uni-bremen.de
Treffen: im Internet zu erfahren
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
45
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Psychologie Bachelor
Fachbereich 11
www.fb11.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Die Studienfachberatung wird durchgeführt
über jede Hochschullehrerin des Studiengangs Psychologie. Weitere Auskünfte über
Marion Roy
Grazer Str. 2, Raum 0210
Tel.: (0421) 218-68504
E-Mail: psycho@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo, Di, Do 9:30-12 Uhr
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
E-Mail: schowe@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
StugA Psychologie
Grazer Str. 4: Grazer Zuflucht
(Erdgeschoss)
Tel.: (0421) 218-2090
E-Mail: fachschaft@fspsycho-bremen.de
Internet: fspsycho-bremen.de/
Public Health/ Gesundheitswissenschaften Bachelor
Fachbereich 11
www.fb11.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Henning Schmidt-Semisch
Grazer Str. 4, Raum 3050
Tel.: (0421) 218-68870
E-Mail: schmidt-semisch@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Praktikumsbeauftragter
Prof. Dr. Henning Schmidt-Semisch
Grazer Str. 4, Raum 3050
Tel.: (0421) 218-68870
E-Mail: schmidt-semisch@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
schowe@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
StugA Public Health
Grazer Straße 4, StugA-Raum
(Postfach: Grazer Straße 2)
E-Mail: stuga-ph@uni-bremen.de
Internet: www.stuga-ph.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
46
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Rechtswissenschaft Erste juristische Prüfung, Bachelor
(Komplementärfach)
Fachbereich 6
www.jura.uni-bremen.de
Studienzentrum/Studienfachberatung Jura
Beratung bei Fragen zu Studieninhalten
und -gestaltung, Prüfungen sowie
Prüfungsordnungen
Gabriele Weiß
Gebäude GW 1, Raum A 2220
Tel.: (0421) 218-66066
E-Mail: studienzentrum-jura@unibremen.de
Studienfachberatung
Bachelor Komplementärfach
Dr. Laura Adamietz
Gebäude GW 1, Raum C 2090
Tel.: (0421) 218-66092
E-Mail: laura.adamietz@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
StugA Rechtswissenschaft
Gebäude GW 1, Raum A 2380
E-Mail: stuga.jura@uni-bremen.de
Internet: www.jura.uni-bremen.de/typo3/
cms405/index.php?id=53
Religionswissenschaft/Religionspädagogik Bachelor
Fachbereich 9
www.religion.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Religionspädagogik
Prof. Dr. Eva-Maria Kenngott
Sportturm, Raum C 6170
Tel.: (0421) 218-67943
E-Mail: kenngott@uni-bremen.de
Dr. Manfred Spieß
Sportturm, Raum C 6210
Tel.: (0421) 218-67941
E-Mail: mspiess@uni-bremen.de
Religionswissenschaft
Prof. Dr. Gritt Klinkhammer
Sportturm, Raum C 6230
Tel.: (0421) 218-67920
E-Mail: klinkhammer@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Büro für Praxis und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Internet: www.praxisbuero-fb9.unibremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
47
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Sachunterricht/ Interdiziplinäre
Sachbildung Bachelor
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/sachunterricht
Studienfachberatung
Schwerpunkt Sozialwissenschaften
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer
Gebäude GW 2, Raum B 2160
Tel.: (0421) 218-69412
E-Mail: wulfmeyer@uni-bremen.de
Schwerpunkt Naturwissenschaften
Prof. Dr. Brunhilde Marquardt-Mau
Gebäude GW 2, Raum B 2130
Tel.: (0421) 218-69410
E-Mail: bmm@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs,
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
StugA Religionswissenschaft
E-Mail: stugarel@gmx.de oder
stugarel@uni-bremen.de
Mailingliste: mailman.zfn.uni-bremen.de/
cgi-bin/mailman/listinfo/stuga-rel
Austausch über Stud.IP: ,,StugARelWi/
Relpäd"
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
48
Spanisch/Hispanistik Bachelor
siehe Hispanistik
Systems Engineering Bachelor
Fachbereich 4
www.fb4.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Gebäude FZB, Raum 1090
Tel.: (0421) 218-64800
E-Mail: bkuhfuss@uni-bremen.de
Praktikumsbeauftragte
Dr. Tamara Riehle
Gebäude FZB, Raum 2230
Tel.: (0421) 218-64998
E-Mail: riehle@uni-bremen.de
StugA Systems Engineering
Gebäude IW 1/2, Raum 0060
Tel.: (0421) 218-64783
E-Mail: stugase@uni-bremen.de
Internet: stuga.syseng.uni-bremen.de/
Forum: stuga.syseng.uni-bremen.de/
forum/smf
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Soziologie Bachelor
Fachbereich 8
www.soziologie.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Sabine Ritter
Gebäude GW 2, Raum B 2230
Tel.: (0421) 218-67308
E-Mail: sritter@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
StugA Soziologie
Gebäude GW 2, Raum B 2400/10
E-Mail: homepage_stugasoz@gmx.de
oder stugasozgmx.de,
soziologie.stugen.uni-bremen.de
Internet: http://soziologie.stugen.unibremen.de/
Slavistik/ Unterrichtsfach
Russisch Bachelor
wird von der Universität Oldenburg angeboten.
Informationen und Prüfungsordnungen unter
www.koopbremenoldenburg.uni-oldenburg.de
Nähere Informationen zum Studienfach unter
www.slavistik.uni-oldenburg.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
49
Wirtschaftsinformatik
Bachelor
Fachbereich 3, 7
www.informatik.uni-bremen.de
www.wiwi.uni-bremen.de
Studienzentrum Informatik
Raum: siehe Internetseite
Tel.: (0421) 218-63534
E-Mail: studienzentrum@informatik.unibremen.de
Internet: www.szi.uni-bremen.de
Studienzentrum FB 7
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Technomathematik Bachelor
Fachbereich 3
www.math.uni-bremen.de/zetem/studium
Studienfachberatung
Dr. Ronald Stöver
Gebäude MZH, Raum 2310
Tel.: (0421) 218-63803
E-Mail: stoever@math.uni-bremen.de
StugA Mathematik
Gebäude MZH, Raum 6450
Tel.: (0421) 218-63536
E-Mail: stuga@math.uni-bremen.de
Internet: stuga.math.uni-bremen.de Katy Roseland-Müller
Gebäude WiWi, Raum 1.06
Sprechzeiten: Mo - Do nach Vereinbarung
E-Mail: stzwiwi@uni-bremen.de
Tel.: (0421) 218-66533
Studienfachberatung
Prof. Dr. Ute Bormann
Gebäude MZH, Raum 5190
Tel.: (0421) 218-63901
E-Mail: ute@fb3.uni-bremen.de
Dr. Jens Pöppelbuß
Gebäude TAB, Raum 3.85
Tel.: (0421) 218-56594
E-Mail: jepo@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
StugA Informatik
Gebäude MZH, Raum 6450
Tel.: (0421) 218-63535
E-Mail: stuga@informatik.uni-bremen.de
Internet: stuga.informatik.uni-bremen.de
StugA WiWi
Gebäude WING, Raum 0.02
Telefon: (0421) 218-66524
E-Mail: stugawiwi@uni-bremen.de.
Internet: www.stugawiwi.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
50
Wirtschaftsingenieurwesen
Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelor
Fachbereich 1, 7
www.fb1.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Steffen Paul
Gebäude NW 1, Raum W 2120
Tel.: (0421) 218-62540
E-Mail: steffen.paul@item.uni-bremen.de
Studienzentrum FB 1
PD Dr. Annette Ladstätter-Weißenmayer
Gebäude NW 1, Raum S 2440
Tel.: (0421) 218-62105
E-Mail: studium@fb1.uni-bremen.de
Studienzentrum FB7
Katy Roseland-Müller
Gebäude WiWi, Raum 1.06
Tel.: (0421) 218-66533
E-Mail: stzwiwi@uni-bremen.de
Sprechzeit: Mo ­ Do nach Vereinbarung
StugA Wirtschaftsingenieurwesen
Gebäude IW 1/2, Raum 1310
E-Mail: stugawing@uni-bremen.de
Internet und Forum: www.wi-ing.net
Treffen: Di 12 ­ 13 Uhr
StugA Wirtschaftswissenschaft
Gebäude WING, Raum 0.02
Tel.: (0421) 218-66524
E-Mail: stugaoek@uni-bremen.de
Internet: www.stugawiwi.de
Wirtschaftsingenieurwesen
Produktionstechnik Bachelor
Fachbereich 4, 7
www.fb4.uni-bremen.de
www.wiwi.uni-bremen.de
Studienzentrum und Praktikumsbeauftragte
Dr. Tamara Riehle
Gebäude FZB, Raum 2230
Tel.: (0421) 218-64998
E-Mail: stfb.wing@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Donnerstagvormittag
und nach Vereinbarung (Do und Fr)
StugA Wirtschaftsingenieurwesen
Gebäude IW 1/2, Raum 1310
E-Mail: stugawing@uni-bremen.de
Internet und Forum: www.wi-ing.net
Treffen: Di 12 ­ 13 Uhr
StugA Wirtschaftswissenschaft
Gebäude WING, Raum 0.02
Tel.: (0421) 218-66524
E-Mail: stugaoek@uni-bremen.de
Internet: www.stugawiwi.de
Wirtschaftswissenschaft
siehe Betriebswirtschaftslehre
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Studiengängen
Bachelor und erste juristische Prüfung
51
Die Studienfachberatung wird von gewählten Hochschullehrenden des Studienganges durchgeführt. Sie beraten bei studieninhaltlichen Fragen, z. B. in Zusammenhang mit Aufbau des
Studiums, Studiengestaltung, Prüfungsfragen, mögliche Schwerpunktsetzung etc. Im folgenden
finden Sie in alphabetischer Reihenfolge eine Liste der Studienfachberater der jeweiligen
Studiengänge.
Beachten Sie bitte, dass die dort angegebenen Sprechzeiten sich zu Beginn des Semesters
ändern können. Sprechzeiten können in der Fachbereichsverwaltung erfragt werden. In
Anerkennungsfragen sind die Prüfungsausschüsse zuständig Die Adressen der Fachbereichsverwaltung und Prüfungsausschüsse sind im Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse" Seite 77 zu finden oder in der Datenbank Studium im Internet zu finden www.studium.
uni-bremen.de
Berufspädagogik Pflegewissenschaft Master
Fachbereich 11
www.fb11.uni-bremen.de/sixcms/detail.
php?id=1170
Studienfachberatung
Prof. Dr. Stefan Görres
Grazer Str. 4, Raum 2070
Tel.: (0421) 218-68900
E-Mail: sgoerres@uni-bremen.de
Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck
Grazer Str. 4, Raum 2120
Tel.: (0421) 218-68940
E-Mail: darmann@uni-bremen.de
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
E-Mail: schowe@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Betriebswirtschaftslehre
Master
Fachbereich 7
www.wiwi.uni-bremen.de/
Studienzentrum FB 7
Katy Roseland-Müller
Gebäude WiWi, Raum 1.06
Tel.: (0421) 218-66533
E-Mail: stzwiwi@uni-bremen.de
Sprechzeit nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 7
Maren Hartstock
Gebäude WiWi, Raum 1.09
Tel.: (0421) 218-66505
E-Mail: praxint@uni-bremen.de
Sprechzeit Do nach Vereinbarung
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
52
Biochemistry and Molecular Biology Master (BMB)
Fachbereich 2
www.mscbmb.uni-bremen.de/en/
mscbmb
Studienfachberatung
Prof. Dr. Sørge Kelm
Gebäude NW 2, Raum B 2235
Tel.: (0421) 218-63222
E-Mail: mscbmb@uni-bremen.de
Dr. Frank Dietz
Gebäude NW 2, Raum B 2190
Tel.: (0421) 218-63223
E-Mail: fdietz@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@unibremen.de
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Biologie Master of Education
Fachbereich 2
www.fb2.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Dörte Ostersehlt
Gebäude NW 2 Raum A 1170
Tel.: (0421) 218-63262
E-Mail: osterseh@uni-bremen.de
Prof. Dr. Doris Elster
Gebäude NW 2, Raum A 1300
Tel: (0421) 218-63260
E-Mail: doris.elster@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@unibremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
53
Chemie Master
Fachbereich 2
www.fb2.uni-bremen.de/msc-chemie
Studienfachberatung
Fachwissenschaftliches Profil
Dr. Enno Lork
Gebäude NW2, Raum C2120
Tel.: (0421)218-63155
E-Mail: e.lork@uni-bremen.de
Master of Education
Prof. Dr. Ingo Eilks
Gebäude NW 2, Raum A 1120
Tel.: (0421) 218-63280
E-Mail: ingo.eilks@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@unibremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Communication and
Information Technology Master
Fachbereich 1
www.mci.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Carmelita Görg
Gebäude NW 1, Raum S 2320
Tel.: (0421) 218-62365
E-Mail: cgoerg@uni-bremen.de
Deutsch Master of Education
siehe Germanistik/Deutsch
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
54
Digitale Medien Master
Fachbereich 3
www.digitalmedia-bremen.de/
Studienfachberatung
Dennis Krannich
Gebäude MZH, Raum 8055
Tel.: (0421) 218-64384
E-Mail: krannich@informatik.unibremen.de
Prof. Dr. Reiner Malaka
Gebäude MZH, Raum 5340
Tel.: (0421) 218-64402
E-Mail: malaka@informatik.uni-bremen.de
Beratung für den Studienschwerpunkt
Mediendesign
Professor Dennis Paul
Gebäude Am Speicher XI, 8
Tel.: (0421) 9595-1268
E-Mail: d.paul@hfk-bremen.de
Koordination des hochschulübergreifenden Studiengangs
Claudia Kessler
Hochschule für Künste Bremen
Tel.: (0421) 9595-1206
E-Mail: info@digitalmedia-bremen.de
Studienzentrum Informatik
Raum: siehe Internetseite
Tel.: (0421) 218-63534
E-Mail: studienzentrum@informatik.unibremen.de
Internet: www.szi.uni-bremen.de
Ecology Master
Fachbereich 2
www.ecology.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Martin Diekmann
Gebäude NW 2, Raum B 3140
Tel.: (0421) 218-62920
E-Mail: mdiekman@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@unibremen.de
Elektrotechnik und Informationstechnik Master
Fachbereich 1
www.fb1.uni-bremen.de/
Studienfachberatung
Prof.Dr. Steffen Paul
Gebäude NW1, Raum W 2140
Tel.: (0421) 218-62540
E-Mail: stpa@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 12-13 Uhr
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
55
Elementarmathematik
Master of Education
Fachbereich 3, 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/
mathematikdidaktik
www.math.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Fachwissenschaft
Dr. Steffen Hahn
Gebäude MZH, Raum 6100
Tel.: (0421) 218-63722
E-Mail: shahn@math.uni-bremen.de
Fachdidaktik
Prof. Dr. Dagmar Bönig
Gebäude GW2, Raum A 2525
Tel: (0421) 218-69420
E-Mail: dboenig@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
English-Speaking Cultures/
English Master of Education
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/anglistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Jana Wachsmuth
Gebäude GW2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@unibremen.de
Sprechzeiten: Di und Do 12.00 bis 14.00
Uhr
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
56
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Enviromental Physics Master
Fachbereich 1
www.pep.uni-bremen.de
Studienfachberatung
PD Dr. Annette Ladstätter-Weissenmayer
Gebäude NW 1 Raum S2440
Tel.: (0421) 218-62105
E-Mail: studium@fb1.uni-bremen.de
Erziehungswissenschaften
Master of Education
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/ewlehramt
Studienfachberatung
M.Ed. Sekundarschule, Gymnasium/
Gesamtschule
Robert Heyer
Gebäude GW 2, Raum A 2360
Tel.: (0421) 218-69112
E-Mail: rheyer@uni-bremen.de
M.Ed.Grundschule
Dr. Julia Koinar
Gebäude GW 2, Raum A 2522
Telefon: (0421) 218-69212
E-Mail: jkosinar@uni-bremen.de
Berufsbildende Schulen
Prof. Dr. Michael Gessler
Institut Technik und Bildung, Gebäude
ECO5 Raum 2.27, Eingang A
Tel.: (0421) 218-66330
E-Mail: mgessler@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
Anerkennungsbeauftragter
M.Ed. Sekundarschule, Gymnasium/
Gesamtschule
Prof. Dr. Christian Palentien
Gebäude GW 2, Raum A2480
Tel.: (0421) 218-69110
E-Mail: palentien@uni-bremen.de
(stellvertr. Anerkennungsbeauftragter:
Prof. Dr. Till-Sebastian Idel )
M.Ed. Grundschule
Prof. Dr. Ursula Carle
Gebäude GW2, Raum A 2521
Telefon: (0421) 218-69220
E-Mail: ucarle@uni-bremen.de
(Stellvertr. Anerkennungsbeauftragte
Dr. Julia Koinar)
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
57
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Erziehungs- und Bildungswissenschaften Master
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/
maerziehungswissenschaft
Studienfachberatung
Dr. Andreas Sebe-Opfermann
Institut Technik und Bildung,
Raum ECO 5 2.03, Eingang A
Tel.: (0421) 218-66335
E-Mail: andreas-so@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
StugA Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Der Studiengangsausschuss StugA trifft
sich jede zweite Woche am
Donnerstag um 16 Uhr im StugA-Raum in
GW2, A 2270;
E-Mail: stuga_ew@uni-bremen.de
Französisch/Frankoromanistik
Master of Education
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/romanistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Jana Wachsmuth
Gebäude GW 2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di und Do 12:00 bis 14:00
Uhr
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
58
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Geowissenschaften Master
Fachbereich 5
www.geo.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Simone Kasemann
Gebäude MARUM, Raum 1220
Tel.: (0421) 218-65930
E-Mail: simone.kasemann@uni-bremen.de
Geographie
Master of Education
Fachbereich 8
www.geographie.uni-bremen.de
Studienfachberatung,
Praktikumsbeauftragter
Michael Thiele
Gebäude GW 2, Raum B 2811
Tel.: (0421) 218-67001
E-Mail: fb8int@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di 11 ­ 13 Uhr u.n.V.
Praxisbüro FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
Studienzentrum und Praxisbüro FB 5
Dr. Ulrike Wolf-Brozio
Gebäude GEO, Raum 1330
Tel.: (0421) 218-65004
E-Mail: wolfbroz@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in
den Bachelor-Studiengängen.
Germanistik/Deutsch Master
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/germanistik/
Studienfachberatung
Fachwissenschaftliches Profil
Dr. Ute Siewerts
Gebäude GW 2, Raum A 3830
Tel.: (0421) 218-68284
E-Mail: siewerts@uni-bremen.de
Viola Meyer
Gebäude GW 2, Raum A 3830
Tel.: (0421) 218-68042
E-Mail: vmeyer@uni-bremen.de
Master of Education
Fachdidaktik Grundschule
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/
deutschdidaktik
Prof. Dr. Sven Nickel
Gebäude GW 2, Raum B 2091
Tel.: (0421) 218-69431
E-Mail: snickel@uni-bremen.de
59
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Geschichte Master
Fachbereich 8
www.geschichte.uni-bremen.de
Studienberatung
Dr. Stefanie Walther
Gebäude GW 2, Raum B 2324
Tel.: (0421) 218-67244
E-Mail: swalther@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di 14 ­ 16 Uhr
Praxisbüro FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di bis Do 11 ­ 13 Uhr
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Gewerblich-Technische Wissenschaften GTW
Master of Education
Fachbereich 1, 4, 12
www.gtw.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Elektrotechnik und Informationstechnik
Prof. Dr. Falk Howe
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.26
Tel.: (0421) 218-66300
E-Mail: gtw-studiengang@unibremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Metalltechnik und Fahrzeugtechnik
Prof. Dr. Georg Spoettl
Gebäude ECO 5/TAB (ITB),
Raum 2.33
Tel.: (0421) 218-66270
E-Mail: spoettl@uni-bremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner beim
Bachelorstudiengang Berufliche Bildung.
GTW-Studiengangsverwaltung
Brigitte Schweckendieck
Gebäude ECO 5/ TAB (ITB),
Raum 2.25
Tel.: (0421) 218-66255
E-Mail: gtw-studiengang@unibremen.de
Sprechzeiten: ganztägig
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
Fachdidaktik Gymnasium/Oberschule
Stefan Schallenberger
Gebäude GW 2, Raum B 3340
Tel.: (0421) 218-68283
E-Mail: schallenberger@uni-bremen.de
Matthis Kepser
Gebäude GW 2, Raum B 3371
Tel.: (0421) 218-68220
E-Mail: kepser@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
60
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Inklusive Pädagogik/Lehramt
Sonderpädagogik Master of
Education
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/
inklusive-paedagogik
Studienfachberatung
Anfragen bitte zunächst an:
info-ip@uni-bremen.de
Swantje Köbsell
Gebäude GW2, Raum B1540
Tel.: (0421) 218-69305
E-Mail: koebsell@uni-bremen.de
Praktikumsbeauftragte
PD Dr. Blanka Hartmann
Gebäude GW 2, Raum B 1530
Tel.: (0421) 218-69314
E-Mail: blanka.hartmann@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Informatik Master
Fachbereich 3
ww.informatik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Ute Bormann
Gebäude MZH, Raum 5190
Tel.: (0421) 218-63901
E-Mail: ute@fb3.uni-bremen.de
Studienzentrum Informatik
Raum: siehe Internetseite
Tel.: (0421) 218-63534
E-Mail: studienzentrum@informatik.unibremen.de
Internet: www.szi.uni-bremen.de
Information and Automation
Engineering Master
Fachbereich 1
www.msc-cit-iae.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Axel Gräser
Gebäude NW 1, Raum M 1120
Tel.: (0421) 218-62444
E-Mail: agraeser@uni-bremen.de
Hispanistik/Spanisch
Master of Education
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/romanistik/
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Jana Wachsmuth
Gebäude GW 2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
61
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Interdisziplinäre Sachbildung/
Sachunterricht
Master of Education
siehe Sachunterricht
International Relations: Global
Governance and Social Theory
Master
Fachbereich 8 der Universität
Bremen und Jacobs University
Bremen
www.ir-bremen.de/international-relations/
Studienfachberatung
Dipl.-Pol. Klaas Schüller
(Program Manager)
Jacobs University, RES IV
Raum 89
Tel.: (0421) 2003302
E-Mail: k.schueller@jacobs-university.de
Prof. Dr. Peter Mayer
(Program Chair)
InIIS, Unicom, Mary-Somerville-Str. 7
(Haus Wien), Raum 2180
Tel.: (0421) 218-67483
E-Mail: peter.mayer@iniis.uni-bremen.de
International Studies in Aquatic
Tropical Ecology ISATEC Master
Fachbereich 2
www.isatec.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Kai Bischof
Gebäude NW 2, Raum A 2180
Tel.: (0421) 218-63050
E-Mail: isatec@uni-bremen.de
Koordination
Dr. Oliver Janssen-Weets
Gebäude UFT, Raum 1040
Tel.: (0421) 218-63416
E-Mail: isatec@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
62
Komplexes Entscheiden
(Professional Public Decisionmaking) Master
Fachbereiche 6, 7, 8, 9
www.make.uni-bremen.de/
Studienfachberatung
Prof. Dr. Dagmar Borchers
Gebäude SFG, Raum 4200
Tel.: (0421) 218-67820
E-Mail: borchers@uni-bremen.de
Internet: www.philosophie.uni-bremen.de/
studium
Studienzentrum FB 9
Silke Bangert, Juliane Schoppe
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Praxisbüro FB 7
Maren Hartstock
Gebäude WiWi, Raum 1.07
Tel.: (0421) 218-66505
E-Mail: praxint.wiwi@uni-bremen.de
Sprechzeit nach Vereinbarung
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Klinische Psychologie Master
Fachbereich 11
www.fb11.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Franz Petermann
Grazer Str. 6, Raum 2420
Tel.: (0421) 218-68601
E-Mail: fpeterm@uni-bremen.de
Sprechzeit: siehe fspsycho-bremen.de
unter Studium
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
E-Mail: schowe@uni-bremen.de
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
63
Kunst- und Kulturvermittlung Master
Fachbereich 9
www.kunst.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Viktor Kittlausz
Gebäude GW 2, Raum B 3920
Tel.: (0421) 218-67743
E-Mail: viktor@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@unibremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.
uni-bremen.de
Büro für Praxis und Berufsorientierung
FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Kunstpädagogik Master of
Education
Fachbereich 9
www.kunst.uni-bremen.de/
Studienfachberatung
Prof. Dr. Maria Peters
Gebäude GW 2, Raum B 3900
Tel.: (0421) 218-67730
E-Mail: mapeters@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@unibremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.
uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in
den Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
64
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Language Sciences Master
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/linguistik
Studienfachberatung
Prof. Dr. Thomas Stolz
Gebäude GW 2, Raum A 3560
Tel.: (0421) 218-68300
E-Mail: stolz@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 15 ­ 16
Studienzentrum FB 10
Studienfachberatung und Anerkennung
von Prüfungsleistungen
Dr. Ute Siewerts
Gebäude GW 2, Raum A 3620
Tel.: (0421) 218-68284
E-Mail: siewerts@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo 15 ­ 17 und
Mi 12 ­ 14
Lehramtsbezogenes Studium
www.uni-bremen.de/lehramt
Überfachliche Beratung
Studienzentrum Lehramt ZfL
Ursula Engels
Stefanie Wiechers
Gebäude Sportturm, Raum C 4050/60
Tel.: (0421) 218-61913
E-Mail: stz.lehramt@uni-bremen.de
Sprechzeit: Di 9:30 ­ 11:00 Uhr und nach
Vereinbarung
Internet: www.uni-bremen.de/zfL
Forschungspraktikum
Praxisbüro ZfL
Christel Schneider
Gebäude Sportturm, Raum C 4010
Tel.: (0421) 218-61909
E-Mail: chschneider@uni-bremen.de
Sprechzeiten Di, Do 10 ­ 12 Uhr
Fachdidaktisches Praktikum
Master of Education
Gymnasium/Gesamtschulen
Praxisbüro ZfL
Christel Schneider
Gebäude Sportturm, Raum C 4010
Tel.: (0421) 218-61909
E-Mail: chschneider@uni-bremen.de
Sprechzeiten Di, Do 10 ­ 12 Uhr
Master of Education GTW
Ludger Deitmer
Gebäude ITB, Raum 201
Tel.: (0421) 218-66320
E-Mail: deitmer@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
65
Marine Biology Master
Fachbereich 2
www.marbiol.uni-bremen.de
Studienfachberatung
PD Dr. Holger Auel
Gebäude NW 2, Raum A 2112
Tel.: (0421) 218-63040
E-Mail: hauel@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@uni-bremen.de
Marine Geoscience Master
Fachbereich 5
www.geo.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Simone Kasemann
Gebäude MARUM, Raum 1220
Tel.: (0421) 218-65930
E-Mail: simone.kasemann@uni-bremen.de
Studienzentrum und Praxisbüro FB 5
Dr. Ulrike Wolf-Brozio
Gebäude GEO, Raum 1330
Tel.: (0421) 218-65004
E-Mail: wolfbroz@uni-bremen.de
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Marine Microbiology MARMIC
Master
Fachbereich 2
www.marmic.mpg.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude UFT, Raum 1120
Tel.: (0421) 218-63408
E-Mail: khblote@uni-bremen.de
Studienbüro FB 2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
66
Materials Chemistry and
Mineralogy Master
Fachbereich 5
www.geo.uni-bremen.de/
page.php?pageid=488
Studienfachberatung
Prof. Dr. Reinhard X. Fischer
Gebäude GEO, Raum 2340
Tel.: (0421) 218-65160
E-Mail: rfischer@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Studienzentrum und Praxisbüro FB 5
Dr. Ulrike Wolf-Brozio
Gebäude GEO, Raum 1330
Tel.: (0421) 218-65004
E-Mail: wolfbroz@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Mathematik Master
Fachbereich 3
www.math.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Fachwissenschaftliches Profil
Prof. Dr. Jens Gamst
Gebäude MZH, Raum 7110
Tel.: (0421) 218-63731
E-Mail: gamst@uni-bremen.de
Sprechzeit: siehe Aushang
Master of Education
Dr. Steffen Hahn
Gebäude MZH, Raum 6100
Tel.: (0421) 218-63722
E-Mail: shahn@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Medical Biometry/Biostatistics
Master
Fachbereich 3
www.math.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Vassiliki Breunig-Lyriti
Kompetenzzentrum für Klinische Studien
Bremen
Achterstr. 30, Raum 0.560
Tel.: (0421) 218-63793
E-Mail: bessie@math.uni-bremen.de
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
67
Medienkultur Master
Fachbereich 9
www.medien.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Katharina Lobinger
Gebäude Linzer Straße 4,
Raum 1800
Tel.: (0421) 218-67633
E-Mail: katharina.lobinger@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Büro für Praxis und Berufsorientierung
FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Internet: www.praxisbuero-fb9.unibremen.de
Musikpädagogik Master of
Education
Fachbereich 9
www.musik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof.Dr. Andreas Lehmann-Wermser
Gebäude GW 2, Raum A 4720
Tel.: (0421) 218-67770
E-Mail: lehmannw@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
68
Neurosciences Master
Fachbereich 1, 2, 11
www.masterneuro.uni-bremen.de/en/
masterneuro
Studienfachberatung
Prof. Dr. Michael Koch
Gebäude Cognium, Raum 2130
Tel.: (0421) 218-62970
E-Mail: michael.koch@uni-bremen.de
Studienbüro FB2
Corinna Müller-Wiegmann
Dr. Ute Meyer
Gebäude NW 2, Raum A 1030
Tel.: (0421) 218-62810
E-Mail: studienbuero.fb2@unibremen.de
Physik Master
Fachbereich 1
www.physik.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Fachwissenschaftliches Profil
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
Gebäude NW 1, Raum O 4040
Tel.: (0421) 218-62305
E-Mail:hgd@uni-bremen.de
Prof. Dr. Gerd Czycholl
Gebäude NW 1, Raum O 3130
Tel.: (0421) 218-62030
E-Mail: czycholl@uni-bremen.de
Master of Education
Prof. Dr. Horst Schecker
Gebäude NW 1 Raum M 3070
Tel.: (0421) 218-62020
E-Mail: schecker@physik.uni-bremen.de
Studienzentrum FB 1
PD Dr. Annette Ladstätter-Weißenmayer
Gebäude NW 1, Raum S 2440
Tel.: (0421) 218-62105
E-Mail: studium@fb1.uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
69
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Politikwissenschaft Master
Fachbereich 8
www.politik.uni-bremen.de/master
Studienfachberatung
Fachwissenschaftliches Profil
Prof. Dr. Kerstin Martens
Sfb 597, Linzer Str. 9a, Raum 2010
Tel.: (0421) 218-56670
E-Mail: kerstin.martens@sfb597.unibremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung per E-Mail
Julia Sievers
Gebäude UNICOM, Raum B 3480
Tel.: (0421) 218-67497
E-Mail: jsievers@uni-bremen.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Master of Education
Prof. Dr. Andreas Klee
Gebäude TAB (neben Fallturm),
Raum 1.30
Tel.: (0421) 218-56700
E-mail: aklee@uni-bremen.de
Sprechzeit: siehe www.politik.unibremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Professionalisierungsbereich
Erziehungswissenschaft im
Lehramtsstudium Master
siehe Erziehungswissenschaft
und Lehramtsbezogenes Studium
Produktionstechnik Master
Fachbereich 4
www.fb4.uni-bremen.de
Studienzentrum/Studienfachberatung FB 4
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Badgasteiner Str. 1,
Gebäude FZB, Raum 2230
Tel.: (0421) 218-64997
E-Mail: thbruns@uni-bremen.de
Sprechzeit nach Vereinbarung
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
70
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Public Health/ Pflegewissenschaft Master
Fachbereich 11
www.fb11.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Alle HochschullehrerInnen des Studiengangs
weitere Auskünfte über
Jens Deppe,
Grazer Str. 2, Raum 0320
Tel.: (0421) 218-68501
E-Mail: dekanat-fb11@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
E-Mail: schowe@uni-bremen.de
Sprechzeit nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
Sprechzeit nach Vereinbarung
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner beim
Bachelor-Studiengang Public Health und Pflegewissenschaft.
Religionspädagogik
Master of Education
Fachbereich 9
www.fb9.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Eva-Maria Kenngott
Sportturm, Raum C 6170
Tel.: (0421) 218-67943
E-Mail: kenngott@uni-bremen.de
Dr. Manfred Spieß
Sportturm, Raum C 6210
Tel.: (0421) 218-67941
E-Mail: mspiess@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
71
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Russisch Master of Education
siehe Slavische Studien/Russisch
Religionswissenschaft: Transformationen von Religion in
Medien und Gesellschaft Master
Fachbereich 9
www.fb9.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler
Sportturm, Raum C 6260
Tel.: (0421) 218-67911
E-Mail: radde@uni-bremen.de
Prof. Dr. Gritt Klinkhammer
Sportturm, Raum C 6230
Tel.: (0421) 218-67920
E-Mail: klinkhammer@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Sachunterricht/Interdisziplinäre
Sachbildung
Master of Education
Fachbereich 12
www.fb12.uni-bremen.de/de/sachunterricht
Studienfachberatung
Schwerpunkt Sozialwissenschaften
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer
Gebäude GW 2, Raum B 2160
Tel.: (0421) 218-69412
E-Mail: wulfmeyer@uni-bremen.de
Internet: www.fb12.uni-bremen.de/de/
sachunterricht-sozialwiss
Schwerpunkt Naturwissenschaften
Prof. Dr. Brunhilde Marquardt-Mau
Gebäude GW 2, Raum B 2130
Tel.: (0421) 218-69410
E-Mail: bmm@uni-bremen.de
Internet: www.fb12.uni-bremen.de/de/
sachunterricht-naturwiss
Studienzentrum FB 12
Kathrin Schmidt
Gebäude GW 2, Raum A 2524
Tel.: (0421) 218-69070
E-Mail: szfb12@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Beratung zu
Erziehungswissenschaft und zu Lehramt.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
72
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Sozialpolitik Master
Fachbereich 8
www.zes.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Irina Wiegand
Koordination Master Sozialpolitik
Zentrum für Sozialpolitik
Mary-Somerville-Str. 5
Raum 4510
Tel.: (0421) 218-58508
E-Mail: irina.wiegand@zes.uni-bremen.de
Soziologie und Sozialforschung Master
Fachbereich 8
www.soziologie.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Johannes Huinink
Gebäude FVG, Raum M 1011
Tel.: (0421) 218-67340
E-Mail: huinink@empas.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
Slavistik/Unterrichtsfach
Russisch
Master of Education
wird von der Universität Oldenburg angeboten.
Informationen und Prüfungsordnungen unter
www.uni-oldenburg.de/ne/studium/Studiengang/
?id-study=368
Nähere Informationen zum Studienfach unter
www.uni-oldenburg.de/slavistik
73
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Stadt- und Regionalentwicklung Master
Fachbereich 8
www.masr.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Julia Lossau
Gebäude GW2, Raum B 1125
Tel.: (0421) 218-67130
E-Mail: lossau@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 8
Michael Thiele
Gebäude GW 2, Raum B 2811
Tel.: (0421) 218-67001
E-Mail: fb8int@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 11:15 ­ 12:45 Uhr
Praxisbüro FB 8
Birgit Ennen
Gebäude GW 2, Raum B 2320
Tel.: (0421) 218-67309
E-Mail: bennen@uni-bremen.de
Spanisch/Hispanistik Master of
Education
siehe Hispanistik
Systems Engineering Master
Fachbereich 4
www.fb4.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Gebäude FZB, Raum 1090
Tel.: (0421) 218-64800
E-Mail: bkuhfuss@uni-bremen.de
Praktikumsbeauftragte
Dr. Tamara Riehle
Gebäude FZB, Raum 2230
Tel.: (0421) 218-64998
E-Mail: riehle@uni-bremen.de
Technomathematik Master
Fachbereich 3
www.math.uni-bremen.de/zetem/studium
Studienfachberatung
Dr. Ronald Stöver
Gebäude MZH, Raum 2310
Tel.: (0421) 218-63803
E-Mail: stoever@math.uni-bremen.de
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
74
Transkulturelle Studien Master
Fachbereich 9
www.mats.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Prof. Dr. Gritt Klinkhammer
Gebäude Sportturm, Raum C 6230
Tel.: (0421) 218-67920
E-Mail: klinkhammer@uni-bremen.de
Büro für Praxis und
Berufsorientierung FB 9
Sabine Görges-Dey
Gebäude SFG, Raum 3090
Tel.: (0421) 218-67510
E-Mail: goedey@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 9
Juliane Schoppe, Silke Bangert
Gebäude GW 2, Raum B 3885
Tel.: (0421) 218-67511
E-Mail: studienzentrumfb9@uni-bremen.de
Internet: www.studienzentrum-fb9.unibremen.de
Transnationale Literaturwissenschaft:
Literatur - Theater - Film Master
Fachbereich 10
www.fb10.uni-bremen.de/tnl/
Studienfachberatung
Prof. Dr. Elisabeth Arend
Gebäude GW 2, Raum B 3320
Tel.: (0421) 218-68410
E-Mail: earend@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 10
Jana Wachsmuth
Gebäude GW 2, Raum B 3490
Tel.: (0421) 218-68039
E-Mail: jana.wachsmuth@uni-bremen.de
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Transnational Law
(Hanse Law School)
Fachbereich 6
www.hanse-law-school.de
Studienfachberatung
Daniel Hahn, LL.M.
Gebäude GW1 B 1180
Tel.: (0421) 218-66141
E-Mail: hls@uni-bremen.de
Beachten Sie bitte auch die Ansprechpartner in den
Bachelor-Studiengängen.
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
75
Aktualisierungen in der Datenbank Studium www.studium.uni-bremen.de
Wirtschaftsingenieurwesen
Master
Fachbereich 4, 7
www.fb4.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Tamara Riehle
Gebäude FZB, Raum 2230
Tel.: (0421) 218-64998
E-Mail: stfb.wing@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Donnerstagvormittag
und nach Vereinbarung (Do und Fr)
Praxisbüro: Freitagvormittag
Wirtschaftspsychologie Master
Fachbereich 11, 7
www.fb11.uni-bremen.de
Studienfachberatung
Dr. Michael Schottmayer
Grazer Str. 2c, Raum 1080
Tel.: (0421) 218-68773
E-Mail: mischo@uni-bremen.de
Studienzentrum FB 11
Britta Schowe
Grazer Str. 2, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-68506
E-Mail: schowe@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Praxisbüro FB 11
Beate Heitzhausen
Grazer Str. 2, Raum 0250
Tel.: (0421) 218-68505
E-Mail: heitzhausen@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Ansprechpartner in den Master-Studiengängen
76
CHECK
LISTE
WOHNUNGSWECHSEL
BAFÖG-ANTRAG
JOBSUCHE
HOCHSCHULSPORT
SPRECHZEITEN
STUDIERWERKSTATT
FREMDSPRACHENZENTRUM
WOHNEN IN BREMEN
KURZWORKSHOP NEULAND
ADRESSÄNDERUNG
SEPTEMBERAKADEMIE
ORIENTIERUNGSWOCHE
BIBLIOTHEKSAUSWEIS
SuUB
Alles erledigt? Ihre persönliche Checkliste
BAföG-Antrag beim Studentenwerk stellen (Adresse und
Sprechzeiten siehe Kapitel
,,Studium und Finanzen",
Seite 100)
Für den Kurzworkshop ,,Neuland Universität" anmelden.
Das erleichtert den Einstieg in
das Studium und es gibt Orientierungstipps.
(www.uni-bremen.de/Neuland)
Veranstaltungen, die vor
der Orientierungswoche
stattfinden, ansehen und bei
Interesse dafür anmelden, z. B.
Mathematischer Vorkurs oder
die Septemberakademie
(www.uni-bremen.de/
Septemberakademie)
Wohnsitz ummelden beim
Bremen Service Universität
bsu, Bibliothekstraße bzw. beim
Stadtamt, Adressen und Sprechzeiten siehe Kapitel ,,Wohnen in
Bremen", Seite 108
Neu in Bremen? 150 Euro
Begrüßungsgeld sichern!
Ummelden bei der bsu (s. o.)
und Antrag ausfüllen (www.bsu.
uni-bremen.de/bg/antragbg.php)
Adressänderung dem Sekretariat für Studierende im
Verwaltungsgebäude mitteilen
(Öffnungszeiten: Mo, Di, Do
9.00 ­ 12.00 Uhr, Mi 14.00 ­
16.00 Uhr)
Nachsendeantrag bei der Post
stellen
Ordner für Semesterunterlagen: Immatrikulationsbescheinigungen, Stammdatenblatt etc.
anlegen
Vor Studienbeginn Bei Wohnungswechsel:
Alles erledigt? Ihre persönliche Checkliste
Zeitplan für die Orientierungswoche (Beginn: 07.10.) im
Internet besorgen
(www.uni-bremen.de/OWoche)
Semesterticket und Studierendenausweis immer gemeinsam
mit dem Personalausweis
bereithalten
Karten für den Festlichen Studienauftakt besorgen
Mensacard in der Mensa am
Service-Point besorgen (Montag - Freitag 11.30-14.00 Uhr)
5 Euro Pfand, Personalausweis
sowie Studierendenausweis
mitbringen
Bibliotheksausweis in der
Staats- und Universitätsbibliothek SuUB besorgen, vorab
schon online registrieren (www.
suub.uni-bremen.de/infos/registrieren)
für Autofahrer: entweder weiterhin Münzgeld verwenden
oder eine Alternative auswählen
www.brepark.de
Für Jobsuche Aushänge im
Career Center beachten.
Adresse siehe Kapitel
,,Jobvermittlung", Seite 101)
Prüfungsordnungen besorgen
oder in den jeweiligen Fachbereichen, Adresse siehe Kapitel
,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", ab Seite 77 )
Anmeldung für Sprachkurse im
Fremdsprachenzentrum. Adresse
siehe Kapitel ,,Fremdsprachen",
Seite 114
Anmeldung zu Seminaren der
Studierwerkstatt, Programm
siehe Kapitel "Studieren lernen",
Seite 98
Anmeldung zum Hochschulsport, Programmheft im Sportturm oder im Internet
www.hospo.uni-bremen.de,
auch Kapitel ,,Sport", Seite 121
Wichtig für Auslandsaufenthalte: Internationalen Studierendenausweis besorgen (beim
AStA, Adresse und Sprechzeiten,
siehe Kapitel ,,Auslandsaufenthalte", Seite 112
In der Orientierungswoche
CHECK
LISTE
HECKLISTE
77
Die Universität gliedert sich in zwölf Fachbereiche als organisatorische Grundeinheiten. Sie
fassen verwandte oder benachbarte Studiengänge oder Teilstudiengänge organisatorisch
zusammen. Jedem Fachbereich ist zugeordnet:
Studiendekan/in
Studiendekane sind für die Verbesserung und Weiterentwicklung der Lehre verantwortlich und
sorgen dafür, dass das erforderliche Lehrangebot ordnungsgemäß durchgeführt wird und die
Studierenden angemessen beraten und betreut werden.
Verwaltungsleitung
Die Verwaltungsleitung der Studiengänge sind erste Anlaufstelle für verwaltungstechnische Angelegenheiten und weitere Ansprechpartner in den Studiengängen können dort erfragt werden.
Prüfungsämter und Prüfungsauschüsse
Bei den Prüfungsämtern erfolgt die Anmeldung zu Klausuren/Prüfungen, Anerkennung von Studienleistungen, Ausgabe von Zeugnissen etc. Sie verwalten die Arbeit der Prüfungsausschüsse.
Nachfolgend finden Sie Ansprechpersonen, die für Ihre Studienorganisation wichtig sind.
Es werden nur die Studiengänge aufgeführt, die Studienanfänger/innen zum Wintersemester
13/14 beginnen können. Auslaufende Studiengänge sind nicht mehr gesondert aufgeführt. Falls
Sie als fortgeschrittene/r Studiernde/r eine Verwaltungseinheit oder ein Prüfungsamt suchen,
erkundigen Sie sich bitte bei der Zentralen Studienberatung Kapitel ,,Erste Anlaufstellen bei
Fragen zum Studium", Seite 98.
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
78
Fachbereich 1 ­ Physik / Elektrotechnik
www.fb1.uni-bremen.de
Berufliche Bildung (Bachelor)
Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor, Master,
Diplom - auslaufend)
Physik (Bachelor, Master)
Wirtschaftsingeneurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor)
Communication and Information Technology CIT (Master)
Information and Automation Engineering IAE (Master)
Environmental Physics (Master)
Lehramt an beruflichen Schulen GTW
(Master of Education)
Studiendekan Prof. Dr. Steffen Paul,
Gebäude NW1, Raum W 2140, Tel.: (0421) 218-62540,
E-Mail: studiendekan@fb1.uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Klaus Isbrecht, Gebäude NW1, Raum S 2390
Tel.: (0421) 218-62702;
E-Mail: isbrecht@physik.uni-bremen.de
Prüfungsämter
Elektrotechnik, Wirtschaftsingeneurwesen
Elektrotechnik- und Informationstechnik, Physik
Elektrotechnik, Wirtschaftsingeneurwesen
Elektrotechnik und Informationstechnik, CIT und
IAE, Physik, Environmental Physics
Elektrotechnik,
Elektrotechnik (Diplom),
Physik,
Marina Depke, Gebäude NW 1, Raum S 2360
Tel.: (0421) 218-62708;
E-Mail: mdepke@physik.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di, Do 10-12 Uhr
Angela Jöstingmeier, Gebäude NW 1, Raum S 2360
Tel.: (0421) 218-62709;
E-Mail: joestingmeier@fb1.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di, Do 10-12 Uhr
Thomas Scharfmann, Gebäude NW 1, Raum 2370
Tel.: (0421) 218-62710;
E-Mail: thosch@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di, Do 10-12 Uhr
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
79
Berufliche Bildung,
Master of Education
Lehramt an Grund- und
Sekundarschulen; Lehramt
Sonderpädagogik/Inklusive
Pädagogik, Lehramt an
beruflichen Schulen GTW
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Master of Education
Lehramt an Gymnasien/
Gesamtschulen
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
80
Fachbereich 2 ­ Biologie / Chemie
www.chemie.uni-bremen.de
Biologie (Bachelor)
Chemie (Bachelor, Master)
Ecology (Master)
International Studies in Aquatic Tropical Ecology ISATEC
(Master)
Marine Biology (Master)
Marine Microbiology MarMic (Master)
Neurosciences (Master)
Biochemistry and Molecular Biology BMB (Master)
Studiendekan Prof. Dr. Ursula Dicke,
Gebäude NW 2, Raum B 4115, Tel.: (0421) 218-62966;
E-Mail: dicke@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Friedrich Zittlosen Gebäude NW 2, Raum PAV 01
Tel.: (0421) 218-62800; E-Mail: zittlose@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Biologie, Ecology,
ISATEC,
Marine Biology, MarMic,
Neurosciences
Sylvia Köhler
Gebäude NW 2, Raum PAV 03
Tel.: (0421) 218-62803; E-Mail: skoehler@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 10-13 Uhr, Mi 14-16 Uhr, Do 15-17 Uhr
Chemie, BMB Frauke Ernst
Gebäude NW 2, Raum PAV 06
Tel.: (0421) 218-62802; E-Mail: fernst@uni-bremen.de
Master of Education
Lehramt an Grund- und
Sekundarschulen;
Lehramt Sonderpädagogik/
Inklusive Pädagogik
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
81
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Master of Education
Lehramt an Gymnasien/
Gesamtschulen
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
82
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Fachbereich 3 ­ Mathematik / Informatik
www.fb3.uni-bremen.de
Digitale Medien (Bachelor, Master)
Informatik (Bachelor, Master)
Mathematik (Bachelor, Master)
Elementarmathematik (Bachelor)
Medical Biometry/Biostatistics (Master)
Technomathematik (Bachelor, Master)
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Studiendekanin Informatik
Prof. Dr. Ute Bormann, Gebäude MZH, Raum 5190
Tel.: (0421) 218-63901;
E-Mail: ute@fb3.uni-bremen.de
Studiendekan Mathematik
Prof. Dr. Marc Keßeböhmer, Gebäude MZH, Raum 2100
Tel.: (0421) 218-63641; E-Mail: mhk@math.uni-bremen.de
Prüfungsämter
Digitale Medien, Informatik, Wirtschaftsinformatik
Marina Schön
Gebäude MZH, Raum 7160
Tel.: (0421) 218-63518; E-Mail: schomar@informatik.unibremen.de
Sprechzeiten: Mo u. Do 9 ­12 Uhr,
Mi 13 ­15 Uhr, Di + Fr keine Sprechstunde
Informatik, Mathematik,
Technomathematik,
Medical Biometry/Biostatistics,
Wirtschaftsinformatik
Inge Schabbehard
Gebäude MZH, Raum 7170
Tel.: (0421) 218-63517; E-Mail: inge@math.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo u. Do 9 ­12 Uhr,
Mi 13 ­15 Uhr, Di + Fr keine Sprechstunde
Gabriele Erradi
Gebäude MZH, Raum 7170
Tel.: (0421) 218-63516; E-Mail: gerradi@math.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo u. Do 9 ­12 Uhr,
Mi 13 ­15 Uhr, Di + Fr keine Sprechstunde
Master of Education
Lehramt an Grund- und
Sekundarschulen; Lehramt Sonderpädagogik/
Inklusive Pädagogik
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
83
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Master of Education
Lehramt an Gymnasien/
Gesamtschulen
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
84
Fachbereich 4 ­ Produktionstechnik
www.fb4.uni-bremen.de
Berufliche Bildung (Bachelor)
Produktionstechnik (Bachelor, Master)
Systems Engineering (Bachelor, Master)
Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik
(Bachelor, Master)
Lehramt an beruflichen Schulen GTW
(Master of Education)
Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi,
TAB-Gebäude, Raum 3.30, Tel.: (0421) 218-64570;
E-Mail: studiendekan-fb4@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Wilhelm Wilksen, Gebäude FZB, Raum 2160
Tel.: (0421) 218-64990; E-Mail: wwilksen@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Produktionstechnik
(Bachelor)
Bettina Arena, Gebäude FZB, Raum 2190
Tel.: (0421) 218-64991; E-Mail: arena@uni-bremen.de
Sprechzeiten:
Mo 13 ­ 14 Uhr und Di, Mi, Fr 10 ­ 11:30 Uhr
Produktionstechnik
(Master)
Brigitte Langhans, Gebäude FZB, Raum 2150
Tel.: (0421) 218-64999; E-Mail: blanghans @uni-bremen.de
Sprechzeiten:
Mo 13 ­ 14 Uhr und Di, Mi, Do, Fr 10 ­ 11:30 Uhr
Systems Engineering,
Wirtschaftsingenieurwesen
Produktionstechnik
Hildegard Windolph, Gebäude FZB, Raum 2210
Tel.: (0421) 218-64992, ; E-Mail: windolph@uni-bremen.de
Sprechzeiten:
Mo 13 ­ 14 Uhr und Di, Mi, Do, Fr 10 ­ 11:30 Uhr
Berufliche Bildung,
Master of Education
Lehramt an berufsbildenden Schulen GTW
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
85
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Fachbereich 5 ­ Geowissenschaften
www.geo.uni-bremen.de
Geowissenschaften (Bachelor, Master)
Marine Geosciences (Master)
Materials Chemistry and Mineralogy (Master)
Studiendekanin Prof. Dr. Simone Kasemann,
Gebäude MARUM, Raum 1220, Tel.: (0421) 218-65930;
E-Mail: simone.kasemann@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Heidi Trage, Gebäude GEO, Raum 1190
Tel.: (0421) 218-65010; E-Mail: trage@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Geowissenschaften
(Bachelor)
Stefan Siemers, Gebäude GEO, Raum 1200
Tel.: (0421) 218-65013; E-Mail: siemerss@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 13 ­15 Uhr und Do 9 ­ 11 Uhr sowie nach
Vereinbarung
Geowissenschaften
(Master)
Marine Geosciences,
Materials Chemistry and
Mineralogy
Susanne Steinfeld, Gebäude GEO, Raum 1300
Tel.: (0421) 218-65012; E-Mail: steinfeld@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di 13 ­15 Uhr und Do 9 ­ 11 Uhr sowie nach
Vereinbarung
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
86
Fachbereich 6 ­ Rechtswissenschaft
www.jura.uni-bremen.de
Comparative and European Law (Bachelor)
Rechtswissenschaft (Bachelor, Erste Juristische Prüfung)
Transnational Law (Hanse Law School) (Master)
Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision
Making) (Master)
Studiendekan Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano,
Gebäude GW 1, Raum C 2270, Tel.: (0421) 218-66222;
E-Mail: voelkerrecht@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Ulrike Karsten, Gebäude GW 1, Raum B 1225
Tel.: (0421) 218-66001;
E-Mail: verwaltung-jura@uni-bremen.de
Studentische Angelegenheiten
Sybille Hacke (Vertr.: Oliver Schäffer),
Gebäude GW 1, Raum B 1221
Tel.: (0421) 218-66003/-66028;
E-Mail: shacke@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Alle Studiengänge des
Fachbereichs 6
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Komplexes Entscheiden siehe FB 9
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
87
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Fachbereich 7 ­ Wirtschaftswissenschaft
www.wiwi.uni-bremen.de
Betriebswirtschaftlehre (Bachelor, Master)
Wirtschaftswissenschaft (Bachelor)
Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision
Making) (Master)
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor)
Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik
(Bachelor, Master)
Wirtschaftspsychologie (Master)
Studiendekanin Katy Roseland-Müller, Gebäude WiWi, Raum 1.06
Tel.: (0421) 218-66504; E-Mail: krosel@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo ­ Do nach Vereinbarung
Verwaltungsleitung Petra Thöle, Gebäude WiWi, Raum 1.05
Tel.: (0421) 218-66500; E-Mail: pthoele@uni-bremen.de
Lehr- und Prüfungsangelegenheiten
Eva Demir., Gebäude WiWi, Raum 1.07
Tel.: (0421) 218-66503, E-Mail: eva.demir@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Betriebswirtschaftslehre,
Wirtschaftswissenschaft
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr, Do 12-14
Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Komplexes Entscheiden siehe FB 9, Seite xx
Wirtschaftspsychologie siehe FB 11, Seite xx
Wirtschaftsinformatik siehe Informatik FB 3, Seite xx
Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik
siehe Produktionstechnik FB 4, Seite xx
Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- & Informationstechnik
siehe Elektotechnik und Informationstechnik FB 1, Seite xx
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
88
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Fachbereich 8 ­ Sozialwissenschaften
www.fb8.uni-bremen.de
Geographie (Bachelor)
Geschichte (Bachelor, Master)
Integrierte Europastudien (Bachelor)
Politikwissenschaft (Bachelor, Master)
Soziologie (Bachelor)
International Relations: Global Governance and SocialTheory (Master)
Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision
Making) (Master)
Sozialpolitik (Master)
Soziologie und Sozialforschung (Master)
Stadt- und Regionalentwicklung (Master)
Studiendekan Kay Wenzel, Gebäude GW 2, Raum B 2324
Tel.: (0421) 218-67243; E-Mail: kwenzel@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Britta Wulf., Gebäude GW 2, Raum: B 2790
Tel.: 0421 218 - 67010; E-Mail: bwulf@uni-bremen.de
Geschäftsstelle,
Allgem. Studienangelegenheiten
Ulrike Hübner, Gebäude GW 2, Raum B 2792
Tel.: (0421) 218-67011; E-Mail: uhuebner@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Geographie,
Geschichte,
Integrierte Europastudien, Politikwissenschaft,
Soziologie,
Master of Education
Lehramt an Gymnasien/
Gesamtschulen,
Sozialpolitik
Soziologie und
Sozialforschung,
Stadt- und Regionalentwicklung
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Komplexes Entscheiden siehe FB 9, Seite xx
89
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
Master of Education
Lehramt an Grund- und
Sekundarschulen; Lehramt Sonderpädagogik/
Inklusive Pädagogik
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
International
Relations
www.ir-bremen.de
Jacobs University Bremen
E-mail: admissionSHSS@jacobs-university.de
90
Fachbereich 9 ­ Kulturwissenschaften
www.fb9.uni-bremen.de
Kulturwissenschaft (Bachelor)
Kunst - Medien - Ästhetische Bildung (Bachelor)
Musikpädagogik (Bachelor)
Musikwissenschaft (Bachelor)
Philosophie (Bachelor)
Religionswissenschaft/Religionspädagogik (Bachelor)
Kommunikations- und Medienwissenschaft (Bachelor)
Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision
Making) (Master),
Kunst- und Kulturvermittlung (Master)
Medienkultur (Master)
Religionswissenschaft: Transformationen von Religion in
Medien und Gesellschaft (Master)
Transkulturelle Studien (Master)
Studiendekanin Prof. Dr. Maria Peters, Gebäude GW2, Raum B 3900
Tel.: (0421) 218-67730; E-Mail: mapeters@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Karin Jerzembeck-Steinberger, Gebäude SFG, Raum 3360
Tel.: (0421) 218-67501; E-Mail: kajest@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Alle Bachelor und
fachwissenschaftliche
Masterstudiengänge des
FB 9 sowie Bachelor
Bildungswissenschaften
des Primar- und Elementarbereichs
Zentrales Prüfungsamt, Team B
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61224/-61225
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
91
Master of Education:
Lehramt an Grund- und
Sekundarschulen/Gesamtschulen; Lehramt
Sonderpädagogik/
Inklusive Pädagogik
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Master of Education
Lehramt an Gymnasien/
Gesamtschulen
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
92
Fachbereich 10 ­ Sprach- und Literaturwissenschaften
www.fb10.uni-bremen.de
English-Speaking Cultures/Englisch (Bachelor)
Frankoromanistik/Französisch (Bachelor)
Germanistik/Deutsch (Bachelor, Master)
Hispanistik/Spanisch (Bachelor)
Linguistik/Language Sciences (Bachelor)
Language Sciences (Master)
Transnationale Literaturwissenschaft (Master)
Studiendekan Dr. Uwe Spörl
Gebäude GW 2, Raum B 3510
Tel.: (0421) 218-68285; E-Mail: sdfb10@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Anna Kröhnke-Geils
Gebäude GW 2, Raum A 3850
Tel.: (0421) 218- 68000; E-Mail: kroehnke.geils@unibremen.de
Prüfungsämter
English-Speaking Cultures/Englisch,
Frankoromanistik/
Französisch,
Germanistik/Deutsch,
Hispanistik/Spanisch,
Linguistik/Language
Sciences,
Language Sciences,
Transnationale Literaturwissenschaft
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Bachelor Lehramt
Bildungswissenschaften
im Primar- und Elementarbereich
Zentrales Prüfungsamt, Team B
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61224/-61225
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
93
Master of Education
Lehramt an Grund- und
Sekundarschulen; Lehramt Sonderpädagogik
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr, Do 1214 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Master of Education
Lehramt an Gymnasien/
Gesamtschulen
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
94
Fachbereich 11 - Human- und Gesundheitswissenschaften
www.fb11.uni-bremen.de
Pflegewissenschaft, Duales Studienprogramm (Bachelor)
Pflegewissenschaft (Bachelor - auslaufend)
Psychologie (Bachelor)
Public Health/Gesundheitswissenschaften (Bachelor)
Berufspädagogik Pflegewissenschaft (Master)
Public Health/Pflegewissenschaft (Master)
Klinische Psychologie (Master)
Wirtschaftspsychologie (Master)
Studiendekan Prof. Dr. Henning Schmidt-Semisch,
Grazer Str. 2, Raum 0090
Tel.: (0421) 218-68870;
E-Mail: dekanat-fb11@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Karin Scholz, Grazer Str. 2, Raum 0330
Tel.: (0421) 218-68500; E-Mail: kscholz@uni-bremen.de
Prüfungsämter
Alle Bachelor und
Masterstudiengänge des
FB 11
Zentrales Prüfungsamt, Team B
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61224/-61225
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
95
Fachbereich 12 - Erziehungs- und
Bildungswissenschaften
www.fb12.uni-bremen.de
Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs BiPEb (Bachelor)
Erziehungs- und Bildungswissenschaften
(Bachelor, Master)
Inklusive Pädagogik (Bachelor, Master of Education)
Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht ISSU
(Bachelor, Master of Education)
Lehramt an beruflichen Schulen GTW
(Master of Education)
Wirtschaft-Arbeit-Technik WAT
(Master of Education Sekundarschule)
Studiendekanin Prof. Dr. Meike Wulfmeyer, Gebäude GW 2, Raum B 2160
Tel.: (0421) 218-69412; E-Mail: wulfmeyer@uni-bremen.de
Stellvertr. Studiendekan Prof. Dr. Till-Sebastian Idel, Gebäude GW 2, Raum A 2190
Tel.: (0421) 218-69217; E-Mail: idel@uni-bremen.de
Verwaltungsleitung Sandra Schmidt, Gebäude GW 2, Raum A 2560
Tel.: (0421) 218-69010; E-Mail: schmidts@uni-bremen.de
stellv. Verwaltungsleitung Claudia Hottenrott, Gebäude GW 2, Raum 2550
Tel.: (0421) 218-69011; E-Mail: hottenrott@uni-bremen.de
Prüfungsämter siehe nächste Seite
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
96
Prüfungsämter
Erziehungs- und Bildungswissenschaften,
(Bachelor),
Master of Education Berufliche Schulen GTW,
Master of Education
Lehramt an Grund- und
Sekundarschule; Lehramt
Sonderpädagogik/Inklusive
Pädagogik
Zentrales Prüfungsamt, Team C
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61226/-61227
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Bildungswissenschaften
des Primar- und Elementarbereichs,
Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Master)
Zentrales Prüfungsamt, Team B
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61224/-61225
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr,
Do 12-14 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Master of Education Gymnasium/Gesamtschule
Zentrales Prüfungsamt, Team A
Zentralbereich B / Boulevard neben der Mensa
Persönliche Sprechzeit: Di 9-11 Uhr, Do 10-12 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61222/-61223
Telefonische Sprechzeit: Mo, Mi 10-12 Uhr
Email: Nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der
Internetseite
Internet: www.uni-bremen.de/zpa
ZPA-Servicestelle: Mo, Mi 14-16 Uhr, Di 9-11 Uhr, Do 1214 Uhr, Fr 10-12 Uhr
Telefon Servicestelle: (0421) 218-61220
Prüfungsamt online: www.uni-bremen.de/pabo
Fachbereiche und Prüfungsausschüsse
97
98
Beratung & Unterstützung
Erste Anlaufstellen ... Studieren lernen
Erste Anlaufstellen
Infostelle Studium
Erste Anlaufstelle für allgemeine Anliegen.
Verwaltungsgebäude VWG im Eingangsbereich
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 09.00 ­ 15.00 Uhr,
Mi 12.00 ­ 15.00 Uhr
Zentrale Studienberatung ZSB
Die ZSB berät in allen studienrelevanten Fragen: Studienmöglichkeiten an der Uni Bremen,
Bewerbung und Zulassung, Aufbau, Inhalte und
Anforderungen der Studiengänge, Fach- und
Ortswechsel
Verwaltungsgebäude VWG im
Eingangsbereich, Räume 0020 - 0070
Tel.: (0421) 218-61 160
Fax: (0421) 218-98 61 154
E-Mail: zsb@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/zsb
Beratungszeiten (ohne Anmeldung):
Mo, Di, Do 9.00 ­ 12.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
Zusätzliche Termine für Berufstätige und Auswärtige nach Vereinbarung
Sekretariat für Studierende SfS
Das SfS ist Ansprechpartner für die Verwaltung
der Studierenden: Bewerbung, Einschreibung,
Exmatrikulation, Beurlaubung, Rückmeldung,
Namens- und Adressänderung.
Verwaltungsgebäude VWG im Eingangsbereich,
Räume 0090 - 0130
Tel.: (0421) 218-61 110
Fax: (0421) 218-61 125
E-Mail: sfs@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/sfs
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 9.00 ­ 12.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
Studieren lernen
Studierwerkstatt
Bei der Studierwerkstatt können Studierende
Schlüsselkompetenzen erwerben. Das Angebot
umfasst Workshops zu Studienmethoden, Zeitund Selbstmanagement, Prüfungsvorbereitung,
Lesetechniken, Präsentieren, Rhetorik und
Moderieren, Schreibseminare zum Erstellen
von Hausarbeiten sowie der Bachelor- und
der Masterarbeit. Bei den Seminaren können
Studierende CPs für die General Studies
erwerben und zugleich auch an einem Zertifikatsprogramm teilnehmen. Neu ist das Angebot
zur Ausbildung zum Rhetorik-, Schreib-, oder
Lern- und Arbeitstechniken-Coach. Auf eine Tätigkeit als Tutor/in sowie als E-Tutor/in können
bereitet die Studierwerkstatt in didaktischen
Schulungen vor.
Alle Veranstaltungen der Studierwerkstatt sind
für den Bereich General Studies anerkannt und
auf maximal 20 TN begrenzt. Zumeist sind die
Workshops schnell ausgebucht. Ausführliche
Informationen und Programm mit Anmeldung
unter
www.uni-bremen.de/studierwerkstatt
99
Beratung & Unterstützung
ptb... Hilfe in akuten Krisen
Hilfe in akuten Krisen
In akuten Krisen können sich Studierende in
Zeiten, in denen die ptb nicht geöffnet ist, an
folgende Institurionen wenden.
Telefonseelsorge Bremen
Tel.: (0800) 111 0 111 (kostenfrei auch vom
Handy)
Sozialpsychiatrischer Dienst
Die fünf Beratungsstellen des Sozialpsychiatrischen Dienstes für psychisch kranke und
suchtkranke Menschen können in akuten
Krisen helfen.
Öffnungszeiten für alle Beratungsstellen:
Mo - Fr 8.30 ­ 17.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten und an den Wochenenden und Feiertagen steht der Kriseninterventionsdienst zur Verfügung.
Bremen Süd
Zentrum Buntes Tor, Buntentorsteinweg 122,
28201 Bremen
Tel.: (0421) 22213 0
Bremen Mitte
Horner Straße 60/70, 28203 Bremen
Tel.: (0421) 79033310
Bremen West
Gröpelinger Heerstr. 104 ­ 106, 28237
Bremen
Tel.: (0421) 2221410
Bremen Ost
Zentralkrankenhaus Bremen-Ost / Haus 7,
Osterholzer Landstraße 51, 28325 Bremen
Tel.: (0421) 4 081850
Bremen Nord
Aumunder Heerweg 83 / 85, 28757 Bremen
Tel.: (0421) 66061234
Krisenintervention im Gesundheitsamt
Bremen
Tel.: (0421) 790 333 33
Ärztlicher Notdienst
Bremen, Tel.: (0421) 1 92 92
Bremen-Nord, Tel.: (0421) 6 09 80 63
Bremerhaven, Tel.: (0471) 1 92 92
Psychologisch-therapeutische
Beratung
Psychologisch-Therapeutische
Beratungsstelle des Studentenwerks
Bremen ptb
Die Beratungsstelle gibt Hilfestellung bei studienbezogenen oder persönlichen Problemen:
Beratungsgespräche, Trainingsgruppen bei
Arbeitsschwierigkeiten, Seminare u. a. zu
Prüfungs- und Redeängsten, Unterstützung
für psychisch erkrankte Student/innen. Auf
Anfrage auch englisch-sprachige Beratung.
Zentralbereich unter der Mensa
Tel.: (0421) 2201-11310
Fax: (0421) 2201-21390
E-Mail: ptb@stw-bremen.de
Internet: www.stw-bremen.de
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo, Di, Do, Fr 9.00 ­ 13.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
100
Beratung & Unterstützung
Studium und Finanzen ... Semesterbeitrag & Gebühren
www.stipendiumplus.de
www.stipendienlotse.de
www.stiftungsindex.de
www.elfi.info/studentenservice.php
Das BMBF veröffentlicht eine Broschüre zu
den Begabtenförderungswerke (leider von
2009 und nicht mehr aktualisiert): www.stipendiumplus.de/_media/BMBF_Begabten_
Broschuere0409.pdf
Liste der Stiftungen und Vertrauensdozenten
der Universität Bremen auf der Internetseite
www.uni-bremen.de unter den Links ,,Studium", ,,Beratung & Service", ,,Studienfinanzierung", ,,Stipendien"
Deutschlandstipendium der Universität Bremen
Mit dem Deutschlandstipendium sollen
engagierte und befähigte Studierende der
Universität Bremen gefördert werden. Bei
dem Auswahlverfahren werden Leistungen,
gesellschaftliches und soziales Engagement sowie die persönliche Situation der
Bewerber/in (z.B. Kindererziehung oder
Pflege von Angehörigen) berücksichtigt. Es
ist einkommensunabhängig und beträgt 300
pro Monat. Infos unter www.uni-bremen.de/
deutschlandstipendiat.
Studiengebühren und Semesterbeitrag
Semesterbeitrag
Die Höhe des Semesterbeitrages kann sich
von Semester zu Semester ändern:
www.uni-bremen.de/semesterbeitrag
Studiengebühren
Fragen zu Studiengebühren werden auf der
Internetseite beantwortet:
www.uni-bremen.de/studiengebuehren
Dort sind auch Ansprechpartner und ein Anfrageformular zu finden. Alle Anfragen stellen
Sie bitte schriftlich.
Studium und Finanzen
BAföG und Stipendien
Gebührenfreie BAföG-Hotline
Tel.: (0800) 2236341
BAföG-Informationen im Internet
www.bafoeg-rechner.de
www.das-neue-bafoeg.de
www.studentenwerke.de
BAföG-Amt des Studentenwerkes
Bremen
Das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Bremen ist für die Förderung von
Studierenden nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) zuständig. Es berät bei
der Antragstellung und bearbeitet die Anträge.
Studentenhaus, Ebene 0,
Zugang über die Glashalle
Tel.: (0421) 2201-0
Fax: (0421) 2201-23090
E-Mail: bafoeg@stw-bremen.de
Internet: www.stw-bremen.de
Persönliche Beratung
Mo 10.00 ­ 13.00 Uhr, Mi 14.00 ­ 17:30 Uhr
Telefonische Beratung
Mo ab 13:00 Uhr, Mi bis 14:00 Uhr,
Do & Fr ohne Einschränkung
Öffnung Service-Büro
Di, Fr 9.30 ­ 12.00 Uhr, Do 10.00 ­ 14.00 Uhr
BAföG- und Sozialberatung des AStA
Die BAföG- und Sozialberater/innen des AStA
(AStA, Seite 7) sind Mitarbeiter/innen des AStA.
Sie kennen viele praktische Probleme und
Lösungsmöglichkeiten und können bei Schwierigkeiten helfen (BAföG, Prüfungen, Studieren
mit Kind, Krankenversicherung, Wohngeld etc.).
Student/innenhaus, Raum A 2350
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69727
E-Mail: asta@uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo und Di 8.30 ­ 18.00 Uhr,
Mi 9.00 ­ 17.00 Uhr, Do 9.00 ­ 14.30 Uhr,
Fr 14:00 ­ 18:00 Uhr
Näheres auf dem Anrufbeantworter.
Stipendien/Stiftungen im Internet
101
Beratung & Unterstützung
Jobvermittlung
Jobvermittlung
Jobportal des Career Centers
Im Jobportal des Career Centers können
Studierende und Absolventen nach Praktika,
Jobs und Stellenangeboten suchen.
Internet: www.uni-bremen.de/career-center/
jobs-praktika-suchen
unter dem Link ,,Job und Bewerberportal"
Job- und Bewerberbörsen im
Internet
Eine Sammlung von Jobbörsen ist im Internet
www.uni-bremen.de/career-center/top-links
zu finden.
Jobvermittlung der Agentur für
Arbeit im Career Center
Immatrikulationsbescheinigung und
Sozial- bzw. Rentenversicherungsnummer
mitbringen.
Zentralbereich (ZB C 1040)
Boulevard gegenüber dem Haupteingang
der Mensa
Öffnungszeiten:
Mo, Mi 10.00 ­ 13.00 Uhr, 14.00 ­ 16.30 Uhr
Internetseite der Jobvermittlung:
www.uni-bremen.de/career-center/jobspraktika-suchen/jobvermittlung
Jobvermittlung der Agentur für
Arbeit in Bremen-Mitte
Doventorsteinweg 48-52, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 178-1173
Öffnungszeiten:
Mo & Di 8.00 ­ 16.00 Uhr,
Mi & Fr 8.00 ­ 13.00 Uhr,
Do 8.00 ­ 18.00 Uhr
Praxisbörse
Praxisbörse die Messe findet jedes Jahr
im Mai statt. Auf der Kontaktmesse haben
Studierende Gelegenheit, mit Unternehmen
ins Gespräch zu kommen.
Internet: www.uni-bremen.de/praxisboerse
E-Mail: fatma.arici@vw.uni-bremen.de
Kommerzielle Arbeitsvermittlungsdienste
Kommerzielle Arbeitsvermittlungsdienste sind
in den ,,Gelben Seiten" unter www.gelbeseiten.de unter dem Schlagwort ,,Zeitarbeit" zu
finden.
102
Beratung & Unterstützung
Computer und Internet ... Computerräume
Computerräume
Computerräume des ZfN
MZH, 4. Ebene, Flur 4190
80 PCs in 3 Kursräumen und auf dem Flur,
umfangreiche Anwendungs-Software und
Lernprogramme, 3 Scanner-Arbeitsplätze, 2
Express-Arbeitsplätze, SW- und Farb-LaserDrucker (Abrechnung über Mensa-Karte)
Öffnungszeiten: Mo ­ So 8.00 ­ 24.00 Uhr
Computerräume des AStA
Student/innenhaus, Raum A 2050
AStA-Etage durch die Glashalle
Öffnungszeiten:
Mo ­ Do 10.00 ­ 16.00 Uhr,
Fr. 10.00 ­ 15.00 Uhr
in den Semesterferien: 11.00 ­ 15.00 Uhr
Auf der AStA-Etage (AStA Kapitel ,,Mitbestimmung", Seite 7) steht ein Computerraum
zur Verfügung. Die Geräte haben einen Internetzugang und Druck- und Scanfunktionen.
Computer des Fachbereichs 1
Physik / Elektrotechnik
NW 1, Raum 3110 Nord (20 PC`s)
nur für Studierende des Fachbereichs
Ansprechpartner: Andreas Beuthner
Tel.: (0421) 218-62045
E-Mail: beuthner@uni-bremen.de
Infos und Anmeldeformular unter:
www.rechnerlabor.fb1.uni-bremen.de
Computer und Internet
Zentrum für Netze ZfN
Das ZfN betreibt das Campus-Datennetz, die
zentralen Server-Dienste sowie das Identity
Management der Universität (Uni-Accounts).
Es ist zuständig für die Beratung und Ausbildung im IT-Bereich, für den zentralen Rechnerpool sowie für Softwarelizenzen. Über den
Uni-Account (Username, Passwort) können
die IT-Dienste der Universität genutzt werden,
z.B. Mail, Stud.IP und das WLAN. Alle Studierenden erhalten bei ihrer Einschreibung einen
Aktivierungs-Account, über den sie ihren
Uni-Account online aktivieren können.
MZH, 4.Etage
Tel: (0421) 218-61305
E-Mail: helpdesk@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/zfn
Onlinetools
Im Self-Service können Studierende u.a.
folgende Dienste nutzten: Änderung des eigenen Passwortes, Einrichtung von Mail-Aliase,
Mail-Weiterleitungen und Abwesenheitsbenachrichtigungen.
Internet: onlinetools.uni-bremen.de
Account-Verwaltung
MZH, 4.Etage, Raum 4220
Tel: (0421) 218-61334
Mail: account@uni-bremen.de
Mo ­ Fr 10.00 ­ 12.00 Uhr
PC-Pool-Beratung
MZH, 4.Ebene, Raum 4193
Tel: (0421) 218-61331
Mail: helpdesk@uni-bremen.de
Mo, Di, Do, Fr 10.00 ­ 11.30 Uhr,
Mo ­ Fr 13.30 ­ 15.30 Uhr
WLAN-Beratung
MZH, 4.Ebene, Raum 4220
Tel: (0421) 218-61332
Mail: support@wlan.uni-bremen.de
Di, Do 10.00 ­ 12.00 Uhr
Internet: www.uni-bremen.de/zfn/netz
Schulungen im IT-Bereich
siehe Website des ZfN sowie Vorlesungsverzeichnis bzw. Stud.IP
103
Beratung & Unterstützung
Computerräume
Computer des Fachbereichs 3
Mathematik / Informatik
MZH, Ebene 0
ca. 80 Arbeitsplatzrechner
Ansprechpartner: Cemil Yücel
Tel.: (0421) 218-63543
E-Mail: cyu@informatik.uni-bremen.de
Alle Studierenden des FB 3 bekommen zu
Beginn des Studiums einen Account und
einen Zugangschip (Studentenausweis, 10
Pfand). Wer nicht an der Einführungsveranstaltung teilnehmen konnte, muss einen
Zugangschip bei den Mitarbeitern des dezentralen T-Bereichs beantragen. Sprechzeiten,
Büros, Telefonnummern der Mitarbeiter: siehe
Aushang vor der Tür zum Praktikumsbereich,
0. Ebene, MZH.
Infos: www.informatik.uni-bremen.de/t/info/
Digitale Medien
MZH, Raum 0250/0260 und 5280
Für die Studierenden des Studiengangs
Digitale Medien
Infos: www.informatik.uni-bremen.de/medien
Ansprechpartner: Irmgard Laumann
Tel.: (0421) 218-64403
E-Mail: ilaumann@informatik.uni-bremen.de
Computer des Fachbereichs 4
Produktionstechnik
IW1/2, Raum 0120
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 8.00 ­ 18.00 Uhr
Ansprechpartner: Detlef Bobenhausen
UFT, Raum 2240
Tel.: (0421) 218-63387
E-Mail: dbobenhausen@uni-bremen.de
Der Antrag für den Zugang mit Chipkarte ist
unter der unten genannten Internetadresse
zu finden. 8 müssen bei der Zahlstelle
(Verwaltungsgebäude, Raum 1160) eingezahlt
werden. Die Chipkarten werden im UFT
(Leobener Str.) Raum 2240 (Mo, Di 9.00 ­
17.00 Uhr, Mi 9.00 ­ 13.00 Uhr) ausgegeben.
Studentenausweis und Quittung für den
Zahlungseingang bitte nicht vergessen.
Infos unter: www.vdw.uni-bremen.de/Lehre/
PC-Raum.htm
Computer des Fachbereichs 5
Geowissenschaften
GEO 2, Raum 4440
8 PCs: Windows 7
nur für Studierende des Fachbereichs
Ansprechpartner: Andreas Manschke
GEO Raum 5520
Tel.: (0421) 218-65432
E-Mail: manschke@uni-bremen.de
Weitere Hinweise unter:
www.geo.uni-bremen.de/poolraum/
Computer des Fachbereichs 6
Rechtswissenschaft
GW 1, Raum B 1120 (15 PC`s)
nur für Studierende des Fachbereichs
Ansprechpartner: Uwe Leers
GW 1, Raum B 1110
Tel.: (0421) 218-66 111
E-Mail: uwe.leers@uni-bremen.de
Computer des Fachbereichs 7
Wirtschaftswissenschaft
WiWi Raum 0.03
Der Computerraum wird ausschließlich für
Veranstaltungen genutzt.
Computer des Fachbereichs 8
Sozialwissenschaften
GW 2, Räume B 2750/2760
Nur für Studierende des Fachbereichs.
Der Rechnerzugang wird nach Vorlage von
Immatrikulationsbescheinigung oder Studierendenausweis beim Systemadministrator
freigeschaltet. Das Antragsformular ist in Raum
B2740 und auf der Webseite des Fachbereichs
verfügbar. Der Fachbereich verfügt weiterhin
über Digitalkameras, Beamer, Webcams und
Notebooks, die entliehen werden können.
Ansprechpartner: Matthias Bock
GW 2, Raum B 2740
Tel.: (0421) 218-67 015
E-Mail: m.bock@uni-bremen.de
Internet: www.fb8.uni-bremen.de unter dem
Link ,,PC-Räume"
104
Beratung & Unterstützung
Computerräume ... Bibliotheken und Literatur
Bibliotheken und Literatur
Staats- und Universitätsbibliothek
SuUB
Hinweise und aktuelle Informationen zur Einrichtungen der Staats- und Universitätsbibliothek mit ihren Bereichs- und Teilbibliotheken
finden Sie auf der Homepage unter
www.suub.uni-bremen.de
Einführungen in die Bibliotheksbenutzung
finden jeden Mittwoch um 17.00 Uhr statt.
Treffpunkt am i-Punkt im Eingangsbereich der
Bibliothek.
Die Internetseite des SuUB enthält unter dem
Menüpunkt ,,Service & Beratung" viele hilfreiche Tipps, gerade auch für Studienanfänger. Schulungsangebote zur Informationskompetenz finden Sie im Menüpunkt ,,Schulungen
& Führungen" zu finden.
Zentrale Auskunft
Tel.: (0421) 218-59500
E-Mail: suub@suub.uni-bremen.de
Internet: www.suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten/Ausleihe
Mo ­ Fr 8 ­ 22 Uhr, Sa 10.00 ­ 18.00 Uhr
Abweichende Öffnungszeiten in den
Semesterferien werden auf der Homepage
angekündigt.
Anmeldung Bibliotheksausweis
Online-Formular über die Homepage im
Menüpunkt ,,Service & Beratung" unter dem
dem Link ,,Bibliotheksausweis". Studierende
benötigen für die Ausstellung des kostenlosen
Benutzungsausweises den Studierendenausweis sowie den Personalausweis oder
Reisepass und eine Meldebestätigung.
Mo, Di, Do, Fr 9.00 ­ 19.00 Uhr,
Mi 11.00 ­ 19.00 Uhr, Sa 10.00 ­ 15.00
Verlängerung im Internet
www.suub.uni-bremen.de
Link ,,Mein Konto Login".
Computer des Fachbereichs 10
Sprach- und Literaturwissenschaften
GW 2, Räume A 3340 und A 3390
30 PC-Arbeitsplätze
Die Räume werden oft für Lehrveranstaltungen genutzt.
nur für Studierende des Fachbereichs
Anmeldung mit dem Formular, das neben
Raum GW 2 A 3340 ausliegt (Immatrikulationsbescheinigung befügen, für die Zugangskarte wird 10 Pfand erhoben).
Ansprechpartner: Ulrich Achenbach
GW 2, Raum A 3330
Tel.: (0421) 218-68 021 (9 ­ 18 Uhr)
E-Mail: fb10cip@uni-bremen.de
Infos unter: www.fb10.uni bremen.de/
fb10ciplab
Computer des Fachbereich 11
Human- und Gesundheitswissenschaften
Grazer Str. 2c, Räume A0020/30/60
nur für Studierende des Fachbereichs, im
Semester oft belegt
Grazer Str. 2a, Raum B 0140
Videolabor für Spezialaufgaben
Ansprechpartner: Gerd Sasse
Grazer Str. 2a, Raum B 0160
Tel. 0421 / 218-68 724
E-Mail: cipfb11@uni-bremen.de
Ausgabe der Benutzerkarte (Chipkarte)
bei Gerd Sasse (Studierendenausweis, Lichtbildausweis und 10,- Pfand)
Computer des Fachbereich 12
Erziehungs- und Bildungswissenschaften
GW 2, Raum A 2320
nur für Lehramtsstudierende und Studierende
des FB 12
Informationen über Zugang und Öffnungszeiten erhalten Sie an den Aushängen neben
dem Raum
105
Beratung & Unterstützung
Bibliotheken ... Buchhandlung auf dem Campus
Bereichsbibliotheken
Juridicum, Rechtswissenschaft
Gebäude GW 1, Block C
Tel. (0421) 218-69 757
E-Mail: juridicum@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 8.00 ­ 22.00, Sa 10.00 ­ 18.00 Uhr
Wirtschaftswissenschaft
Gebäude WiWi, Raum 0.08
Tel.: (0421) 218-59 640
E-Mail: suubb11@uni-bremen.de
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 9.00 ­ 18.00 Uhr
Physik, Elektrotechnik
Gebäude NW1, Raum U 0010
Tel.: (0421) 218-69 753
E-Mail: suubb15@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 10.00 ­ 19.00 Uhr
Teilbibliotheken an den Hochschulen in Bremen und Bremerhaven
Teilbibliothek an der HS Bremerhaven
Karlsburg 7 (Haus S), 27568 Bremerhaven
Tel.: (0471) 4823-249
E-Mail: tb-bhv@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 9.00 ­ 18.00 Uhr
Teilbibliothek für Technik und Sozialwesen
Neustadtswall 30, 28199 Bremen
Tel.: (0421) 5905-3285/3291
E-Mail: tb-neustadtswall@suub.uni-bremen.
de
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 9.00 ­ 18.00 Uhr,
Sa 10.00 ­ 13.00 Uhr (nur über den Haupteingang im Gebäude E)
Teilbibliothek für Wirtschaft und Nautik
Werderstr. 73, 28199 Bremen
Tel.: (0421) 5905-4120
E-Mail: tb-werderstr@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 9.00 ­ 18.00 Uhr,
Sa 10.00 ­ 13.00 Uhr
Teilbibliothek Kunst
Präsenzbibliothek, Sonderausleihe möglich.
Am Speicher IX. Nr. 8, 28217 Bremen
Tel.: (0421) 9595-1209/-1208
E-Mail: tb-kunst@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten:
Mo ­ Mi 9.00 ­ 16.00 Uhr,
Do 11.00 ­ 18.00 Uhr, Fr 9.00 ­ 14.00 Uhr
Teilbibliothek Musik
Dechanatstr. 13 ­ 15, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 9595-1509/-1508
E-Mail: tb-musik@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 9.30 ­ 13.00 Uhr,
Mo ­ Do 14.00 ­ 17.00 Uhr
Andere Bibliotheken
Stadtbibliothek Bremen
Bremen hat eine Zentralbibliothek, 7 Stadtteilund zahlreiche Spezialbibliotheken mit vielen
Büchern sowie Hörbücher, Musik-CD, Videos,
CD-Rom untergebracht.
Internet: www.stadtbibliothek-bremen.de
Buchhandlung auf dem Campus
Universitätsbuchhandlung
durch die Glashalle Richtung GW 2
Tel.: (0421) 211 878
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 9.00 ­ 18.30 Uhr
E-Mail: info@unibuch-bremen.de
Internet: www.unibuch-bremen.de
106
Beratung & Unterstützung
Lernräume ... Medienverleih
Medienverleih
Medienstelle
In der Medienstelle können audiovisuelle
Geräte wie Kamera, Beamer usw. für Referate,
Medienarbeiten o.ä. ausgeliehen werden. Auch
Digitalkameras und digitale Aufnahmegeräte
für Ton können ausgeliehen werden (Rechtzeitig vormerken lassen!).
Gebäude GW 2 Raum B 2690
Tel.: (0421) 218-60 941
Audiotechnik:
Gebäude GW2 Raum B 2670
Tel.: (0421) 218-60 944
Öffnungszeiten
In der Vorlesungszeit:
Mo ­ Do 7.30 ­ 16.15, Fr 7.30 ­ 14.30 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit:
Mo ­ Do 7.30 ­ 15.00, Fr 7.30 ­ 14.00 Uhr
Internet: www.medienstelle.uni-bremen.de
Musikanlagen-Verleih des AStA
Über das KFZ-Referat verleiht der AStA (AStA
Kapitel ,,Mitbestimmung", Seite 7)
eine Gesangsanlage/PA (incl. Verstärker,
Boxen und DJ-Mischpult, CD-Player) für z.B.
Partys und andere Anlässe
Student/innenhaus, Raum A 2361
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69738
Fax: (0421) 218-69734
E-Mail: astakfz@uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni bremen.de
Sprechzeiten: Mo ­ Fr 10.00 ­ 13.00 Uhr
Lernräume
Lernräume sind Räume, die von Studierenden
für Gruppen- und Projektarbeiten genutzt
werden können. Sie sind unterschiedlich
ausgestattet.
Internet: www.uni-bremen.de/lernraum
Fragen zu den Lernräumen per E-Mail:
lernraum@uni-bremen.de
Lernräume mit multimedialer Ausstattung
GW 2, Räume A 2370 und A 3440
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 8.00 ­18.00 Uhr
Buchung: über Stud.IP und den Menüpunkt
,,Lernraum"
In Räume mit drei Lerninseln, die jeweils mit
einem großformatigen Flachbildschirm und
internetfähigem Computer sowie Anschlussmöglichkeiten für mitgebrachte Laptops und
alternative Endgeräte ausgestattet sind.
Es ist möglich über oben genannte Internetseite den Lernraum zu beurteilen.
Lernräume im offenen Gebäudebereich
In vielen Gebäuden befinden sich freie,
gekennzeichnete Bereiche, die als Lern- und
Arbeitsbereiche für Studierende vorgesehen
sind. Die Nutzung ist ohne Buchung möglich.
Wer einen freien Lernraum innerhalb eines
offenen Gebäudebereichs sieht, darf sich
setzen. Die Nutzungszeiten orientieren sich
dabei an den Öffnungszeiten des jeweiligen
Gebäudes.Lernräume in offenen Gebäudebereichen sind beispielsweise im GW2, MZH
und NW 1.
Lernräume in freien Seminarräumen
Studierende können in Stud.IP abfragen,
welche Seminarräume in einem bestimmten
Zeitraum nicht belegt sind und diese dann ggf.
als Lern- und Arbeitsbereiche nutzen. Dafür
das Menü ,,Freie Räume suchen" unterhalb
des Menüpunkts Lernraum auf der Lernplattform Stud.IP nutzen.
107
Beratung & Unterstützung
Essen auf dem Campus
Essen auf dem Campus
Internet
www.uni-bremen.de/essen
Mensa
Essen I: 2,20 ; Essen II: 1,20
weiteres reichhaltiges Angebot
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 11.30 ­14.15 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit: bis 14.00 Uhr
Mensacard im Kapitel ,,Wichtiges von A bis
Z", Seite 137.
Biobiss im GW 1
Biologische Küche, Mittagessen:
Essen I: 3 , Essen II: 3,20
Öffnungszeiten:
Mo ­ Do 9.00 ­ 16.00 Uhr, Fr bis 14.00 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit: bis 14.00 Uhr
Mittagessen: Mo ­ Fr ab 12.00 Uhr
Café Central im Mensagebäude
Frühstück, Baguettes, Salat, Kuchen
Zentralbereich auf dem Boulevard
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 8.00 ­17.00 Uhr
Semesterferien bis 16.00 Uhr
Cafeteria GW 2 (untere Ebene)
Belegte Brötchen, Salate, Kuchen, Pizza,
Pasta, Wok
Öffnungszeiten:
Mo ­ Do 7.45 ­ 18.45 Uhr,
Fr 7.45 ­ 17.00 Uhr
warme Gerichte 11.30 ­ 14.30 Uhr
Kaffeebar GW 2 (obere Ebene)
Kaffee, Tee, Kuchen Kaltgetränke
Öffnungszeiten:
Mo ­ Do 11.00 ­ 16.30 Uhr,
Fr 11.00 ­ 15.30 Uhr
Kaffee Kultur
Foyer des Theatersaals (unterer MensaEingang am Mensasee)
Kaffee von Studierenden
Öffnungszeiten: Mo 14.30 ­ 18.00 Uhr, Di
13.00 ­ 18.00 Uhr, Mi, Do 14.00 ­ 18.00 Uhr
O-Flynn's in der Galileo Residenz
verschiedene Tagesgerichte
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 11.00 ­ 22.00 Uhr,
Sa 12.00 ­ 17.00 Uhr
Café Quirl in der Grazer Straße
zwei Gerichte, belegte Brötchen, Salate,
Kaffee
Öffnungszeiten: 9.00 ­ 15.00 Uhr
Unikum in der Glashalle
verschiedene Tagesgerichte
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 9.00 ­ 18.00 Uhr, Fr bis 16:00 Uhr
Café Unique im SFG
Frühstück, Mittag, Snacks, Salate, Kuchen
Öffnungszeiten:
Mo ­ Fr 8.00 ­ 18.00 Uhr
Semesterferien bis 16.00 Uhr
108
Beratung & Unterstützung
Wohnen in Bremen ... Freier Wohnungsmarkt
Wohnen in Bremen
bremen_service universität bsu
bremen_service universität ist das Stadtamt auf
dem Campus. Hier können folgende Formalitäten erledigt werden: An-, Um- und Abmeldung,
Personalausweis- u. Passbeantragung, Beglaubigungen und Führungszeugnisse.
Klagenfurter Straße (Zentralbereich beim GeoGebäude)
Wohnungsangelegenheiten:
Tel.: (0421) 361-88662
Beglaubigungen: Tel.: (0421) 361-88664
Pässe und Ausweise:
Tel.: (0421) 361-88660
E-Mail: meldebehoerdebsu@stadtamt.bremen.de
Internet: www.bsu.uni-bremen.de
Öffnungszeiten: Di, Do 9.00 ­ 13.00 Uhr,
Mi 10.00 ­ 13.00 Uhr, 14.00 ­ 16.00 Uhr
Wohnparks und Wohnanlagen des
Studentenwerks
Das Antragsformular für einen Wohn-Platz kann
beim Studentenwerk (Studentenwerk Bremen,
Wohnraumverwaltung, Bibliothekstraße 3
(Studentenhaus), 28359 Bremen), schriftlich
angefordert werden (bitte 1,45 Rückporto
beilegen) oder steht auf der Internetseite als
Download zur Verfügung.
Wohnraumverwaltung
Studentenhaus, Ebene 1
Internet: www.stw-bremen.de
Tel.: (0421) 2201 -10121/ -10122/ -10123/
-10124
Fax: (0421) 2201-21290
Sprechzeiten: Mo, Do 10.00 ­ 13.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 17.30 Uhr
Zimmervermittlung des Studentenwerks
Angebote über möblierte und leere Einzelzimmer, Wohnungen und Zimmer in privaten
Wohngemeinschaften. Die Angebote können
telefonisch erfragt werden. Für die Ausgabe ist
es notwendig, die Zimmervermittlung persönlich
aufzusuchen.
Studentenhaus, Ebene 1
Tel.:(0421) 2201-10129
Fax: (0421) 2201-21290
E-Mail: wohnraumvermittlung@stw-bremen.de
Sprechzeiten: Mo, Do 10.00 ­ 13.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 17.30 Uhr
Freier Wohnungsmarkt
Zeitungen, Zeitschriften & Magazinen
In lokalen Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen werden Wohnungsangebote annonciert.
Insbesondere im ,,Weser Kuriers" findet sich
in der Mittwochs- und Samstagsausgabe ein
umfangreicher Anzeigenteil. In der Universität
gibt es vereinzelt an den letzten Anschlagbrettern private Aushänge (selten).
Internet
www.schwarzesbrett.bremen.de unter
,,Wohnungs-/Mietangebote" und ,,Wohngemeinschaftsangebote".
www.bremen.de unter den Links unter ,,Tourismus" und ,,Übernachten in Bremen"
www.weser-kurier.de/immobilien Online-Anzeigenteil des ,,Weser Kuriers"
WG-Zimmer im Internet
www.wg-gesucht.de
www.studenten-wg.de
Angebot von WG-Zimmern, provisionsfrei in
Deutschland.
StudIP
www.elearning.uni-bremen.de
Auch in dem universitätseigenen Internetportal
können auf dem ,,Schwarzen Brett" Wohnungsund Wohngemeinschaftsangebote eingesehen
werden. Der Zugriff auf Stud.IP ist jedoch erst
möglich, wenn die Immatrikulation als Student/
in erfolgt ist.
109
Beratung & Unterstützung
Freier Wohnungsmarkt ... Wohngeld und Sozialwohnungen
Wohngeld und Sozialwohnungen
Berechtigungsscheine für Sozialwohnungen
Zuständig für Anträge für Berechtigungsscheine für Sozialwohnungen (Gebühr 15,- )
ist der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr,
Referat Wohnungswesen.
Contrescarpe 73, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 361-4337/-79745 oder /-6535
Internet: www.bauumwelt.bremen.de
Sprechzeiten:
Mo 8.00 ­ 12.00 Uhr, Do 15.00 ­ 18.00 Uhr
Antragsannahme auch bei allen Bürgerämtern
oder Bürger-Service-Centern in Bremen. Infos
im Internet unter: www.stadtamt.bremen.de
Anträge im Internet:
www.bauumwelt.bremen.de unter dem Link
,,Bau" und ,,Wohnen & Fördern"
Wohngeld
Zuständig für Wohngeldanträge ist der
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Referat
Wohngeld
Contrescarpe 73, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 361-6021
E-Mail: wohngeld@bau.bremen.de
Internet: www.bauumwelt.bremen.de
Besuchszeiten für allgemeine Auskünfte,
Informationen und zur Antragsabgabe:
Mo 13.00 ­ 15.00 Uhr, Di, Mi, Do 9.00 ­ 12.00
Uhr, 13.00 ­ 15.00 Uhr, Fr 9.00 ­ 12.00 Uhr
Antragsannahme für Wohngeldanträge auch
bei allen Bürgerämtern oder Bürger-ServiceCentern in Bremen.
Infos im Internet unter: www.stadtamt.
bremen.de
Anträge im Internet:
www.bauumwelt.bremen.de unter dem Links
,,Bau" und ,,Wohngeld"
Couchsurfing
www.couchsurfing.org
Jugendherberge Bremen
Kalkstraße 6, 28195 Bremen
Tel: (0421) 163820, Fax: 1638255
E-Mail: bremen@jugendherberge.de
Internet: bremen.jugendherbergennordwesten.de
Backpacker Hostels
GastHaus, Bremer Backpacker Hostel
Emil-Waldmann-Str.5-6, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 2238057
E-Mail: gasthaus@bremer-backpackerhostel.de
Internet: www.bremer-backpacker-hostel.de
Townside Hostel Bremen
Am Dobben 62, 28203 Bremen
Tel: (0421) 78015
E-Mail: info@townside.de
Internet: www.townside.de
Bremen Hostel
Am Wall 55, 28195 Bremen
E-Mail: info@bremer-city-hostel.de
Feuerkuhle 30, 28207 Bremen,
E-Mail: info@apartmenthaus-bremen.de
Tel.: (0421) 55 904 770
Internet: www.bremen-hostel.com
Homecompany
Humboldtstr. 28, 28203 Bremen
Tel.: (0421) 19445
E-Mail: bremen@homecompany.de
Internet: www.bremen.homecompany.de
GEWOBA
Die GEWOBA ist der größte Wohnungsanbieter in Bremen. Angebote auch im Internet.
Rembertiring 27, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 36 72-5 90
Öffnungszeiten: Mo ­ Fr 09:00 ­ 18:00 Uhr
E-Mail: mieten@gewoba.de
Internet: www.gewoba.de
110
Beratung & Unterstützung
Mobiles ... Studium und Beruf
Mobiles: KfZ-Verleih, Fahrradwerkstatt und Semesterticket
KfZ-Verleih des AStA
Der AStA (AStA Kapitel ,,Mitbestimmung",
Seite 7) vermietet Transporter für Umzüge
und Gruppenreisen.
Student/innenhaus, Raum A 2361
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69738
Fax: (0421) 218-69734
E-Mail: astakfz@uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni bremen.de/kfz
Sprechzeiten: Mo ­ Fr 10.00 ­ 13.00 Uhr
Fahrradselbsthilfe-Werkstatt des
AStA
Die Werkstatt befindet sich zwischen SFG,
Keksdose und Uni-Bad. Ersatzteile gibt es
zum Selbstkostenpreis
Öffnungszeiten:
siehe www.asta.uni-bremen.de
Semesterticket-Referat des AStA
Semesterticket Kapitel ,,Mitbestimmung",
Seite 7
Student/innenhaus, Raum A 2320
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel. (0421) 218-69749
E-Mail: rweisel@uni-bremen.de
Studium und Beruf
Praxisbüros
Einige Fachbereiche haben Praxisbüros eingerichtet (siehe Kapitel ,,Ansprechpartner in
den Studiengängen", ab Seite 26). Die Praxisbüros bieten interessierten Studierenden und
Absolvent/innen Informationen über Praktika
im In- und Ausland, zu Bewerbung und zum
Berufseinstieg an. Darüber hinaus erhalten
Studierende vielfache Unterstützung bei der
Berufsfindung, beim Erwerb berufsrelevanter
Zusatzqualifikationen und bei der Kontaktaufnahme mit potentiellen Arbeitgebern.
Career Center Universität Bremen
Das Career Center informiert und berät zu
Bewerbungsstrategien (national und international), Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt,
Praktika und Absolventenstellen im In- und
Ausland, individueller Qualifizierung und
Weiterbildung, beruflicher Orientierung mit
und ohne Hochschulabschluss.
Zentralbereich, Boulevard gegenüber dem
Haupteingang der Mensa
Internet: www.uni-bremen.de/career-center
Beratung vom Hochschulteam der Agentur
für Arbeit
Beratungszeiten:
Mo ­ Do 10.00 ­ 13.00, 14.00 ­16.30 Uhr
Tel.: (0421) 218-61 031
E-Mail: Bernd.Lienstaedt@arbeitsagentur.de
Beratung vom Uniteam
Beratungszeiten:
Mi, Do 10.00 ­ 13.00 Uhr sowie nach
Vereinbarung
Tel.: (0421) 218-61 036 und -61 037
Fax: (0421) 218-61 035
E-Mail: Thomas.Obieglo@uni-bremen.de
Franziska.Richter@uni-bremen.de
111
Beratung & Unterstützung
Studium und Beruf
Mentoring-Programm ,,Fokus Berufseinstieg"
Das Mentoring-Programm ,,Fokus Berufseinstieg" soll Studierenden und Absolvent/innen der
Sozial- und Geisteswissenschaften den Einstieg
in das Berufsleben erleichtern. Berufserfahrene
Mentor/innen begleiten Studierende bei der
Planung des Berufseinstiegs. Arbeitsmarktrelevante Seminare ergänzen das Angebot
Informationen und Bewerbungsunterlagen:
www.uni-bremen.de/career-center/mentoringprogramm-fokus-berufseinstieg
Beratung: Wiltrud Hoffmann
Zentralbereich (ZB ­ C 1203), Boulevard gegenüber dem Haupteingang der Mensa
Tel.: (0421) 218-61 034
Fax: (0421) 218-61 035
E-Mail: wiltrud.hoffmann@uni-bremen.de
Sprechstunde: Mo ­ Do nach Vereinbarung
Agentur für Arbeit Bremen
Team für akademische Berufe
Doventorsteinweg 48-52, 28195 Bremen
Tel.: 01801-555 111
E-Mail: Bremen.Team-171@arbeitsagentur.de
Sprechzeiten: Mo ­ Mi, Fr 8:00 ­ 12:30 Uhr,
Do 8.00 ­ 18.00 Uhr
Alumni-Netzwerk Universität Bremen -
community bremen e.V.
Das Alumni-Netzwerk ist die Absolventenvereinigung der Universität Bremen. Zusammen
mit seinen Fachsektionen fördert und pflegt
der Verein den Kontakt zwischen Ehemaligen
(Alumni) und den Fachbereichen. Alumni geben
Studierenden Einblicke in viele Praxisfelder und
berichten über Praktikumsmöglichkeiten und
Berufsanforderungen.
Geschäftsstelle:
Gebäude SFG Raum 1320
Tel.: (0421) 218-69 777 oder -60303
Fax: (0421) 218-98 69 779
E-Mail: alumni@uni-bremen.de
Internet: www.alumni.uni-bremen.de
Hochschul-Informationsbüro des
DGB (HIB)
Das von Gewerkschaften getragene HIB
bietet Studierenden einen Informationsservice zu studentischen Arbeitsverhältnissen
und eine Erstberatung zu arbeitsrechtlichen
und sozial-versicherungsrechtlichen Fragen.
Zusätzlich Infos über Praktika und Stipendien
und Kontakte zu den Gewerkschaften.
Gebäude GW 2, Raum B 1500
Tel. (04 21) 218-69771
E-Mail: hib@uni-bremen.de
Internet: www.hib-bremen.de
Öffnungszeiten auf der Homepage
BRIDGE - Existenzgründungen aus
Bremer Hochschulen
Die Hochschul-Initiative BRIDGE ist die
zentrale Anlaufstelle rund um das Thema
Existenzgründung. Das Leistungsspektrum
von BRIDGE deckt vieles auf dem Weg in
die berufliche Selbstständigkeit ab - von der
ersten Information und Orientierung über die
betriebswirtschaftliche Qualifizierung bis hin
zu Coaching- und Förderprogrammen.
SFG, Raum 4080/4090/4100
Tel.: (0421) 218-60 345, Fax: 218-60 344
E-Mail: kontakt@bridge-online.de
Internet: www.bridge-online.de
Akademie für Weiterbildung
Die Akademie für Weiterbildung bietet Kurse
und Seminare zur Weiterbildung und Berufsplanung an (z.B. ,,What Color is Your Parachute?" nach dem Life/Work Planning-Verfahren,
Schlüsselqualifikationen für den Beruf). Die
Kurse sind kostenpflichtig. Informationen sind
bei der Akademie für Weiterbildung erhältlich.
Adresse Kapitel ,,Weiterbildung", Seite 126.
112
Beratung & Unterstützung
Go out: Studium und Praktika im Ausland
Go out: Studium und Praktika im
Ausland
Allgemeine Hinweise zu Auslandsaufenthalten
während des Studiums finden Sie im Kapitel
,,Auslandsaufenthalte" auf Seite 23.
Hilfreiche Internetseiten
www.uni-bremen.de/international
unter dem Link ,,Wege ins Ausland"
www.uni-bremen.de/career-center
Auf der Seite des Carrer Centers sind viele
nützliche Informationen und weiterführende
Links zum Auslandspraktikum
unter den folgenden Links:
,,Beratung" und ,,Auslandspraktikum"
,,Veranstaltungen" und ,,Going International"
,,Top-Links" und ,,Praxis International"
,,Top-Links" und ,,Länderinformationen"
www.daad.de
unter dem Link ,,Infos für Deutsche"
www.ba-auslandsvermittlung.de
viele Informationen über Bildungssysteme in
Europa
International Office
Das International Office ist Anlaufstelle für
Bremer Studierende, die einen Auslandsaufenthalt während des Studiums planen und für
ausländische Studierende, die ihr Gesamtstudium oder einen Teil ihres Studiums an der
Universität Bremen absolvieren.
Internet: www.uni-bremen.de/international
Sprechzeiten: Mo, Do 10.00 ­ 12.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
Studium im Ausland
Die Uni-Bremen hat ein weltweites Netzwerk
von Partneruniversitäten, die Studienplätze für
ein Austauschsemester vorhalten. Umfangreiche Informationen im International Office.
Verwaltungsgebäude VWG, Raum 0535
Tel. (0421) 218-60 364
E-Mail: auslandsaufenthalte@uni-bremen.de
ERASMUS und andere EU-Programme,
Beratung und Betreuung der Programmstudierenden
Verwaltungsgebäude VWG, Raum 0560
Tel.: (0421) 218-60 362
E-Mail: hasenm@uni-bremen.de oder
eu-programme@uni-bremen.de
Beauftragte für internationale Beziehungen/ERASMUS-Beauftragte
Die Beauftragten für internationale Beziehungen/ERASMUS-Beafutragte in den
Fachbereichen beraten über Hochschulpartnerschaften und zu Auslandsaufenthalten.
Sie sind z.T. im Internet auf den Seiten des
Fachbereichs zu finden oder können in den
Fachbreichsverwaltungen erfragt werden
(Adressen siehe Kapitel ,,Fachbereiche und
Prüfungsausschüssen, Seite 77)
Internationaler Studierendenausweis
ISIC
ISIC ist der einzige weltweit anerkannte internationale Ausweis für Studierende.
Er wird vom AStA (AStA Kapitel ,,Mitbestimmung", Seite 7) ausgegeben. Mitzubringen
sind: Passfoto, Studierendenausweis oder
Immatrikulationsbescheinigung, Personalausweis oder Reisepass, 12,00
AStA-Büro: Student/innenhaus, Raum A 2060
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69733
Fax: (0421) 218-69734
E-Mail: asta@uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo ­ Do 10.00 ­ 16.00 Uhr,
Fr 10.00 ­ 15.00 Uhr
Informationen über ISIC: www.isic.de
113
Beratung & Unterstützung
Praktika im Ausland
Praktika im Ausland
Career Center
Das Career Center bietet Studierenden Unterstützung bei der Suche, Vorbereitung und
Planung ihres Auslandspraktikums.
Gebäude ZB, Raum C 1202
(Zentralbereich am Boulevard im Durchgang
zum GEO-Gebäude gegenüber dem Haupteingang der Mensa)
Tel.: 0421-218-61036 / -61037
E-Mail: Franziska.Richter@uni-bremen.de
Thomas.Obieglo@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/career-center/
beratung/auslandspraktikum
Beratungszeiten: Mi, Do 10 ­ 13 Uhr sowie
nach Vereinbarung
International Office IO
Das IO bietet Informationen und Beratung
rund um Auslandspraktika in und außerhalb
der EU.
Bibliothekstraße VWG, Raum 0570
Tel.: (0421) 218-60374
Fax: (0421) 218-9860374
E-Mail: auslandspraktika@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/international/
wege-ins-ausland/bap.html
Sprechzeiten Mo ­ Fr 9.00 ­ 12.00 Uhr und
nach Absprache
AIESEC
AIESEC ist die größte internationale Studentenorganisation (keine Studentenverbindung!),
die Studierenden bei der Suche von Auslandspraktika unterstützt. Studierende können Soft
Skills erlernen und Teambuilding erleben.
E-Mail: Kontaktformular über Internetseite
Internet: www.aiesec.de/hb
Facebook: AIESEC Bremen
IAESTE (The International Association for the Exchange of Students for
Technical Experience)
IAESTE vermittelt Auslandspraktika für
technische und naturwissenschaftliche
Studiengänge und betreut ausländische
Studierende. Die IAESTE ist weltweit in über
80 Ländern vertreten.
Gebäude Sportturm, Raum C1300
Tel.: (0421) 218 60 37 6
E-Mail: iaeste@uni-bremen.de
Internet: www.iaeste-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Treffen: Mi, 18:00 Uhr im GW2, Caféteria
(oben bei den roten Sofas)
ELSA Bremen
ELSA (European Law Student Association)
ist die größte internationale Organisation von
Jurastudenten, Referendaren und jungen
Juristen. ELSA bietet u.a. Auslandsstudienberatung und -betreuung, Kontakte zwischen
Jurastudenten in Deutschland und anderen
Ländern an. ELSA Bremen organisiert CrashKurse zur Klausurvorbereitung, Seminare,
Studienfahrten.
Kontakt: Nina Kasimoff (Präsidentin)
E-Mail: president@elsa-bremen.de
Internet: www.elsa-bremen.de
Auslandsvermittlung der Agentur
für Arbeit
Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung
ZAV informiert und berät zum Studium im
Ausland.
Info-Center der ZAV
Erste Anlaufstelle:
Tel.: 0228 / 713 0
E-Mail: ZAV@arbeitsagentur.de
Internet: www.ba-auslandsvermittlung.de
Auslandsvermittlung Bremen
Doventorsteinweg 48-52, 28195 Bremen
Tel: 0421-178-1234, Fax: 0421-178-1558
E-Mai: zav-bremen-auslandsvermittlung@
arbeitsagentur.de
114
Beratung & Unterstützung
Fremdsprachen
Fremdsprachen
Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (FZHB)
Im Fremdsprachenzentrum gibt es
Fremdsprachenkurse in 22 Sprachen, (zu
Deutschkursen für ausländische Studierende
Kapitel ,, Studierende aus dem Ausland,
Seite 120) Zulassungsprüfungen und Zertifikate, sowie Selbstlernangebote in über 40
Sprachen im Selbstlernzentrum Sprachen.
Im Bereich General Studies bzw. in den
Schlüsselqualifikationen können die Kurse
des FZHB angerechnet werden. Weitere
Informationen, das Veranstaltungsverzeichnis
und die Online-Kursanmeldung finden Sie auf
der Homepage des FZHB.
Geschäftsstelle
Gebäude GW 2, Räume A 3160 / A 3180
Tel.: (0421) 218-61960
Fax: (0421) 218-61969
E-Mail: fzhb@uni-bremen.de
Internet: www.fremdsprachenzentrumbremen.de
Selbstlernzentrum Sprachen
Gebäude GW 2, Raum A 3070
Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit:
Mo ­ Do 9.00 ­ 19.45 Uhr,
Fr 9.00 ­ 17.45 Uhr
Information: rfehse@uni-bremen.de
Beratung: Mi 10.00 ­ 11.00 Uhr
Anmeldung unter Tel.: (0421) 218-61995
Oder per E-Mail: bugoe@uni-bremen.de
Beratung und Sprachnachweise
Englisch
Gebäude GW 2, Räume A 3050 / A 3265
E-Mail: englischfzhb@uni-bremen.de
Beratung und Anerkennung von Sprachnachweisen
Di 9.00 ­ 10.00 Uhr (GW 2, A 3265),
Do 14.00 ­ 15.00 Uhr (GW 2, A 3050),
Fr 12.00 ­ 13.00 Uhr (GW 2, A 3050)
Englischtests B1, B2 und C1 siehe:
www.fremdsprachenzentrumbremen.de/2283.0.html
Spanisch im Instituto Cervantes
Schwachhauser Ring 124; 28209 Bremen
Tel.: (0421) 340 39 19
Fax: (0421) 349 99 64
E-Mail: petra.pape@cervantes.es
Internet: www.bremen.cervantes.es
Französisch im Institut Français
Contrescarpe 19, 28203 Bremen
Tel.: (0421) 339 44 14
E-Mail: fsz.bremen@institutfrancais.de
Internet: www.institutfrancais.de/bremen
Deutsch als Fremdsprache im GoetheInstitut
Bibliothekstr. 3, Glashalle, 28359 Bremen
Tel.: (0421) 36 08 1-0
Fax: (0421) 360 81-22
E-Mail: bremen@goethe.de
Internet: www.goethe.de/bremen
Andere Sprachen
Gebäude GW 2, Raum A 3190
Tel.: (0421) 218-61962
E-Mail: bkuehn@uni-bremen.de
115
Beratung & Unterstützung
Chancengleichheit und Diskriminierung
Chancengleichheit und
Diskriminierung
Arbeitsstelle Chancengleichheit
Die Arbeitsstelle Chancengleichheit setzt sich
für die Gleichberechtigung und Gleichstellung
von Frauen in der Universität ein. Sie bietet
Beratungen und Lehrangebote für Studierende mit Migrationshintergrund, Beratungen und
Workshops für Studentinnen und Absolventinnen mit Interesse an einer Doktorarbeit,
Mentoringprogramme für Nachwuchswissenschaftlerinnen, Beratungen und Arbeitsgruppen für Studierende mit Kind.
Gebäude GW 2, Raum A 4167
Tel.: (0421) 218- 60181
E-Mail: chancen1@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/chancengleichheit
Arbeitsstelle gegen Diskriminierung
und Gewalt - Expertise und Konfliktberatung, ADE
Die ADE berät Sie im Umgang mit Konflikten,
wenn Sie sich diskriminiert fühlen oder Gewalt
erfahren haben. Dazu gehören Vorfälle und
Prozesse, die als Mobbing, sexuelle Belästigung, Stalking oder Rassismus bezeichnet
werden. Die Beratungen orientieren sich an
Ihren Interessen und sind vertraulich.
Gebäude GW 2, 4. Ebene, Räume A 4161
und A 4162
Tel.: (0421) 218-60170
Fax: (0421) 218-7417
E-Mail: sksadeug@uni-bremen.de
Internet: www.ade.uni-bremen.de
Telefonische Sprechzeiten zur Terminverabredung:
Di 10.00 ­ 11.30 Uhr, Do 16.00 ­ 17.30 Uhr
e n t e r s c i e n c e für studierende
mit migrationshintergrund
e n t e r s c i e n c e bietet für Studierende mit
Migrationshintergrund Beratungsgespräche,
Seminare und Workshops an. Die Angebote
umfassen konkrete Informationen und Hilfestellungen hinsichtlich des Studiums, aber
auch Reflexionsmöglichkeiten bezogen auf
berufliche Perspektiven in der Wissenschaft
und Erfahrungsaustausch.
Gebäude SFG, Raum 4330
Tel: (0421) 218-60187
E- Mail: chancen7@uni-bremen.de
116
Beratung & Unterstützung
Frauen
Frauen
Hilfreiche Internetseiten
femrefbremen.wordpress.com
Feministische Aktivitäten an der Uni
www.frauenseiten.bremen.de
viele Informationen rund um das Thema
www.frauenstadtbuch.bremen.de
Sammlung von Einrichtungen mit nichtkommerziellen und für Frauen interessanten
Angeboten
Autonomes Feministisches Referat
Im Autonomen Feministischen Referat sind
FrauenLesbenTrans organisiert, die Lust
haben, an der Uni feministische Politik zu machen. Das Referat verfügt über ein umfangreiches Archiv, Arbeitsräume und organisiert
Veranstaltungen und Workshops.
Student/innenhaus, 2. Ebene,
Raum A 2331 (AStA-Etage)
Eingang durch die Glashalle
Tel./Fax: (0421) 218-69747
E-Mail: femref_unibremen@lavabit.com
Internet: femrefbremen.wordpress.com
Archiv online:
www.librarything.com/catalog/femref
Öffnungszeiten: werden jedes Semester auf
der Homepage und an der Tür des FemRef
bekannt gegeben
Frauen(t)raum
Der Frauen(t)raum ist ein selbstorganisiertes
Café von und für Frauen.
Ort: Hinter dem Chinaimbiss bei der Straßenbahnhaltestelle gegenüber der Glashalle
Zugangscode über die StudIP-Gruppe
,,Frauen(t)raum".
Tel.: (0421) 218-2725
(Dezentrale) Frauenbeauftragte
Die (dezentralen) Frauenbeauftragten beraten
Frauen in Fragen der Vereinbarkeit von Studieren mit Kind(ern), Karriereplanung und bei
individuellen Diskriminierungserfahrungen.
Liste mit (dezentralen) Frauenbeauftragten im
Internet unter
www.uni-bremen.de/
zentrale-frauenbeauftragte
Förderprogramm ,,Karriere ­
Frau(en) ­ Wissenschaft"
Das Förderprogramm ,,Karriere-Frau(en)
-Wissenschaft" versucht Studentinnen der
Geistes- und Sozialwissenschaften für
eine wissenschaftliche bzw. akademische
Laufbahn zu begeistern und sie in ihrer Berufsorientierung zu unterstützen. Es werden
Workshops und Informationsveranstaltungen
angeboten.
Kontakt: Brigitte Nagler
Gebäude GW 2, Raum A 4280
Tel.: (0421) 218-60075
E-Mail: zentrale.frauenbeauftragte@unibremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/
zentrale-frauenbeauftragte
117
Beratung & Unterstützung
Studieren mit Kind(ern)
Studieren mit Kind(ern)
Hilfreiche Internetseiten
www.uni-bremen.de/familie
unter dem Link ,,Studierende" gibt es viele
nützliche Tipps zu Studienorganisation,
Finanzierung, Betreuung von Kindern und
Beratung.
www.familiennetz-bremen.de
umfangreiche Sammlung von verschiedenen
Freizeitangeboten, Beratungsstellen und
Diskussions-Forum auf Bremen bezogen.
AG Familienfreundliches Studium
In der AG arbeiten kontinuierlich Studierende
mit und ohne Kinder an Projekten, die die
Situation und Studienbedingungen für Studierende mit Kindern an der Universität Bremen
verbessern. So bieten die Studierenden jedes
Semester Elterntreffs an.
Ansprechpartnerin:
Aenne Dunker, Mail: faunst@uni-bremen.de
Aktuellen Informationen der AG über die Stud.
IP: Veranstaltung ,,AG Familienfreundliches
Studium"
Mailingliste für Studierende mit Kindern:
mailman.zfn.uni-bremen.de/cgi-bin/mailman/
listinfo/faunst
Kostenloses Essen für Kinder von
Studierenden in der Mensa
Das Studentenwerk bietet Kindern im Alter bis
zu 6 Jahren von Studierenden ein kostenloses
Mittagessen in der Mensa an. Am Service
Point in der Mensa liegen Anträge dazu bereit,
mit denen Studierende einen ,,Berechtigungsausweis" für ihr Kind erhalten.
Spielturm in der Mensa
In der Mensa steht im unteren Bereich ein
großer Spielturm mit vielen Spiel- und Klettermöglichkeiten für kleinere und größere Kinder.
Für das gemeinsame Mittagessen stehen
Kleinkindern Holzhochstühle zur Verfügung.
Mit Kleinkindern in der Bibliothek
In der Staats- und Universitätsbibliothek
SuUB ist neben der Zentralen Information
auf der 1. Ebene eine kleine Bücherkiste mit
Bilderbüchern, die Kinder während eines Bibliotheksbesuches gerne benutzen dürfen.
Spielräume
Mensa
Cafeteria im Gebäude GW 2
Verwaltungsgebäude (VWG) im Parterre
Wickeltische
Geo, Raum 1530 (Behinderten-WC im
Haupteingang)
Grazerstr. 2 (Behinderten-WC)
GW 2, Frauen WC in der Cafeteria
GW 2, Raum A 2. Ebene (Behinderten-WC,
Wickeltisch im Vorraum Hörsaalgebäude auf
dem Boulevard, Raum 1020 (Behinderten-WC
obere Ebene)
Marum, Raum 0400 (Behinderten-WC)
Mensa, B 0530 (Behinderten-WC unterer
Eingang)
MZH, Raum 1170 (Stillraum)
MZH, Raum 1250 (Behinderten-WC)
SFG auf jeder Ebene im Nordteil (Behinderten-WC auf jeder Ebene)
SuUB, 1410 (Behinderten-WC)
Studierhaus (Behinderten-WC)
Sportturm, Schwimmhalle (Am kleinen
Schwimmbecken)
Sportturm, A 1430, A 1450 (Männer-, DamenUmkleide)
Wickeltische sind auch im Internet unter
www.uni-bremen.de/studieren-mit-beeintraechtigung/campusbarrierefrei/
zu finden
Stillräume
MZH, Raum 1170 (mit Wickeltisch, Schlüssel
im roten Kasten, rechts neben der Tür)
GW2, Raum B 1065 (mit Wickeltisch,
Schlüssel in der Cafeteria vom GW 2 oder im
Veranstaltungsbüro)
Familienraum
Der Familienraum bietet er Eltern und
Kindern Raum für eine Pause, zum Lernen
mit Kind oder auch eine Möglichkeit, sich mit
Mit-Studierenden zu treffen. Er ist mit Sofas,
Tischen und Spielzeug ausgestattet.
Boulevard (gegenüber der Mensa im
Durchgang zum Geo-Gebäude, Eingang der
,,Unikrümel" und ,,Wuselhöhle")
118
Beratung & Unterstützung
Kinderbetreuung
Kinderbetreuung
Kosten für die Kinderbetreuung
Für den Besuch von Einrichtungen der
Kinderbetreuung werden in Bremen Beiträge
erhoben. Die Beitragshöhe ist am Familieneinkommen orientiert und wird gesetzlich in der
Beitragsordnung festgelegt. Die Ordnung wird
in Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege,
bei kirchlicher Trägerschaft und von KiTa
Bremen angewendet.
Einrichtungen von Elternvereinen und von
privaten-gewerblichen Trägern legen die Höhe
der Beiträge selbst fest. Das Amt für Soziale
Dienste kann auf Antrag ein Teil der Kosten
übernehmen.
Wer seinen zukünftigen Beitrag schon einmal
berechnen möchte, kann das im Kinderbetreuungskompass tun. Internet:
www.kinderbetreuungskompass.de/Beitragsrechner.html
Kinderbetreuung auf dem Campus
Kinderland
Im Kinderland werden die Kinder von studentischen Hilfskräften betreut. Bei Bedarf
wird gegebenenfalls auch auf die Hilfe der
Eltern zurückgegriffen. Betreut werden Kinder
in altersgemischten Gruppen. Das Alter der
Kinder liegt zwischen 0,5 und 6 Jahren. Der
Betreuungszeitraum ist von Mo ­ Fr 8 ­ 18 Uhr,
die Kinder können bis zu neun Stunden in der
Woche betreut werden. In Ausnahmefällen,
wie Blockseminaren am Wochenende, kann
auch eine Samstagsbetreuung vereinbart
werden. Das Kinderland bietet Spielzeuge und
Spielgeräte für Kinder aller Altersstufen, einen
Außenbereich und eine kleine Küche. Für die
Eltern fällt lediglich ein Materialbeitrag von 15
pro Semester an.
Sportturm, Ebene 1
Tel.: (0421) 218-69 725 oder 0176-53407717
(Maja)
E-Mail: kinderland@asta.uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni-bremen.de/service/
kinderland/
Uni-Kindertagesstätte e.V.
Die Uni-Kindertagesstätte bietet ein ganztägiges Betreuungsangebot für 48 Kinder im Alter
von 1-3 Jahren an (6 Gruppen mit jeweils 8
Kindern). Aufgenommen werden bevorzugt
Kinder von Studierenden der Universität
Bremen. Jede Gruppe verfügt in der Regel
über zwei Erzieher/innen sowie eine FSJler/in
oder eine Praktikant/in. Die Betreuungszeiten
betragen 38 Stunden pro Woche (Mo, Di und
Do 8.00 ­ 16.00 Uhr,
Mi und Fr von 8 ­ 15 Uhr).
Barbara-Mc Clintock-Str.1
(gegenüber dem NW1)
Telefon: 0421/218 69 66 1
E-Mail: info@unikita-bremen.de
Internet: www.unikita-bremen.de
Uni-Krümel
Die Uni-Krümel bietet als Einrichtung der AG
,,Familienfreundliches Studium" eine kostenlose Betreuung für Kinder ab ca. einem Jahr.
Die wöchentliche Betreuungszeit kann dabei
bis zu 9 Stunden betragen und wird individuell
an Vorlesungs- und Seminarzeiten angepasst.
Boulevard gegenüber der Mensa, Richtung
GEO-Gebäude (rechte Seite, große rote Tür).
Rückfragen und weitere Informationen:
Monika Wessel-Niestrat, Nadine Köster
Email: unikruemel@uni-bremen.de
Wuselhöhle
Die Wusel-Höhle ist eine Einrichtung in Form
einer Kindertagespflege. Zwei Erzieherinnen
bieten eine Betreuungsmöglichkeit für insgesamt 10 Kinder ab dem 10. Lebensmonat an.
Sie können bis zum Übergang in den Kindergarten betreut werden. Die Betreuungszeiten
belaufen sich auf 30,5 ­ 38,00 Stunden in
der Woche.
Nähere Informationen:
E-Mail: Wusel.Hoehle@gmail.com
119
Beratung & Unterstützung
Kinderbetreuung in Bremen
Kinderbetreuung in Bremen
Hilfreiche Internetseiten
www.kinderbetreuungskompass.de
Alle Betreuungseinrichtungen in Bremen mit
Angaben des Trägers, des Alters und einer sehr
guten Suche.
Verbund Bremer Kindergruppen
Der Verbund Bremer Kindergruppen bietet
eine Anlaufstelle zur Unterstützung bei der
Suche nach einer Kinderbetreuung in einer
Elterninitiative. Zudem hilft der Verbund bei der
Beantragung von finanziellen Zuschüssen zu
den Betreuungskosten. Der Verbund bietet eine
Nachvermittlung freier Plätze außerhalb der
regulären Anmeldefristen an.
Admiralstraße 54, 28215 Bremen
Tel.: (0421) 502663
E-Mail: kontakt@verbundbremerkindergruppen.
de
Internet: www.verbundbremerkindergruppen.de
Öffnungszeiten Beratungsstelle: Mo - Do 9.00 ­
13.00 Uhr, Do 16.00 ­ 18.00 Uhr
KiTa Bremen
KiTa (Kindertagestätte) Bremen ist Träger der
städtischen Kinder- und Familienzentren. Es ist
mit 67 Kitas und 11 Spielhäusern mit Abstand
der größte Anbieter und ist in allen Stadtteilen
vertreten.
Tel.: (0421) 361 5700
Internet: www.kita.bremen.de
Kirchliche Kindertagesstätten Bremen
Der Landesverbandes Evangelischer Kindertagesstätten und der Katholischen Gemeindeverbands in Bremen veröffentlichen eine
gemeinsame Webseiten. Bei den jeweiligen
Trägern sind die Kinder-Betreuungseinrichtungen zu finden.
www.kiki-bremen.de
Pflegekinder in Bremen PiB
PiB in Bremen bietet u. a. Informationen zu
Betreuungs- und Finanzierungsmöglichkeiten
für Eltern, die ihre Kinder bei Tagesmüttern
oder -vätern betreuen lassen möchten.
Die Vermittlungsberatung ist regional organisiert. Eltern können sich entweder über unten
stehende Telefonnummer verbinden lassen
oder die Regionalbüros im Internet finden.
Bahnhofstr. 28-31, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 95882000
E-Mail: info@pib-bremen.de
Internet: www.pib-bremen.de
Oma-Opa Hilfsdienst
Für gelegentliche Einsätze kann gegen
Bezahlung der Service des Oma-OpaHilfsdienstes genutzt werden. Studierende
berichten über gute Erfahrungen mit dem
Serviceangebot.
Buntentorsteinweg 97, 28201 Bremen
Tel.: (0421) 530153
E-Mail: post@oma-opa-hilfsdienst.de
Internet: www.oma-opa-hilfsdienst.de
120
Beratung & Unterstützung
Studierende aus dem Ausland
Studierende aus dem Ausland
Hilfreiche Internetseiten
www.uni-bremen.de/international
unter den Links ,,Wege an die Universität Bremen" und ,,Ihr Aufenthalt in Bremen" werden
viele Hilfen angeboten.
www.hist-bremen.de
Viele nützliche Hinweise zum Thema ,,Hilfe für
Internationale Studierende"
distributed-campus.org/newcomerportal
Hier können sich Studierende im Vorbereitungsstudium registrieren, um diese Studienphase zu organisieren. Das Portal dient auch
unseren Gaststudenten für die Vorbereitung
des Aufenthaltes an der Universität Bremen.
International Office
Das International Office ist Anlaufstelle für
ausländische Studierende, die ihr Studiums
an der Universität Bremen absolvieren.
Verwaltungsgebäude VWG
Räume 0535-0570
Internet: www.uni-bremen.de/international
Beratung internationaler Studierender
Verwaltungsgebäude VWG, Raum 0540
Tel.: (0421) 218-60 365
E-Mail: jkemper@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo und Do 10.00 ­ 12.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
Beratung und Betreuung der ausländischen Programmstudierenden; Newcomerservice
Verwaltungsgebäude VWG, Raum 0570
Tel.: (0421) 218-60 375
E-Mail: incoming@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo und Do 10.00 ­ 12.00 Uhr
KOMPASS - Forum International
Kompass unterstützt internationale Studierende im Studium. Angeboten werden Kurse zu
Studientechniken und zum wissenschaftlichen
Arbeiten. Internationale Projektgruppen und
Communities werden durch Kompass gefördert oder ins Leben gerufen.
Gebäude SFG, Raum 0300
Tel.: (0421) 218-60 363
E-Mail: kompass@uni-bremen.de
Sprechzeiten: Di. 10.00 ­ 11.00 Uhr
Emailverteiler: mailman.zfn.uni-bremen.de
unter kompass-forum-international
Internationale Sommerkurse
Gebäude GW 2, Raum A 3270
Tel: (0421) 218-61965
E-Mail: crodewald@uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Study Buddy
Das Study-Buddy Programm fördert den
Austausch zwischen internationalen und
deutschen Studierenden. Jede/r Teilnehmer/
in erhält die Daten eines deutschen bzw. internationalen Ansprechpartners. Die Vermittlung
richtet sich nach ähnlichen Interessen, Studienfächern etc. Anfragen bitte per Email an:
studybud@uni-bremen.de
bremen_service universität bsu
bremen_service universität ist das Stadtamt
auf dem Campus. Hier werden aufenthaltsrechtliche Angelegenheiten von ausländischen Studierenden, wissenschaftlichen
Mitarbeitern und Gastwissenschaftlern
(Aufenthaltserlaubnis) bearbeitet.
Klagenfurter Straße (Zentralbereich unter der
Kita beim Geo-Gebäude)
Ausländerangelegenheiten:
Tel.: (0421) 218-61020 /-61021 /-61022
Fax: (0421) 218-61025
E-Mail: auslaenderbehoerde-bsu@
stadtamt.bremen.de
Internet: www.bsu.uni-bremen.de
Öffnungszeiten: Di, Do 9.00 ­ 13.00 Uhr,
Mi 10.00 ­ 13.00 Uhr, 14.00 ­ 16.00 Uhr
121
Beratung & Unterstützung
Studierende aus dem Ausland ... Sport
SfS international
Das SfS international ist zuständig für die
Bewerbung und Einschreibung von Studierenden aus dem nicht-europäischen Ausland,
die Bewertung ausländischer Zeugnisse, die
Bewerbung und Einschreibung in die Masterstudiengänge.
Verwaltungsgebäude (VWG), Erdgeschoss
Räume 0545, 0575, 0576, 0580 und 0585
Tel.: (0421) 218-61002
E-Mail: apply@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/sfsi
E-Mail: master@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/master
Sprechzeiten: Mo, Di, Do 9.00 ­ 12.00 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.00 Uhr
AISA Autonomer Internationaler
Student*innen Ausschuss
AISA betreut und berät ausländische Studierende in universitären und außeruniversitären
Bereichen.
Student/innenhaus, Raum A 2030
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69746
E-Mail: aisa@uni-bremen.de oder
aisa-bremen@gmx.de
Sprechzeiten: Mo, Di, Do 10.00 ­ 12.30 Uhr,
Mi 14.00 ­ 16.30 Uhr, Fr 10.00 ­ 12.30 Uhr
Evangelische Studierenden Gemeinde (ESG)
Beratung für internationale Studierende
Parkstraße 107, 28209 Bremen
Sprechzeit: Mo 14.00-16.00 Uhr
Ansprechpartnerin : Sagitta Paul
Tel: (0421) 3 49 67 25/67, Fax: 0421-34 54 71
E-Mail: paul@inneremission-bremen.de
Beauftragte für Ausländer/innen in
den Fachbereichen
Die Ausländerbeauftragten der Fachbereiche
können im International Office und bei den
Fachbereichsverwaltungen (siehe Kapitel
,,Fachbereiche", Seite 77) erfragt werden.
Sport
Hochschulsport HOSPO
Der Hochschulsport bietet allen Studierenden
Sportkurse an. Ein Programmheft über das
umfangreiche und kostenpflichtige Angebot
ist jeweils Mitte März bzw. September im
Sportturm erhältlich. Eine Online-Anmeldung
ist erforderlich.
Sportturm, Räume C 2230 und C 2215
Tel.: (0421) 218-61651/-61650
E-Mail: kfraas@uni-bremen.de
achilles@uni-bremen.de
Internet: www.hospo.uni-bremen.de
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 10 ­ 12. Uhr, Mi 14 ­ 15 Uhr
Beauftragte/r für Sport beim AStA
Der AStA hat Hallen und Sportplätze der Universität zu bestimmten Zeiten gemietet und
gibt sie kostenlos an interessierte Studierende
weiter. Zudem kann der Kraftraum im Sportturm genutzt werden. Die/Der Beauftragte für
Sport des AStA unterstützt Studierende bei
der Durchführung von Sportveranstaltungen.
Student/innenhaus, Raum A 2040
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel: (0421) 218 -69741
Sprechzeit: Do 10.00 ­ 12.00 Uhr
Kraftraums im Sportturm
Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit:
Mo ­ Fr 11.00 ­ 13.00 Uhr
122
Beratung & Unterstützung
Studierende mit Beeinträchtigung
Studieren mit Beeinträchtigung
Hilfreiche Internetseiten
www.uni-bremen.de/studieren-mitbeeintraechtigung
Beratungsangebote und Anlaufstellen für Studierende mit Behinderung und chronischen
Krankheiten an der Universität Bremen mit
vielen hilfreichen Tipps.
www.uni-bremen.de/studieren-mitbeeintraechtigung/campus-barrierefrei.
html
Lageplan über Barriere(un)freiheiten auf dem
Campus.
Informationen in Bild und Schrift, auch mit
Screenreader lesbar.
www.bremen.de
Barrierefreier Stadtführer. Sehr versteckt unter
,,Leben in Bremen" und ,,Stadtteile".
www.studentenwerke.de
unter dem Menüpunkt ,,Studium und Behinderung. Zahlreiche hilfreiche Informationen,
Tipps und Links.
Kontakt- und Informationsstelle für
Studierende mit Behinderung oder
chronischer Erkrankung KIS
KIS ist erste Anlaufstelle für Studierende, die
gesundheitlich beeinträchtigt sind. Wir beraten
zu Härtefallregelungen, Nachteilsausgleichen,
geben Tipps zur Organisation des Studiums
und vermitteln Kontakte zu anderen Ansprechpartnern. Die Beratung ist unabhängig,
vertraulich und kostenlos.
Termine nach Vereinbarung unter
Telefon: 0421 218-61050
E-Mail: kis@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/kis
IG Handicap IGH
In der IG Handicap setzen sich Studierende
mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen für ihre Belange ein. Interessierte können
sich in einer ,,Dialoggruppe" regelmäßig
treffen, austauschen und gegenseitig unterstützen. Ein Newsletter berichtet über aktuelle
Themen, Termine, Aktionen (bei Interesse
einfach eine E-Mail an die IGH schreiben.)
Studierhaus auf dem Boulevard, D 1015
gegenüber der SuUB (Staats- und Universitätsbibliothek)
Tel.: (0421) 218-69748
E-Mail: handicap@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/ighandicap
Ruheraum
Im Studierhaus gegenüber der Staats- und
Universitätsbibliothek gibt es einen Ruheraum
(D1010) für Studierende mit Behinderung/
chronischer Krankheit. Informationen zur
Benutzung bitte im IGH-Büro erfragen.
Campusführung und kurzfristige
Assistenz
Für Menschen mit Mobilitätseinschränkung
oder Sehbehinderung bietet die IGH auf Anfrage eine erste Orientierung und individuelle
Führung über den Campus an. In besonderen
Fällen kann auch eine kurzfristige, zeitlich begrenzte Assistenz bei der Bewältigung studienbezogener Aufgaben (z.B. Handreichungen
am Fotokopierer oder in der Bibliothek )
vermittelt werden Die Studienassistenz wird
durch studentische Hilfskräfte (Kommiliton/
innen) geleistet. Weitere Informationen erteilt
die IG-Handicap.
Bibliotheksnutzung für Studierende
mit Beeinträchtigung
Studierende mit Beeinträchtigungen haben
oft besondere Anforderungen bei der Nutzung
einer Bibliothek. Die Staats- und Universitätsbibliothek SuUB hilft Studierende dabei, auf
Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu finden. Zudem bietet die
SuUB einen Einzelraum für Studierende mit
Beeinträchtigungen, in dem sich auch ein PCArbeitsplatz für Menschen mit hochgradiger
Sehschwäche befindet.
123
Beratung & Unterstützung
Musikangebote
spielt zusätzlich eine romantische Orgelsinfonie von Alexandre Guilmant.
Proben: Mo bzw. Mi abend.
Veranstalterin: UMD Dr. Susanne Gläß
Tel.: (0421) 218-60 109
E-Mail: sglaess@uni-bremen.de
Internet: www.orchester-und-chor.uni-bremen.
de
Großer Hochschulchor, Kammerchor
und Popchor der Universität Bremen
und der Hochschule für Künste
Bremen
Aktuelles Programm bitte bei Prof. Friederike
Woebcken erfragen oder ab Oktober auf
www.musik-fuer-alle.uni-bremen.de nachsehen.
Proben: Mo, Di und Mi abend.
Leitung: Prof. Friederike Woebcken
Tel.: (0421) 9595-1503/-1504/-1529
E-Mail: f.woebcken@hfk-bremen.de
Internet: www.hochschulchor-bremen.de
Uni-Bigband Bremen
20-köpfige Uni-Bigband, Leitung: Maxi Suhr
Kontakt: Sabine Vinar
Tel.: 040-66 85 83 87
E-Mail: info@unibigband-bremen.de
Internet: www.unibigband-bremen.de
,,orquesta no típica"
Tango-Orchester der Universität
Programm: argentinische Tangomusik aus
den Jahren 1898 bis zur Gegenwart. Der
Name des Ensembles spielt auf die ,,orquestas típicas" an, die in den 1940er Jahren in
Buenos Aires gebräuchlich waren und deren
Besetzung vorgegeben war. Die Besetzung
unseres orquesta no típica ist frei, (fast) alle
Instrumente sind integrierbar. Das Ensemble
gibt regelmäßig öffentliche Konzerte (1 bis 4
pro Semester).
Leitung: Juan María Solare
E-Mail: donsolare@googlemail.com
Internet: www.tango.uni-bremen.de
Musik zum Mithören und Mitmachen
Musikalischer Überblick
Die vielfältigen Angebote der Universität, Musik zu hören, sie selbst aktiv zu machen oder
darüber nachzudenken, finden sich gebündelt
im Internet unter:
www.musik-fuer-alle.uni-bremen.de
Konzerte im Theatersaal
Jeden Dienstag im Semester um 12.30 Uhr
Eintritt frei
Weitere Konzerte am
Do abend und/oder am So nachmittag
Internet: www.konzerte.uni-bremen.de
Mailing-Liste für Konzerte an der Universität
Bremen: mailman.zfn.uni-bremen.de unter
konzerte-universitaetsmusik
Seminar Philharmonic4all
Einführung ins Hören von Kunstmusik (Di
abend) mit (kostenlosen) Besuchen von 6
philharmonischen Orchester- und Kammerkonzerten
Leitung: Dr. Ulrich Matyl
Tel.: (0421) 25 75 180
E-Mail: matyl@uni-bremen.de
Klavier zum Üben und Spielen für
alle, die nicht Musik studieren
Im Konferenzraum des AStA im Studentenhaus (Glashalle) steht ein Klavier. Es ist zur
Nutzung frei, wenn der Konferenzraum nicht
für Sitzungen benötigt wird. Das Klavier ist
ausdrücklich nur für diejenigen Studierenden
gedacht, die Musik lieben, aber nicht Musik
studieren.
E-Mail: sglaess@uni-bremen.de
Orchester und Chor der Universität
Gabriel Fauré: Requiem
Faurés Musik studieren Orchester und Chor
der Universität jeweils getrennt voneinander
ein und führen sie gemeinsam am Semesterende im Bremer Dom auf. Das Orchester
124
Beratung & Unterstützung
Theaterangebote ... Medien
Medien
CampusTV
Campus TV ist ein Projekt des Studienganges
Kulturwissenschaft (FB9). Campus TV wird
i.d.R. auch als General Studies angeboten.
Jede/r Studierende ist willkommen. Wer Lust
hat, zu schreiben, zu filmen oder zu schneiden, kann gerne kommen.
GW2 Raum A4120
Tel.: (0421) 218-67605
Email: campustv@uni-bremen.de
Internet: www.campus-tv.uni-bremen.de
Projektbetreuer: Bernd Bullwinkel
bullwinkel@uni-bremen.de
KROSSE
KROSSE ist ein neues Onlinemagazin für
den Nord-Westen. Es ist als Projekt eines
Medienpraxiskurs im 2012 entstanden und
behandelt auf den verschiedenen Kanälen der
neuen Medien Themen aus Kultur, Medien
und Freizeit. KROSSE bietet vielfältige
Mitmachmöglichkeiten.
Email: redaktion@krosse.info
Internet: krosse.info
Scheinwerfer ­ Bremens freies
Unimagazin
Der Scheinwerfer ist ein von Studenten der
Uni Bremen erstelltes und herausgebrachtes,
unabhängiges Magazin. Neue Redakteure,
Fotografen und Layouter sind jederzeit
willkommen.
E-Mail: scheinwerfer@uni-bremen.de
Internet: scheinwerfer.uni-bremen.de
Tante Paul
Tante Paul wird von einer offene Redaktion
herausgegeben. Unterstützt wird die Tante
Paul durch einige Aktive.
E-Mail: tantepaul@allesfueralle.de
Internet: tantepaul.allesfüralle.de/
Treffen: jeden 1. Do im Monat um 18 Uhr im
GW3 das Fachwerkhaus am Mensasee
Theater zum Mitmachen
Zentrum für Performance Studies/
Theater der Versammlung
Das Zentrum für Performance Studies
(ZPS)
Das Zentrum für Performance Studies
entwickelt u.a. produktive Verbindungsmöglichkeiten von wissenschaftlichen und
künstlerischen Arbeitsweisen und Darstellungsformen.
Das Theater der Versammlung (TdV)
ist das Herzstück des Zentrums für Performance Studies .Es wirkt als Bühne und Labor
an den Schnittstellen zwischen Bildung,
Wissenschaft und Kunst. Die Darstellerinnen
untersuchen Themen und Fragestellungen,
die in Seminaren unterschiedlicher Fachrichtung theoretisch behandelt werden, mit
den Mitteln der Performance. Die daraus
entstehenden Aktionen und Inszenierungen
werden weit über Bremen hinaus aufgeführt
und diskutiert.
Studierende können in engem Kontakt mit
dem Ensemble folgende Qualifikationen
erwerben:
Das Zusatzstudium Performance Studies
verbindet eine praktische Theater- und Performance-Ausbildung mit dem wissenschaftlichen Studium. Es qualifiziert für Aufführungen
in den Bereiche Schule und Hochschule,
Beruf und Wirtschaft, Gesundheit, Kultur.
Die erste Teilqualifikation für das Fach
Darstellendes Spiel an Bremer Schulen
kann im Programm Performance und Bildung
erworben werden.
Weitere Informationen gibt es im:
Theaterbüro
Gebäude GW2 Raum B 2060
Tel.: (0421) 218-69050
Bürozeiten: Mo, Do 11.00 ­ 13.00 Uhr
E-Mail: tdvart@uni-bremen.de
Internet: www.tdv.uni-bremen.de
125
Beratung & Unterstützung
Hochschulpolitik ... Hochschulgemeinden
Hochschulpolitik
Allgemeiner Student*innenausschuss AStA
Aufgaben des AStA Kapitel ,,Mitbestimmung", Seite 7
AStA-Büro
Student/innenhaus, A 2060
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69733
Fax: (0421) 218-69734
E-Mail: asta@uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo ­ Do 10.00 ­ 16.00 Uhr,
Fr 10.00 ­ 15.00 Uhr
Studiengangsausschüsse Stugen
siehe Kapitel ,,Ansprechpartner in den Studiengängen", Seite 22
Internet: www.stugen.uni-bremen.de
Hochschulpolitische Gruppen
Es gibt an der Universität viele Hochschulpolitische Gruppen. Die Gruppen sind auf den
Seiten des AStA veröffentlicht:
www.asta.uni-bremen.de unter ,,Hochschulpolitik" und ,,Hochschulpolitische Listen"
Hochschulgemeinden
Raum der Stille
Der Raum der Stille ist jeden Tag von 7 bis 20
Uhr geöffnet und kann als Rückzugsraum für
Ruhesuchende, Meditation und Gebet genutzt
werden.
GW 2, Raum B 1800
Evangelische Studierenden Gemeinde
(ESG)
Culture-Nights, Internationales Kochen, Cocktailbar, Chor, Konzerte, Feste, Spielenachmittage, Diskussionen u. Vorträge, Andachten,
Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, n´kooniKaffeeprojekt, Segeln, Pilgern...
Parkstraße 107, 28209 Bremen
Tel.: (0421) 24 12 60
E-Mail: esg@kirche-bremen.de
Internet: www.esg-bremen.de
Studierendenpastor: Dr. Andreas Quade
Referentin für Projektarbeit, interkulturelle u.
politische Bildung: Mareike Kühn
Sekretariat:
Helga Schwitters ­ Di., Mi., Fr., 10.00-13.00
Uhr, Do. 15.00-18.00 Uhr
Katholische Hochschulgemeinde
KHG
Hohe Straße 7, 28195 Bremen
Schnoor / Nähe St. Johann-Kirche
Tel.: (0421) 3694 -150 oder - 151
E-Mail: hochschulgemeinde@kirchenamtbremen.de
Internet: www.khg-bremen.de
Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo ­ Mi 13.30 ­ 16.30 Uhr,
Fr 9.00 ­ 15.00 Uhr
Seelsorge und Beratung:
Hochschulreferent Christoph Lubberich
Sprechzeiten:
Do 15.00 ­ 17.00 Uhr und nach Vereinbarung
Treff: i.d.R. jeden Do um 19 Uhr.
Termine werden im Internet bekannt gegeben.
Gottesdienst: 14-täglich So 19 Uhr in der
Krypta der St. Johann-Kirche
126
Beratung & Unterstützung
Weiterbildung ... Post und Telefon ... Zahlstelle/Kasse
Veranstaltungen
Internet
www.uni-bremen.de/lehrveranstaltungen
Zentrales Veranstaltungsbüro
Das Zentrale Veranstaltungsbüro verwaltet
die Räume. Bei Raumänderungen kann dort
nachgefragt werden.
GW 2, Raum B 2730
Tel.: (0421) 218-60900
Fax: (0421) 218-4587
E-Mail: vab@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/dezernat5/
zentrale-dienste
Öffnungszeiten:
In der Vorlesungszeit: Mo ­ Do 7.30 ­ 16.30,
Fr 7.30 ­ 14.30 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit: Mo ­ Do 7.30 ­
15.00, Fr 7.30 ­ 14.00 Uhr
Zahlstelle/Kasse
Zahlstelle
Verwaltungsgebäude VWG,
1. Etage, Raum 1160
Öffnungszeiten: Di, Do 9.00 ­ 13.00 Uhr
E-Mail: kasse@uni-bremen.de
Weiterbildung
Internet
Weiterbildungseinrichtungen und Angebote an
der Universität Bremen sind zu finden unter
www.uni-bremen.de/weiterbildung
Akademie für Weiterbildung
Die Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen ist der zentrale Ansprechpartner
für die wissenschaftliche Weiterbildung. Sie
bietet in Zusammenarbeit mit Fachbereichen
und Instituten berufsbezogene Weiterbildung
an ­ vom Tagesseminar bis zum Weiterbildenden Studium. Zu den Schwerpunkten
gehören Angebote in den Themenfeldern
Erziehung & Bildung, Gesundheit & Pflege,
Management & Führung, IT & Digitale Medien
sowie Umwelt & Technik. Für Unternehmen
werden maßgeschneiderte Inhouse-Angebote
entwickelt. Außerdem betreut die Akademie
für Weiterbildung Gasthörer/innen.
Sekretariat: Zentralbereich, Raum ZB B1341
(neben der Mensa)
Tel.: (0421) 218 ­ 61 610
Fax: (0421) 218 ­ 61 620
E-Mail: weiterbildung@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/weiterbildung
Post und Telefon
Postfächer und postalische Adresse
der Universität Bremen
Die Postfächer der Fachbereiche sind bei
den jeweiligen Fachbereichsverwaltungen zu
erfragen. Im Verwaltungsgebäude ist bei der
Poststelle ein zentrales Postfach der Universität für alle eingehende Post.
Alle Personen und Einrichtungen der Universität Bremen können unter folgender Adresse
angeschrieben werden.
Name der Person
Name der Einrichtung (Fachbereich o.ä.)
Universität Bremen
Postfach 330440
28334 Bremen
Telefonzentrale
(0421) 218-1
127
Beratung & Unterstützung
Notruf und Unfall ... Verloren-Gefunden
Notruf und Unfall
Notruf (intern)
Hausintern: 07 (Zentrale Leitwarte)
Notruf: 9-1111 (Uni) oder 01-112 (extern,
An-Institute)
Übrigens: Auch in den Aufzügen der Universitätsgebäude können Notrufe abgegeben
werden.
Wie meldet man einen Notfall?
1. Wo geschah es? (genauer Unfallort)
2. Was geschah? (kurze Beschreibung)
3. Wie viele? (Wie viele Verletzte)
4. Welche Art der Verletzung, Erkrankung?
5. Zusätzliche Meldung an die Zentrale Leitwarte über Telefon 07
Rettungskräften den Weg weisen!
Unfall
Arbeits- und Wegeunfälle sind dem Referat 23,
Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement,
anzuzeigen
Gebäude SFG, Raum 1280
Tel.: (0421) 218-60439
E-Mail: sekref23@uni-bremen.de
Vordrucke für Unfallanzeigen als Download:
Internet: uni-bremen.agu-hochschulen.de/
index.php?id=256 oder
uni-bremen.agu-hochschulen.de ,,A bis Z"
Verloren-Gefunden
Fundsachen
Beim Verlust von Gegenständen ist zuerst bei
der/dem Betriebstechniker/in des betreffenden
Gebäudes nachzufragen. Die Fundsachen
werden aus den einzelnen Gebäuden zum
Zentralen Fundbüro im Verwaltungsgebäude
gegeben. Fundsachen, die im Lauf eines
Monats nicht abgeholt werden, werden zum
Anfang des Folgemonats an das Fundamt
abgegeben.
Zentrales Fundbüro der Universität
Bremen
Verwaltungsgebäude VWG,
1. Etage, Raum 1160 (in der Zahlstelle)
Öffnungszeiten: Di, Do 9.00 ­ 13.00 Uhr
Fundamt Bremen
Stresemannstraße 48, 28207 Bremen
Eingang Steubenstraße
Tel.: (0421) 361-10080/10081/10079
(Bandansage)
E-Mail: fundsachen@stadtamt.bremen.de
Internet: www.stadtamt.bremen.de
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do,
Fr 9.00 ­ 12.00 Uhr, Mo 15.00 ­ 18.00 Uhr
BSAG Fundbüro
Bitte beachten: Fundsachen können in der
Regel frühestens zwei bis drei Werktage nach
Auffinden bzw. Einpflegen in der FundsachenDatenbank gegen eine Bearbeitungsgebühr
im Fundbüro abgeholt werden.
Kundencenter Gröpelingen
Gröpelinger Heerstraße 302
Tel.: (0421) 55 96 79 79
Internet: www.bsag.de/4829.php
Öffnungszeiten:
Mo, Do 12.00 ­ 17.30 Uhr, Di, Mi 9.00 ­
12.00 Uhr
Fundsachen Online suchen
www.schwarzesbrett.bremen.de unter
,,Verloren/Entlaufen"
fundsuche02.KiVbf.de
Suchmaske für verlorene Gegenstände
128
Beratung & Unterstützung
Rechts- und Sozialberatung
Rechtsstelle der Universität Bremen
Die Rechtsstelle ist für rechtliche Fragen in
Widerspruchsangelegenheiten, Zulassungs-,
Immatrikulations- und Prüfungsverfahren
zuständig.
Verwaltungsgebäude VWG, Raum 2240
Tel.: (0421) 218-60 220
Fax: (0421) 218-9860210
Internet: www.rechtsstelle.uni-bremen.de
BAföG- und Sozialberatung des
AStA
Die BAföG- und Sozialberater/innen des AStA
(AStA Kapitel ,,Mitbestimmung", Seite 7)
sind Mitarbeiter/innen des AStA. Sie kennen
viele praktische Probleme und Lösungsmöglichkeiten und können bei Schwierigkeiten
helfen (BAföG, Prüfungen, Studieren mit Kind,
Krankenversicherung, Wohngeld etc.).
Student/innenhaus, Raum A 2350
AStA-Etage durch die Glashalle
Tel.: (0421) 218-69727
E-Mail: asta@uni-bremen.de
Internet: www.asta.uni-bremen.de
Sprechzeiten: Mo und Di 8.30 ­ 18.00 Uhr,
Mi 9.00 ­ 17.00 Uhr, Do 9.00 ­ 14.30 Uhr
Fr 14:00 ­ 18:00 Uhr
Näheres auf dem Anrufbeantworter.
Arbeitnehmerkammer Bremen
Für Studierende mit Wohnsitz im Lande
Bremen
Bürgerstraße 1/Ecke Violenstraße
28195 Bremen
Tel.: (0421) 363010
www.arbeitnehmerkammer.de
E-Mail-Anfragen über die Internetseite.
Rechts - und Sozialberatung
Öffentliche Rechtsberatung
Tel.: (0421) 36301-41
Persönliche Beratung (ohne Voranmeldung):
Mo, Di, Do, Fr 9.00 ­ 12.00 Uhr,
Mo, Mi 14.00 ­ 18.00 Uhr
gebührenpflichtig: 10,- Euro
Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
Telefonische Beratung: (0421) 36301-11
Telefonische Beratungszeiten:
Mo ­ Do 9.00 ­ 16.00 Uhr, Fr 9.00 ­ 12.30 Uhr
Persönliche Beratung (ohne Voranmeldung):
Mo, Di, Do, Fr 9.00 ­ 12.00 Uhr,
Mo, Mi 14.00 ­ 18.00 Uhr
Weitere Beratungstermine nach Vereinbarung
unter:
Tel.: (0421) 36301-29
Steuerrecht (z. B. Steuererklärung)
Telefonische Beratung: (0421) 36301-40
Mo ­ Fr 11.00 ­ 13.00 Uhr
Persönliche Beratung nach vorheriger Anmeldung unter
Tel.: (0421) 36301-59
kostenpflichtig bei Steuererklärung: 10 Euro,
ansonsten gebührenfrei
Solidarische Hilfe
Die Solidarische Hilfe bietet in verschiedenen
Stadtteilen Bremens Beratung für Erwerbslose,
Sozialhilfeempfänger/innen und Studierende.
Die Beratungsstellen sind in Bremen-Mitte,
Neustadt, Hemelingen, Nord und Bremerhaven.
Infos unter: www.solidarische-hilfe.de
Adresse der Beratungsstelle Mitte (Adressen
der anderen Beratungsstellen im Internet)
Doventorsteinweg 45, 28195 Bremen
Tel. (0421) 16 53 791
Beratungszeiten:
Mo ­ Mi 9.00 ­ 12.00 Uhr
129
Beratung & Unterstützung
Rechts- und Sozialberatung
Aktionsgemeinschaft arbeitsloser
Bürgerinnen und Bürger e. V. (agab)
Die Beratungsstelle der agab bietet kostenlos
Beratung zu den Themen Arbeitslosengeld,
Arbeitslosengeld II, Elterngeld, Sozialhilfe,
Kindergeld und Kindergeldzuschuss, Unterhaltsvorschuss, Wohngeld etc.
Grenzstraße 122, 28217 Bremen (Walle)
Tel.: (0421) 39 52 97, Fax: (0421) 38 42 39
E-Mail: kontakt@agab.de
Internet: www.agab.de
Persönliche Beratungszeiten:
Mo, Do 9.00 ­ 12.30, Di 14.00 ­ 17.30 Uhr,
Mi 9.00 ­ 13.00 Uhr (nur für Frauen, nur
Termine)
Telefonische Beratung: Mi 10.00 ­ 12.00 Uhr
Bremischer Anwaltsverein
Kostenlose anwaltliche Rechtsberatung für
Bremer/innen mit geringem Einkommen.
Weitere Stellen in Bremen-Nord und Bremerhaven
Amtsgerichtsgebäude, Ostertorstr. 25-31
Erdgeschoss, Zimmer 007
Telefon: (0421) 321778
E-Mail: info@anwaltsverein-bremen.de
Internet: www.anwaltsverein-bremen.de
Rechtsberatung: Mo, Mi, Do 16.00 ­
17.00 Uhr
Anmeldung: am selben Tag ab 15.30 Uhr
Bitte mitbringen:
Personalausweis, Einkommensnachweis
130
Abkürzungen der Gebäude
Lageplan der Universität Bremen auf der
letzten Seite
Akademischer Senat AS
Das höchste Universitätsgremium der
Universität
Rektor
Akkreditierung
Akkreditierungsagenturen prüfen die Erfüllung
von Qualitätsstandards zur Sicherung von
Qualität in Lehre und Studium für die Bachelor- und Master-Studiengänge
Arbeitslosengeld
Zum Arbeitslosengeld berät das HochschulInformationsbüro Bremen HIB Kapitel
,,Studium und Beruf", Seite 96 und das
Arbeitslosenzentrum AGAB + solidarische
Hilfe Kapitel ,,Recht- und Sozialberatung",
Seite 128
Aufbaustudium
Ein Aufbaustudium dient einer Qualifikationserweiterung nach einem bereits absolvierten
Erststudium. Es dauert in der Regel nicht
länger als vier Semester. Auch Master
Ausländerin und Ausländer
Ausländische Studierende können sich an
das International Office und die Ausländerbeauftragte wenden. Kapitel ,,Studierende aus
dem Ausland", Seite 120
Auslandsstudium
Ein Auslandsstudium sollte möglichst frühzeitig und gut organisiert werden. Unterstützung
bietet das International Office. Fremdsprachenkenntnisse können beim Fremdsprachenzentrum erweitert werden.
Fremdsprachen
Kapitel ,,Auslandsaufenthalte", Seite 23
Kapitel ,,Go out", Seite 112
Bachelor
International anerkannter berufsqualifizierender Abschluss in der Regel nach 6-8
Semestern. (Bachelor of Arts B.A., Bachelor
of Science B.Sc. Bachelor of Engineering
B.Eng.) Die Universität Bremen hat alle Studiengänge auf Bachelor Master umgestellt.
BAföG
Bundesausbildungsförderungsgesetz.
Studierenden können finanzielle Hilfen für die
Ausbildung gewährt werden. Anträge sind an
das BAföG-Amt beim Studentenwerk zu richten. Ausführliche Informationen über BAföG
sind der Broschüre des Studentenwerks zu
entnehmen.
Kapitel ,,Studium und Finanzen", Seite 100
Begrüßungsgeld
Studierende, die ihren Erstwohnsitz neu in
Bremen anmelden, beantragen das Begrüßungsgeld von 150 beim bremen_service
universität oder über das Internet
Kapitel ,,Wohnen in Bremen", Seite 108
Behinderung
Kapitel ,,Studieren mit Beeinträchtigung",
Seite 122
Benutzungsausweis
Für die Nutzung der Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) ist ein Benutzungsausweis
notwendig, der online beantragt wird. Ausgehändigt wird er gegen Vorlage des Personalausweises und Studierendenausweises (oder
Immatrikulationsbescheinigung). Siehe:
www.suub.uni-bremen.de/infos/registrieren/
Kapitel ,,Die Universitätsbibliothek", Seite 19
Kapitel ,,Bibliotheken und Literatur",
Seite 104
Wichtiges von A bis Z
131
Wichtiges von A bis Z
A-CBerufsberatung
Fragen der beruflichen Orientierung und des
beruflichen Einstiegs berät das Career Center
(Lebenslauf-Beratungs-Center), das eine
Gemeinschaftseinrichtung von Universität und
der Agentur für Arbeit ist. Einige Fachbereiche
unterstützen Studierende durch Praxisbüros.
Kapitel ,,Studium und Beruf", Seite 110
Beurlaubung
Eine Beurlaubung ist ohne Angabe von Gründen nach dem ersten Semester für maximal 2
Semester während des gesamten Studiums
möglich. Der Antrag ist jeweils bis zum 15. Februar bzw. 15. August vor Beginn des neuen
Semesters beim SfS einzureichen. Während
der Beurlaubung dürfen keine prüfungsrelevanten Leistungen erbracht werden. Eine
Ausnahme ist die Beurlaubung aufgrund des
Erziehungsurlaubs/Elternzeit. Zuständig ist
das Sekretariat für Studierende SfS, Kaptiel
,,Erste Anlaufstellen", Seite 98
Bibliotheken
Es gibt eine Vielzahl von Bibliotheken in Bremen. Die wichtigsten für Studierende sind die
Staats- und Universitätsbibliothek SuUB, die
Bereichsbibliotheken in den Fachbereichen,
Studiengängen und an den Instituten. Eine
Liste ist unter: www.suub.uni-bremen.de unter
,,Standorte" zu finden. Ausgeliehene Bücher
können über das Internet zu verlängert
werden.
Kapitel ,,Die Universitätsbibliothek", Seite 19
Bildungskredit
Der Bildungskredit wird Studierenden
gewährt, die sich in einer fortgeschrittenen
Phase ihres Studiums befinden. Der Bildungskredit ist unabhängig von der Förderung nach
dem BAföG. Im Gegensatz zum BAföG
besteht kein Rechtsanspruch. Einkommen
und Vermögen des Studierenden oder der
Eltern spielen keine Rolle. Der Bildungskredit
von 300 monatlich wird für max. 24 Monate
gewährt, er wird verzinst und muss zurückgezahlt werden.
Kapitel ,,Studium und Finanzen", Seite 100
BPO
(Allgemeine) Bachelor Prüfungsordnung
Prüfungsausschüsse
Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77
Campus
Der Camus ist das Gelände, auf dem sich alle
Gebäude der Universität befinden.Lageplan
Computer
Die Computer in den Kursräumen und den
Freizonen des Zentrums für Netze ZfN können von allen Studierenden genutzt werden.
Den für die Nutzung benötigte Uni-Account
erhalten alle Studierenden mit der Einschreibung. Auf dem Campus stehen noch weitere
Computerräume zur Verfügung.
Kapitel ,,Computer und Internet", Seite 102
Credit Point CP
Die in jedem Semester erbrachten Studienund Prüfungsleistungen werden in CPs
gemessen, die alle in die Abschlussnote
einfließen. Ein CP entspricht einer Arbeitsbelastung von etwa 30 Stunden. Pro Semester
sollen ca. 30 CP erworben werden. Damit
ergibt sich ein Arbeitspensum für das Studium
von ca. 40 Stunden pro Woche. Insgesamt
müssen für den 6-semestrigen Bachelor 180
CPs erbracht werden.
Kapitel ,,Module und Credit Points", Seite 12
c.t.
cum tempore, lateinisch ,,mit Zeit", akademisches Viertel. Ein Hinweis, dass Lehrveranstaltungen 15 Minuten später beginnen als
angekündigt. Das wird allgemein an der Universität vorausgesetzt, wenn einer Zeitangabe
nicht s.t. hinten angestellt wird.
132
Wichtiges von A bis Z
Dekane
Leiter der Fachbereiche. Eine aktuelle Liste
der Studiendekane ist im Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse" zu finden.
Kapitel ,,Interne Struktur der Universität",
Seite 6
Dissertation
Promotion
Doppelimmatrikulation
Um parallel zum aktuellen Studiengang noch
einen weiteren Abschluss zu erwerben, muss
der Prüfungsausschuss des bisherigen Studiengangs bescheinigen, dass die Doppelimmatrikulation aus fachlicher Sicht sinnvoll ist.
Dieses ist nur für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung und ab dem 2. Semester möglich.
Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77
Drucken
In den Computerräumen des Zentrum für
Netze stehen Drucker bereit, die von allen
Universitätsmitgliedern genutzt werden können. Die entstehenden Kosten werden mit der
Mensacard bezahlt.
ECTS
European Credit Transfer System Punktesystem für die Anrechnung von Studienleistungen. Die EU entwickelte dieses System
mit dem Zweck, die Anerkennung von Studienleistungen nach einem Auslandsaufenthalt
zu vereinfachen. Es wird aber meistens nur
Credit Points (CP) gesprochen.
Kapitel ,,Module und Credit Points", Seite 12
EDV-Kurse
Fachbereichsübergreifende Veranstaltungen
zu verschiedenen Themen der angewandten
Informationstechnologie bietet das Zentrum
für Netze ZfN an. Sie finden diese Kurse unter
www.uni-bremen.de/zfn und über Stud.IP.
Einführungsveranstaltungen
O-Woche.
Kapitel ,,Einführungen vor Studienbeginn",
Seite 9
eGeneral Studies
General Studies Vetranstaltungen, die als
Lernvideo ins Internet gestellt werden. Am
Ende werden die Leistungen durch eKlausuren im Testcenter nachgewiesen.
Einschreibung
Immatrikulation
E-Mail
Studierende erhalten mit der Einschreibung
den sogenannten Uni-Account, der unter
anderem den Zugriff auf das universitäre
E-Mail-Postfach und auf Stud.IP ermöglicht.
Studiengänge, Fachbereiche und das Sekretariat für Studierende nutzen die E-Mailadresse, um Studierende zu informieren bzw. zu
kontaktieren. Schauen Sie regelmäßig in Ihr
Postfach oder richten Sie unter onlinetools.
uni-bremen.de eine Weiterleitung zu einem
regelmäßig genutzten E-Mail-Account ein.
Ermäßigung
Oft ist es aufgrund des Studierendenstatus
möglich Vergünstigungen zu erhalten, z.B.
im Theater, Kino, Fitness-Studio. Reisebüro
u.v.m. Also immer den Studienausweis dabei
haben!
Erziehungsurlaub/Elternzeit
Studierende können Zeiten des Mutterschutzes und der Elternzeit geltend machen. Diese
Zeit wird nicht angerechnet (Studiengebühren). Während des Mutterschutzes und
der Elternzeit können Studienleistungen
erbracht werden, im Gegensatz zu einer
Beurlaubung
133
Wichtiges von A bis Z
D-FEssen
Auf dem Campus gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Geschmäcker. Im Internet befindet sich ein Überblick:
www.uni-bremen.de/essen
Kapitel ,,Essen auf dem Campus", Seite 107
EULe Euer Uni-Leben
Blog von Studierenden für Studienanfänger/
innen: blogs.uni-bremen.de/eule
Exmatrikulation
Ausschreibung, d.h. Abmeldung eines Studierenden von der Universität. Die Exmatrikulation erfolgt, wenn der Semesterbeitrag
nicht überwiesen wurde oder automatisch am
Ende des Semesters, in dem das Studium
abgeschlossen wurde. Studierende können
sich zu jedem Zeitpunkt ausschreiben lassen,
also die Exmatrikulation im Sekretariat für
Studierende veranlassen.
Kapitel ,,Formalitäten", Seite 14
Kapitel ,,Erste Anlaufstellen", Seite 98
Fachbereich, Fachbereichsverwaltung
Eine organisatorische Grundeinheit in der
Universität Bremen
Kapitel ,,Interne Struktur, Seite 6
Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77
Fachschaft
Studiengangsausschuss StugA
Fachwechsel
Wer sein Studienfach wechseln möchte, muss
sich erneut bewerben und einschreiben. Ggf.
können erbrachte Leistungen aus einem
anderen Fach anerkannt werden (Kapitel
,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse",
Seite 77) Wird der Studiengang neu begonnen, gelten Bewerberinnen als Studienanfängerinnen.
Fahrradwerkstatt
Eine Selbsthilfewerkstatt zur Fahrradreparatur
stellt der AStA zur Verfügung. Kapitel ,,Mobiles", Seite 110
Forschungssemester
Professorinnen und Professoren sind nicht nur
für die Lehre verantwortlich, sondern auch für
die Forschung. In einem Forschungssemester
befassen sie sich allein mit ihrem Forschungsthema.
Fortgeschrittene Studierende
Fortgeschrittene Studierende sind Studierende,
die an einer anderen Hochschule eingeschrieben waren und ihr Studium in der gleichen
Fachrichtung an der Universität Bremen fortsetzen (Ortswechsel). Als Fortgeschrittene gelten
auch die, die ihr Fach wechseln wollen und
in dem neuen Studienfach bereits Studienleistungen nachweisen können (Quereinstieg).
Zum Sommersemester können sich an der
Universität Bremen nur Fortgeschrittene bewerben bzw. einschreiben. Hinweise im Internet
unter www.uni-bremen.de/studienplatz
Frauen
Das virtuelle Gender Studies Verzeichnis ist im
Internet www.zgs.uni-bremen.de
Kinderbetreuung
Kapitel ,,Frauen", Seite 116
Fremdsprachen
Fremdsprachenkurse bietet das Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Lande Bremen FZHB an. Das Veranstaltungsverzeichnis
ist auf den Internetseiten des FZHB zu finden:
www.fremdsprachenzentrum-bremen.de
Kapitel ,,Fremdsprachen", Seite 114
Fundbüro
Kapitel ,,Fundsachen", Seite 127
134
Wichtiges von A bis Z
Gasthörer/innen
Einzelne Lehrveranstaltungen können Gasthörer/innen gegen Bezahlung einer Gebühr für
die Dauer eines Semesters besuchen. Sie sind
aber nicht als ordentliche Studierende eingeschrieben (d.h. keine Semesterunterlagen, kein
Semesterticket, keine Möglichkeit prüfungsrelevante Leistungen zu erbringen).
Der Antrag ist an die Akademie für Weiterbildung zu richten.
Kapitel ,,Weiterbildung", Seite 126
General Studies
Berufsfeldbezogene Studienanteile, die das
fachliche Studium des Profil- oder Vollfachs
ergänzen. Sie umfassen ca. 25% des Studiums.
Es werden Studientechniken und Schlüsselqualifikationen für einen Beruf im außerschulischen
Bereich vermittelt, die auch aus dem allgemeinen Pool des Angebots der Universität Bremen
gewählt werden können.
eGeneral Studies
Habilitation
Anerkennung der Lehrbefähigung von Professor/in in einem wissenschaftlichen Fach an
Hochschulen und Universitäten. Vorrausetzung
ist die Promotion.
Handout
Kurze, knappe schriftliche Zusammenfassung
des Referates für die Kommilitonen des
Seminares
HiWi
Hilfswissenschaftler, meistens studentische
Hilfskraft, die einen Vertrag über wenige
Stunden in einem Fachbereich (z.B.: Tutorium
geben) und/oder in der Verwaltung an der
Universität hat.
Hochschulpolitik
Der Allgemeine Studierendenausschuss AStA
vertritt die Studierenden nach innen und außen.
Kapitel ,,Interne Struktur", Seite 6
Kapitel ,,Hochschulpolitik", Seite 125
Immatrikulation
Einschreiben in die Matrikel, d.h. Anmeldung in
einen Studiengang bzw. Annahme des Studiengangs an einer Universität oder Hochschule.
An der Universität Bremen geschieht dies unter
anderem mit der Überweisung des Semesterbeitrages.
Infomail
Mail aus den Studiengängen und Fachbereichen für Informationen für Studierende.
Fachbereiche und Studiengänge nutzen die
Emailadresse, die alle Studierenden zu Beginn
des Studiums von der Universität Bremen
erhält, um Sie über Neuigkeiten zu informieren.
E-Mail
Internationaler Studierendenausweis ISIC
Der Ausweis ist im AStA-Büro erhältlich und
kostet 10 und ist nur für das laufende Jahr
gültig. (Passphoto, Personalausweis und Immatrikulationsbescheinigung mitbringen!)
Kapitel ,,Go Out", Seite 112
Internet
WLAN. Zur Immatrikulation erhalten alle zum
ersten Semester eine Emailadresse, mit der sie
einen kostenlosen Zugang zum Internet haben.
Kapitel ,,Computer und Internet", Seite 102
Internet-Adresse der Universität Bremen
www.uni-bremen.de
Institut
Insbesondere an großen Universitäten werden
viele Lehrstühlen in Institute zusammengeführt.
Ein Institut wird i.d.R. von einer Professorin
oder einem Professor geleitet.
135
Wichtiges von A bis Z
G-KJobben
Wichtige Informationen zum Jobben im Internet:
www.studentenwerke.de
Institutionen, die bei der Jobsuche helfen:
Kapitel ,,Jobvermittlung", Seite 101
Keksdose
Uni-Jargon. Hörsaalgebäude, das sich am Ende
des Boulevards in Richtung Sportturm befindet
(auf der Höhe der Radfahrer). Hier finden in der
Regel größere Veranstaltungen der verschiedensten Studiengänge statt.
KfZ-Verleih
Studierende der Universität können beim AStA
günstig Busse und Transporter leihen. Eine
vorherige persönliche oder telefonische Reservierung ist erforderlich.
Kapitel ,,Mobiles: KfZ-Verleih, Fahrradwerkstatt
und Semesterticket", Seite 110
Kinderbetreuung
Betreuungseinrichtungen für Kinder sind
aufgeführt im
Kapitel ,,Studieren mit Kind(ern)", Seite 117
Kindergeld
Das Kindergeld ist eine Leistung vom Staat. Sie
trägt dazu bei, den Lebensunterhalt von Kindern
zu sichern. Anspruchsberechtigt sind in der
Regel die Eltern. Leisten die Eltern keinen oder
nur sehr wenig Unterhalt, kann das Kind die Auszahlung des Geldes an sich selbst beantragen
(sog. Abzweigung). Für Kinder über 18 Jahre
gibt es nur dann Kindergeld, wenn bestimmte
Voraussetzungen erfüllt sind. Insbesondere kann
für junge Menschen, die studieren, weiterhin
Kindergeld bezogen werden. In diesem Fall endet der Kindergeldanspruch spätestens mit dem
25. Geburtstag des Kindes. Zeiten des Wehrbzw. Zivildienstes, des Sozialen Jahres u.ä.
verschieben das Ende des Kindergeldanspruchs
entsprechend nach hinten. Beantragt wird das
Kindergeld bei der zuständigen Familienkasse
der Agentur für Arbeit.
Kolloquium
Verteidigung der Abschlussarbeit oder Lehrveranstaltung in Form einer Gesprächsrunde zur
Behandlung von speziellen wissenschaftlichen
Problemen.
Kommiliton/in
akademische Bezeichnung für Studienkolleg/in.
Kooperation Oldenburg
Die Universität Bremen und Universität Oldenburg erweitern durch ihre Kooperationsbeziehungen das Lehrangebot der jeweils anderen
Universität. Einzelheiten der Kooperation unter:
www.koopbremenoldenburg.uni-oldenburg.de/
beschrieben.
Kopieren
In der Staats- und Universitätsbibliothek
akzeptieren alle Kopierer die Mensacard zum
Bezahlen der Kopierkosten. Im Eingangsbereich
und im Juridicum befindet sich ein Automat, wo
mit einer ,,Gästekarte" (Pfand) kopiert werden
kann.
Krankenkassenversicherung KKV
Alle Studierenden müssen in einer gesetzlichen
oder privaten Krankenversicherung versichert
sein oder sind bis zur Vollendung des 25.
Lebensjahres bei ihren Eltern mitversichert.
Die Mitgliedschaft der Familien-Krankenversicherung verlängert sich bei Ableistung des
Wehr- und Zivildienstes um die Dauer des
Dienstes über das 25. Lebensjahr hinaus. Der
Versicherungsbeitrag zur Kranken- und Pflegeversicherung beträgt ca. 60 .
Bei Ausübung eines Jobs gelten ggf. gesonderte
Bestimmungen.
Kultur in Bremen
In den Stadtillustrierten wie ,,Bremer", ,,Prince"
oder ,,Mix" (kostenlos) aufgeführt oder im Internet: www.bremen.de
136
Wichtiges von A bis Z
Lageplan der Universität Bremen
Siehe Faltblatt auf der letzten Seite dieser
Broschüre oder im Internet:
www.uni-bremen.de/lageplan. Hier sind die Bezeichnungen der Abkürzungen für die Gebäude
und Informationen über gebührenpflichtiges
Parken auf dem Universitätsgelände zu
finden.
Lehramt
Lehrer/innen werden in der Bachelor/Masterstruktur ausgebildet. Der Bachelor wird Bachelor mit Lehramtsoption genannt. Der Master
schließt mit dem Titel ,,Master of Education" ab,
der dem 1. Staatsexamen gleichgestellt ist.
Anschließend erfolgt ein Vorbereitungsdienst
(Referendariat in Bremen, 18 Monate), nach
dessen Beendigung mit dem 2. Staatsexamen
die Befähigung zur Ausübung des LehrerBerufes erlangt wird.
Lehrbeauftragter LB
Lehrbeauftragte halten Lehrveranstaltungen,
ohne dafür in einem Beschäftigungsverhältnis
mit der Hochschule zu stehen und werden auf
Honorarbasis vergütet.
Lehrveranstaltung
,,Unterrichts"veranstaltungen, die an einer
Universität angeboten werden. Seminare,
Übungen, Tutorien, Kurse, Labore, Praktika,
Projektvorhaben .
Kapitel ,,(Lehr-)Veranstaltungen", Seite 11
Lektorin/Lektor
Lektoren sind Dozenten, die selbstständig Lehrveranstaltungen durchführen. Sie sind den Professoren nicht gleichgestellt, haben aber eine
größere Lehrverpflichtung als diese. Sie sind in
keinem Forschungsbereich eingebunden.
Leporello
Semesterunterlagen: Semesterticket, Immatrikulationsbescheinigung, Studierendenausweis,
Beurlaubungsantrag, Bescheinigung für das
BAföG-Amt Kapitel ,,Formalitäten", Seite 14
Lernen
Die Studierwerkstatt und die Psychologisch
Therapeutische Beratungsstelle (ptb) bieten
fachübergreifende Kurse an, in denen grundlegende Arbeits- und Lerntechniken vermittelt
werden. Dazu gehört z.B. der Umgang mit
wissenschaftlicher Literatur, Schreiben von
Hausarbeiten, Vorbereitung auf Prüfung oder
Trainings von Vorträgen mit Präsentationstechniken etc.
Kapitel ,,Studieren lernen", Seite 98
Lernraum
Lernräume sind offene Räume, die von
Studierenden für Gruppen- und Projektarbeiten
genutzt werden können. Kapitel ,,Lernraum,
Seite 106
Master
Ein Hochschulabschluss. Das Masterstudium
ist ein ein- bis zweijähriges Aufbaustudium, das
nach einem abgeschlossenem Studium auf
dem Niveau eines Bachelor-Abschlusses aufgenommen werden kann. Unterschieden wird
zwischen dem Master of Arts (M.A.) Master of
Law (LL.M), dem Master of Science (M.Sc.) und
dem Master of Education (M.Ed.) (Lehramt).
Die Titel werden abhängig vom Fach vergeben.
Matrikelnummer
Numerische Erfassung der Studierenden beim
Sekretariat für Studierende. Die Matrikelnummer steht auf dem Studienausweis und ist eine
wichtige Angabe für alle Bescheinigungen z.B.
für die Anmeldung zu einer Prüfung, für das
Erwerben der Mensacard
137
Wichtiges von A bis Z
L-NMedienverleih
Studierende können sich z.B. Kamera, Beamer, Digitalkamera und digitale Aufnahmegeräte
ausleihen.
Kapitel ,,Medienverleih", Seite 106
Mensa, Mensacard
Die Speisen und Getränke können in der
Cafeteria GW 2 und in der Mensa bargeldlos
von der Mensacard abgebucht werden. Kopierer auf dem Campus akzeptieren ebenfalls
die Mensacard. Sie ist erhältlich am Service
Point in der Mensa (Mo - Fr: 11.30 -14.00 Uhr)
gegen eine Kaution von 5,00 und Vorlage
des Studien- und des Personalausweises.
Die Karte wird am Aufwerter aufgeladen: in
der Mensa per EC-Karte oder Bargeld, im
GW2, im Café Central, in der Staats- und
Universitätsbibliothek.
Essen und Trinken kann auch bar bezahlt
werden. In einigen Studierendenwohnheimen
kann mit dieser Karte die Nutzung der Waschmaschine bezahlt werden.
Kapitel ,,Essen auf dem Campus", Seite 107
Mietwagen
KfZ-Verleih
Mobil Lecture
Mit Mobile Lecture werden Lehrveranstaltungen als Video zusammen mit Präsentations- und Begleitmaterialien (Folien,
Skripte,...) im Internet bereitgestellt. Studierende können so jederzeit ihre Veranstaltungen abrufen.
Internet: mlecture.uni-bremen.de
Modul
Ein Modul umfasst mehrere Lehrveranstaltungen, die thematisch aufeinander aufbauen
und sich über ein oder zwei Semester erstrecken. Module sind aus jeweils einer Vorlesung
und einer bzw. mehreren Vertiefungsveranstaltungen, die als Seminare, Workshops oder
Projektveranstaltungen durchgeführt werden
können, zusammengesetzt.
Kapitel ,,Module und Credit Points", Seite 12
Modulhandbuch
Das Modulhandbuch beschreibt alle Module
des Studiengangs. Für jedes Modul werden
u. a. Kompetenzziele, Art und Umfang der
Lehrinhalte, Prüfungsformen, Arbeitsaufwand
und Credit Points zusammengestellt.
Modulinhalte und die Organisation des
Studienprogramms werden regelmäßig weiterentwickelt, um es z.B. an den wissenschaftlichen Fortschritt anzupassen oder es ist eine
Reaktion auf Evaluationsergebnisse.
Modulverantwortliche
Modulverantwortliche sind für die Weitergabe
der Benotung eines Moduls im Fach zuständig. Sie kümmern sich um die Struktur eines
Moduls für die Prüfungsordnung.
Musik
Probentermine und Ansprechpersonen der
verschiedenen Musikgruppen an der Universität (Orchester, Hochschulchor, Uni-Big-Band,
Latin Jazz Band, Tango-Orchester) Kapitel
,,Musik zum Mithören und Mitmachen",
Seite 123
Musikanlagenverleih
Eine Musikanlage kann beim AStA geliehen
werden. Kapitel ,,Medienverleih", Seite 106
Notruf (intern)
Polizei: 9-1111
Wichtig: Telefone sind in den Aufzügen der
Universitätsgebäude.
N.N. Nomen nominandum
Diese Abkürzung steht für eine noch zu
benennende oder absichtlich nicht genannte
Person. Im Vorlesungsverzeichnis bedeutet
es, dass eine bestimmte Lehrveranstaltung
stattfindet, die ausführende Person jedoch
noch nicht feststeht.
138
Wichtiges von A bis Z
Öffentliche Verkehrsmittel
Semesterticket
Linien, die zur Universität fahren s. Lageplan am Ende dieser Broschüre
Internet: www.bsag.de
O-Woche
Orientierungswoche.
Zum Studienbeginn wird für Studienanfänger/
innen eine Einführungs- und Orientierungswoche veranstaltet. Das Programm ist im
Internet veröffentlicht: www.uni-bremen.de/
OWoche
Parken
Parken ist auf dem Universitätsgelände
gebührenpflichtig (0,70 pro Tag auf nicht
überdachten Parkplätzen, 1,40 pro Tag für
die Tiefgaragen), siehe www.brepark.de
Lageplan
PC-Benutzung
Computer
Post-Adresse
Alle Institutionen und Personen der Universität Bremen können postalisch wie folgt
erreicht werden: Name der Person, Name der
Institution, ggf. Fachbereich (wichtig, da es so
schneller geht), Universität Bremen, Postfach
330 440, 28334 Bremen.
Praktikum
siehe Praxisbüro oder Praktikumsbeauftragte
Kapitel ,,Ansprechpartner in den Studiengängen", Seite 26
Privatdozent/in PD
Privatdozentin oder Privatdozent (PD
oder Priv.-Doz.) ist ein Titel für habilitierte
Wissenschaftler an einer Universität, die
noch keine Professorenstelle inne haben.
Privatdozent/innen sind als Hochschullehrer/
innen selbstständig und alleinverantwortlich
zur akademischen Lehre berechtigt.
Prof. Professorin/Professor
Von lat. profiteri ,,sich öffentlich als Lehrer zu
erkennen geben". Bezeichnet im deutschen
Sprachraum die Funktion des Lehrkörpers
einer Hochschule. Die Hauptaufgabe von
Professoren ist die eigenverantwortliche
Durchführung universitärer Forschung und
Lehre. Professur und Lehrstuhl sind nicht
unbedingt miteinander verbunden.
Privatdozent/in
Lektor/in
Promotion
Dissertation oder Doktorarbeit für die WiMis
in der Regel drei bis fünf Jahre benötigen. Sie
muss geschrieben werden, um die Professur
erlangen zu können. Sie ist ein Nachweis der
Befähigung zu selbstständiger wissenschaftlicher Forschung, die neue wissenschaftliche
Kenntnisse bringen soll. Die Promotion setzt
den Abschluss eines Hochschulstudiums mit
gehobenem Prädikat voraus.
Sie wird meistens unter Betreuung einer Professorin oder eines Professors (Doktormutter
bzw. Doktorvater eher ,,Mentor(in)" bzw.
,,Betreuer(in)") an einem Institut durchgeführt,
kann aber auch ,,außerhalb" der Universität
angefertigt und extern eingereicht werden.
I.d.R. Vorraussetzung für eine wissenschaftliche Laufbahn.
Prüfung, Prüfungsordnung PO
Jeder Studiengang verfügt über eine eigene
Prüfungsordnung (siehe auch www.datenbankstudium.uni-bremen.de unter Formalia
& Ordnungsmittel), in der wird festgelegt
welche prüfungsrelevanten Leistungen für
den Bachelor- oder Masterabschluss zu
erbringen sind.
Kapitel ,,Prüfungen", Seite 14
139
Wichtiges von A bis Z
O-RPrüfungsamt
Das Prüfungsamt ist zuständig für die Prüfungssachbearbeitung und die verwaltungsseitige Unterstützung der Arbeit des jeweiligen
Prüfungsausschusses. Studierende wenden
sich in Fragen der Bestätigung und Anerkennung von Studienleistungen sowie bei der
Anmeldung zu Prüfungen zunächst an das
Prüfungsamt bzw. den Prüfungsausschuss.
Eine aktuelle Liste der Prüfungsämter ist im
Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77, zu finden.
PaBo Prüfungsamt Bremen
Online
Mit dem elektronischen Prüfungsverwaltungssystem FlexNow müssen sich Studierende
online zu Prüfungen an- und abmelden.
Studierende können ihren Studienverlauf
ansehen und über das Internet Prüfungsergebnisse abfragen. Die Ausgabe der
erforderlichen Passwörter und der PIN-/
TAN-Nummern erfolgt per Post an alle neu
eingeschriebenen Studierenden.
Internet: www.uni-bremen.de/pabo
Prüfungsausschuss
Verantwortliches (gewähltes) Gremium, das
für die Anerkennung von Studienleistungen
zuständig ist.
Prüfungsamt
Quereinstieg
Soll eine Immatrikulation als Fortgeschrittene bzw. Fortgeschrittener im Sommersemester für einen Studiengang erfolgen, in
dem bisher nicht studiert wurde, so ist dies
nur über einen Quereinstieg möglich. Dieser
Quereinstieg bedeutet, dass anrechenbare
Studienleistungen für den neuen Studiengang
nachgewiesen werden können. Den Bewerbungsunterlagen bzw. dem Einschreibeantrag
sind diese erbrachten Leistungen als Kopie
beizufügen und beim Sekretariat für Studierende einzureichen. Hinweise unter www.
uni-bremen.de/studienplatz
Raumbezeichnung
Kapitel ,,Auf dem Campus", Seite 8
Regelstudienzeit RSZ
RSZ ist die Dauer des Studiums, in der ein
Studium abgeschlossen werden kann. Die
Regelstudienzeit beträgt in den BachelorStudiengängen an der Universität Bremen 6
oder 7 Semester. Masterstudiengänge sind
kürzer oder gleich 4 Semester. Wichtig: Die
Regelstudienzeit ist die Studiendauer, die vom
BAföG unterstützt wird. Ein Studium muss
aber nicht in der Regelstudienzeit absolviert
werden! Das Studium an der Universität
Bremen darf sowohl länger als auch kürzer
dauern.
Rektor
,,Politischer" Leiter einer Hochschule, die oder
der aus dem Kreise der Hochschullehrer/
innen kommt und für die Zeit von der üblichen
Tätigkeit freigestellt wird. Die Entscheidungsbefugnisse legt die Hochschulverfassung fest.
Der Rektor wird in einigen Hochschulverfassungen auch Präsident (Oldenburg) genannt.
Rentenversicherung
Informationen im Internet unter
www.studentenwerke.de dem Link ,,Studienfinanzierung" und ,,Jobben" unter unter www.
rentenblicker.de telefonisch oder Nulltarif:
0800-10004800.
Rückmeldung
Studierende, die ihr Studium an der Universität Bremen in demselben Studiengang
fortsetzen wollen, müssen sich zu jedem Semester (Wintersemester: bis zum 15. August;
Sommersemester: bis zum 15. Februar) mit
der Überweisung des
Semesterbeitrags rückmelden.
Kapitel ,,Rückmeldung", Seite 14
140
Wichtiges von A bis Z
Schlüsselkompetenzen
Die Studierwerkstatt beietet kurse zum Erwerb
von Schlüsselkompetenzen an. Kapitel ,,Studieren lernen", Seite 98
Schwarzes Brett
Unter Stud.IP gibt es ein schwarzes Brett für
und von Studierenden. Dort sind Verkäufe von
Lehrbüchern, Wohnungsangebote und studentische Jobs zu finden.
Semester
Ein halbes Jahr. Das akademische Jahr wird
in Deutschland in Wintersemester (WiSe)
und Sommersemester (SoSe) aufgeteilt. Das
Semester umfasst die Vorlesungs- und die
vorlesungsfreie Zeit. An wenigen Hochschulen
ist auch eine Trimester-Einteilung möglich.
Semesterbeitrag
Mit der Überweisung des Semesterbeitrags
schreiben sich Studienanfängerinnen und
-anfänger an der Universität Bremen ein.
Bereits Studierende melden sich damit zurück
Rückmeldung. Der Semesterbeitrag wird
jedes Semester neu festgesetzt und beträgt
für das Wintersemster 2013/2014 261,10
(Semesterticket: 134,10 + Beitrag für den
AStA: 12,00 + Beitrag für das Studentenwerk
65 + Verwaltungsgebühren 50,00 ). www.
uni-bremen.de/semesterbeitrag
Semesterferien
Vorlesungsfreie Zeit
Semesterticket
Das Semesterticket wird allen Studierenden
mit den Semesterunterlagen, dem Leporello,
zugeschickt. Es gilt nur zusammen mit dem
Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein). Es ist nicht übertragbar, berechtigt
aber zur Mitnahme von max. 2 Kindern unter 6
Jahren. Wichtig: Es kann eingezogen werden,
wenn kein Lichtbildausweis vorliegt.
Das Semesterticket gilt ein Semester. Es gilt für
Straßenbahn und Bus im VBN-Gebiet und für
alle Nahverkehrszüge (RE, RB, SE, IR) bis z.B.
nach Hamburg (Hbf). (Auch mit einem Aufpreis
ist es nicht möglich 1. Klasse zu fahren oder
einen ICE zu nutzen) Genaueres ist auf dem
Semesterticket und dem Flyer beim AStA oder
der Infostelle im VWG zu erfahren.
Das Semesterticket-Referat im AStA ist für die
Information und Beratung über das Semesterticket zuständig. Es entscheidet über Anträge auf
Beitragserstattung aus sozialen und wirtschaftlichen Gründen. Semesterticket-Referat
Kapitel ,,Mobiles", Seite 110
Septemberakademie
Bei der Septemberakademie geht es darum,
durch Einblick in typische Inhalte und Methoden
einen fragend-forschenden Zugang zum Fach
zu erhalten.
www.uni-bremen.de/Septemberakademie
Sommersemester SoSe
Auf der Internetseite www.uni-bremen.de/
studium sind regelmäßig die aktuellsten Semesterzeiten veröffentlicht.
Sozialhilfe
Normalerweise sind Studierende nicht berechtigt, Sozialhilfe zu beziehen (Ausnahme
Urlaubssemester). Im Internet gibt es ein
Diskussionsforum, das evtl. behilflich sein kann:
www.forum-sozialhilfe.de
Sport
Studierende, die neben dem Studium Sport
treiben möchten, können die Angebote des
Hochschulsports in Anspruch nehmen. Sie
sind kostenpflichtig und zum großen Teil
anfängerorientiert. Das Programmheft mit den
Kursangeboten erscheint jeweils Mitte März und
Mitte September und ist kostenlos im Sportturm
erhältlich. Das Programm wird auch in Internet
veröffentlicht: Anmeldung bitte über das Internet! www.hospo.uni-bremen.de
Kapitel ,,Sport", Seite 121
141
Wichtiges von A bis Z
S-Sts.t.
sine tempore. Die so gekennzeichneten
Veranstaltungen finden zur angegebenen Zeit
statt. Im Gegensatz zu c.t.
Staatsexamen
Ein Hochschulabschluss in Studiengängen,
deren Absolventen später vornehmlich im
Staatsdienst tätig sein werden, z.B. Medizin,
Pharmazie, Jura. Anschließend erfolgt das
Referendariat, nach dessen Ende erst die
volle Befähigung zur Ausübung des Berufes
erlangt wird.
Lehramt
Bachelor
Stipendien
In Deutschland gibt es neben dem BAföG
Stipendien als eine weitere Möglichkeit der
finanziellen Förderung für Studierende. Stipendien werden von Stiftungen vergeben, die
ihre Stipendiaten aufgrund von Bewerbungen
selbst aussuchen. Vor einer Bewerbung
sollten unbedingt zusätzliche Informationen
zu den Zielen der Stiftungen und der Bewerbung eingeholt werden, um die Chancen zu
erhöhen
Kapitel ,,Studium und Finanzen", Seite 100
Studienberatung
Für allgemeine Fragen zum Studium ist die
Zentrale Studienberatung (ZSB) zuständig, für
verwaltungstechnische Fragen das Sekretariat für Studierende (SfS), für fachspezifische
Fragen die Studienfachberatung.
Kapitel ,,Erste Anlaufstellen", S. 98
Kapitel ,,Ansprechpartner in den Studiengängen", Seite 26
Studiendekane
Studiendekane sind die verantwortlichen
Hochschullehrerinnen und -lehrer, die für das
Lehrangebot und die Organisation der Fachberatung zuständig sind.
Kapitel ,,Interne Struktur der Universität",
Seite 6
Kapitel ,,Fachbereiche und Prüfungsausschüsse", Seite 77
Stud.IP
Studienbegleitender Internetsupport von
Präsenzlehre. Lernplattform der Universität Bremen. Sie bietet in den Bereichen
Dateiaustausch, Veranstaltungsinformation,
Kommunikation, Literaturverwaltung und Evaluation vielfältige Möglichkeiten zur Begleitung
von Lehrveranstaltungen. Benötigt wird ein
Rechner mit Internetzugang. Ein Benutzungskonto wird bei Einschreibung automatisch
eingerichtet, Vorstellung der Lernplattform.
Stud.IP ist unerlässlich für die Kommunikation
zwischen Studierenden und Lehrenden.
www.elearning.uni-bremen.de
E-Mail
Studienfinanzierung
Kapitel ,,Studium und Finanzen", Seite 100
Studiengangsausschuss StugA
StugA ist die gewählte studentische Interessenvertretung eines Studiengangs, an anderen
Hochschulen auch Fachschaft genannt.
Kapitel ,,Studentische Mitbestimmung: StugA
und AStA", Seite 7
Kapitel ,,Ansprechpartner in den Studiengängen", Seite 26
Studiengebühren
Studiengebühren werden nach dem 14.
Semester von 500 Euro bezahlt. Informationen
zur Stundung, Ermäßigung oder Erlass sind
im Internet aufgeführt: www.uni-bremen.de/
studiengebuehren
142
Wichtiges von A bis Z
StudiAusweis
Mit dem ,,StudiAusweis", also dem Studierendenausweis gelangen Studierende oft zu
Vergünstigungen, auch bei Einrichtungen, bei
denen es zunächst nicht zu erwarten ist. So
gewähren die meisten Airlines, Reisebüros und
Fitnessstudios Ermäßigungen für Studierende,
ebenso die Deutsche Bahn. Dieser Ausweis
wird mit dem Leporello zugeschickt.
Internationaler Studierendenausweis
Studieren mit Kind(ern)
Tipps auf der Internetseite www.uni-bremende/
familie
Kapitel ,,Studieren mit Kind(ern)", Seite 117
Stundenplan
Kapitel ,,Stundenplan", Seite 12
SWS SemesterWochenStunden
Der zeitliche Umfang einer Lehrveranstaltung,
die während der Vorlesungszeit des Semesters
pro Woche besucht werden. Eine SWS dauert
45 Minuten. Ein Beispiel: 4+2 SWS bedeutet
4 Stunden Lehrveranstaltung und 2 Stunden
Tutorium/Übung oder ähnliche die Vorlesung
begleitende Veranstaltung.
Testcenter
Im Testcenter mit 120 Arbeitsplätzen werden
computergestützt Prüfungen abgenommen. Es
liegt am Boulevard direkt an der SuUB.
Theater
Im ,,Theater der Versammlung/Zentrum für
Performance Studies" proben Theaterleute und
Hochschulangehörige zeitgemäße Formen der
Theaterarbeit. Theaterproduktionen entstehen
aus themenbezogenen Improvisationen.
Kapitel ,,Theater zum Mitmachen", Seite 124
Unfall auf dem Campus
Telefonnummer 91111
(Telefon z.B. in einem Fahrstuhl) Studierende,
die einen Unfall auf dem Campus haben -
egal, ob in einem Gebäude oder ob draußen,
geben eine Unfallanzeige beim Referat für
Arbeitssicherheit (im Betriebshof) auf. Hier
können versicherungsrechtliche Fragen
geklärt werden.
Kapitel "Notruf und Unfall", Seite 127
Uni-Account
Alle Studierende an der Universität Bremen
erhalten mit der Einschreibung den sogenannten Uni-Account. Dieser ermöglicht
den Zugang zu den meisten universitären
IT-Diensten, beispielsweise dem universitären
E-Mail-Postfach, der Lernplattform Stud.IP
und dem Campus-WLAN.
Urlaubssemester
Beurlaubung
Studiengebühren
Veranstaltung
Es gibt unterschiedlichen Arten von Lehrveranstaltungen
Kapitel ,,Veranstaltungen", Seite 11
Veranstaltungsräume
Alle veranstaltungen und alle Änderungen mit
Zeit und Raumangabe können im Veranstaltungsbüro erfragt werden.
Kapitel ,,Veranstaltungen", S. 11
Verloren ­ Gefunden
Beim Verlust von Gegenständen sollte zuerst
beim betreffenden Gebäudebetriebstechniker/
"Haustechnik" nachgefragt werden.
Kapitel ,,Verloren - Gefunden", Seite 127
143
Wichtiges von A bis Z
S-VVerwaltungsgebühr
Nach dem Bremischen Hochschulgesetz
(BremHG) wird von den Studierenden an
den Hochschulen des Landes Bremen ein
Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 50,00
pro Semester erhoben. Die Verwaltungsgebühr
wird für die allgemein erbrachten Verwaltungsdienstleistungen erhoben und wird bei Exmatrikulation nicht zurückerstattet. Die Zahlung ist
Voraussetzung für die Immatrikulation oder
für die Rückmeldung.
Vollversammlung VV
Eine Vollversammlung findet statt, wenn es
wichtige studentische und/ oder politische
Angelegenheiten zu besprechen gibt, bei
denen alle Studierenden, WiMis und Professorinnen und Professoren mitreden können
und sollen.
Vorkurs
Bei Vorkursen geht es darum, unterschiedliche
studienbezogene Vorkenntnisse der Studienfänger/innen anzugleichen.
Vorlesungsfreie Zeit
Inzwischen werden Semesterferien als Vorlesungsfreie Zeit bezeichnet. Viele Studiengänge
legen zu Beginn und zum Ende der vorlesungsfreien Zeit gerne die Abschlussprüfungen
der Module. Diese Zeit wird von Studierenden
genutzt, um Hausarbeiten oder Referate zu
schreiben und Praktika zu machen. In dieser
Zeit wird Geld verdient und meistens und
hoffentlich auch Urlaub gemacht.
Vorsemester
Es sind Lehrveranstaltungen, die vor dem
Studium stattfinden, auch Vorkurse genannt.
Sie dienen der Vermittlung von Vorkenntnissen,
die nicht generell Bestandteil der schulischen
Vorbildung sind, die aber für den gewählten
Studiengang von Anfang an gebraucht werden,
z.B. russische Sprachkenntnisse für entsprechende philologische Studiengänge, Mathematikkenntnisse für ingenieurwissenschaftliche
Studiengänge.
Wahlpflichtfach/-modul
Pflichtfach/-modul, das aus einem festgeschriebenen Katalog ausgewählt werden muss.
Weiterbildung
Es gibt an der Universität eine Vielzahl von
Weiterbildungsmöglichkeiten, für die die Akademie für Weiterbildung verantwortlich ist.
Kapitel ,,Weiterbildung", Seite 126
WiMi
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden von allen WiMis genannt.
Sie arbeiten für bzw. mit einer Hochschullehrerin oder einem Hochschullehrer in dessen
Arbeitsgruppe. Die WiMis sind sowohl in der
Forschung als auch in der Lehre beschäftigt.
Sie entwerfen Übungsblätter, korrigieren sie
und leiten Übungen etc. ,,Nebenbei" schreiben
sie ihre Doktorarbeit.
Wintersemester WiSe
Auf der Internetseite www.uni-bremen.de/
studium/ sind die aktuellen Semesterzeiten
veröffentlicht.
WLAN
Studierenden steht das flächendeckende Funknetz auf dem Campus zur Verfügung. Nähere
Informationen dazu finden sich unter hwww.
wlan.uni-bremen.de
144
Wichtiges von A bis Z
Wohnen, Wohnheime
Kapitel ,,Wohnen in Bremen", Seite 108
Wohngeld
Studierende erhalten grundsätzlich kein
Wohngeld. Aussicht auf Wohngeld besteht
möglicherweise dann, wenn BAföG nicht in
Anspruch genommen werden kann, weil z.B.
die Förderungshöchstdauer überschritten
oder die Fachrichtung ohne ,,wichtigen" Grund
gewechselt wurde. Hinweise sind im Internet
auf den Seiten des Studentenwerks zu finden:
www.studentenwerke.de
Kapitel ,,Wohnen in Bremen" Seite 108
Workload
Ist ein in Credit Points angegebener Arbeitsaufwand, der für das erfolgreiche Absolvieren
eines Moduls zugrunde gelegt wird. Ein
Credit Point entspricht 30 Stunden. Er beinhaltet Lehrveranstaltungen, Vor- und Nachbereitung, Selbststudium, Prüfungsvorbereitung,
Erstellung von Studien- und Abschlussarbeiten, Praktika. Der Workload ist in etwas so
berechnet, dass Studierende 40 Stunden pro
Woche für das Studium aufwenden.
Zweitstudium
Ein weiteres Studium, das an ein abgeschlossenes Studium anschließt.
V-Z
145
Notizen
146
Notizen
147
Notizen
148
Notizen
149
Notizen
150
Achter Achter, D-E 1
AIB Arbeitswissenschaftliches Institut
Bremen, C 4
Akademie Akademie für Weiterbildung B, 2-3
BEGO Bremer Goldschlägerei, B 4
BF Bremer Forum, A-B 4
BH Betriebshof, B-C 3
BIAS Bremer Institut für angewandte Strahltechnik, C 3
BIBA Bremer Institut für Produktion und
Logistik, C 4
BIMAQ Bremer Institut für Messtechnik,
Automatisierung und Qualitätswissenschaft, D 4
BioG Biologischer Garten, B 4
BIPS Bremer Inst. für Präventionsforschung
und Sozialmedizin (Gebäude Achter)
D-E, 1
BITZ Bremer Innovations- und Technologiezentrum, B 2
Cart Cartesium, C 2
CeVis Centrum für komplexe Systeme und
Visualisierung (Haus OHB, FUCHSGruppe), D 1
Cognium Zentrum für interdisziplinäre Kognitionsforschung, B 4
DFKI Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz, C-D 4
DLR Deutsches Zentrum für Luft- und
Raumfahrt, C-D 4
ECO TAB-Gebäude (Technische Akademie
Bremen) C 4
EZ Energiezentrale, B 3
Fallturm siehe: ZARM, C 4
FH Fahrenheithaus, B 2
FVG Forschungsverfügungsgebäude, B 3
FZB Forschungszentrum Bürogebäude, C 3
Galileo Galileo-Residenz (Studentenwohnungen), B 2
GEO Geowissenschaften, B-C 3
GH Glashalle/Studentenhaus, C 2-3
GH-L Gästehaus Liese-Meitner-Straße, D 1
GRAZ Human- und Gesundheitswissenschaften, E 4
GW1 Geisteswissenschaften 1, B 1
GW1HS Geisteswissenschaften 1,
Hörsaal, A-B 1
GW2 Geisteswissenschaften 2, C 2
HS Hörsaalgebäude (,,Keksdose"), C 2
IfAM Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialfor
schung, A-B 3
IS Internationale Schule, C 3
InIIS Institut für Interkulturelle und Internationale Studien, D-E 3
ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft und
Logistik, C-D 1
IW Ingenieurwissenschaften 1+2, C 3
IW3 Ingenieurwissenschaften 3, B 4
IWT Institut für Werkstofftechnik, C 3
KITA Kindertagesstätte, B 1
LFM Labor für Mikrozerspanung, C 3
LION Licht- und Optische Technologien, C 3
LMT Labor für Metallspritztechnik, C 3
MARUM Zentrum für marine Umweltwissenschaften, B 3
Mensa Mensa des Studentenwerks Bremen,
B 2-3
MPI Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie, A-B 3
MST Mikrosystemtechnik, C 1
MZH Mehrzweckhochhaus, C 2
NW1 Naturwissenschaften 1, C 1
NW2 Naturwissenschaften 2, B 3
OAS Otto A. Schwimmbeck-Gebäude, D 4
OEG Osteuropagebäude, B-C 3
RSG Zentrum für Rythmische Sportgymnastik, C 3
SFG Seminar- und Forschungsverfügungsgebäude, C 2
SH Studierhaus, C 2-3
SpH Sporthalle, C 3
SpH Horn Sporthalle Horn, E 3-4
SpT Sportturm, C 3
StH Studentenhaus/Glashalle, C 2-3
SuUB Staats- und Universitätsbibliothek,C 3
SZL Zwischenlager für Sonderabfälle, B 3
TAB Technische Akademie Bremen, C 4
TZI Technologiezentrum Informatik (im
TAB) C 4, im NW 1 (C 1), im MZH
(C 2), im OAS (D 4)
UFT Zentrum für Umweltforschung und
Umwelttechnologie, B 3
Uni-Bad Uni-Bad
unicom D-E 3
Universum Universum Science Center, AB 1
VWG Verwaltungsgebäude, C 2
WING Wirtschaftsingenieurwesen, AB 4
WiWi Wirtschaftswissenschaften, AB 4
ZARM Zentrum f. angew. Raumfahrt u.
Mikrogravitation, C 4
ZB Zentralbereich, B 2-3
ZeS Zentrum für Sozialpolitik, D-E 3
ZHG Zentrum für Humangenetik, B 3
ZMT Zentrum für marine Tropenökologie,
A-B 2
Lageplan
Autobahn-Anschluss
HB-Horn/Lehe
IFAM
Container
Kleine Wümme
Autobahnzubringer
Universität
LinzerStr.
Hochschulring
Robert- Hooke-Straße
AmBiol.Garten
Wilh.-Herbst-Str.
Celsiusstr.
Fahrenheitstr.
J.-Watt-Str.
LeobenerStr.
TönjesVagt-Weg
Bibliothekstr.KlagenfurterStr.
Hochschulring
E-Schmidt-Str.
BadgasteinerStr.AmFallturm
Spittaler Str.
Universitätsallee
GrazerStr.
Otto-Hahn-Allee
Kremser Str.
CarolineHerschel-Str.
Mary-Somerville-Str.
AnneConway-Str.
Emmy-Noether-Str.
WienerStraße
Hildegard-von-Bingen-Str.
Karl-Ferdinand-Braun-Straße
Lise-Meitner-Straße
BarbaraMcClintock-Str.
Mary-AstelStraße
Achterstraße
Achterstraße
Achterstraße
Achterstraße
Universitätsallee
Kuhgrabenweg
Kuhgrabenweg
Universitätsallee
A
CB
Innenstadt
Horn
Findorff/Walle
Stadtwald
Campingplatz
Richtung:
HH, H, OSRichtung:
BRHV
Mensasee
4
3
2
1
© Universität Bremen Stand: 24.10.2012
= Gebäude in Planung
A B C D E
Kleingärten
6 20
21 22
28
6 2120 6
20
Haltestelle
Straßenbahn
Buslinie
6 20
21 22
28
21
20
22
20
22 28
28
22 28
6 21
6 21
22
Bremer Forum
WiWi
BEGO
BioG
IW3 BIBA
ZARM
TAB AIB
Inlls
HGW
KPK
Sporthalle
Horn
IFAM
MPI
FH
BITZ
ZMT
GW1
MST
NW1
CeVis
FVG ZHG
UFT
EZ OEG
BH
NW2
NW2
SZL
GEO
Akademie
Mensa
ZB
SuUB
BIAS IWT
IW
RSG
SpH SpT
GW2
MZH
GH
StH
SFG
VWG
B o u l e v a r d
LFM
SH
FZB
GW1HS
HS
LMT
Seekamp
WING
MARUM
ODP
PTB
DFKI
ISL
Cartesium
Sportplätze
unicom
oas
Universum®
Science Center Bremen
Atlantic Hotel
Universum
Cognium
FUCHS
Gruppe
GH-L
KITA
Achter
UniBad
Siemens
Studentenwohnheim
Fallturm
Turm der
Lüfte
SchauBox
BIMAQ
LION
Hotel
"Munte am Stadtwald"
Neurobiologie
FH II
KITA
Technol.
park
Galileo
Residenz
MarumII
DLR
ZeS
Internationale Schule
7 Things
Hotel
Studentenhaus
"The Fizz"
Lageplan
Rückmeldung zum Sommersemester 2014:
Die Rückmeldung zum Sommersemester erfolgt durch Zahlung
des Semesterbeitrags bis zum 15.02.14.
Die Bankverbindung und die Höhe des Beitrages finden Sie unter:
www.uni-bremen.de/semesterbeitrag
Beurlaubung für das Sommersemester 2014:
bis zum 15.02.14
Bewerbung und Einschreibung für Fortgeschrittene:
bis zum 15.01.14
Die Universität Bremen nimmt zum Sommersemester keine
Studienanfänger/innen auf. Es können sich nur fortgeschrittene
Studierende bewerben/einschreiben.
Wintersemester 2013/2014
Beginn des Semesters 01.10.13
Beginn der Septemberakademie 16.09.13
Beginn der Orientierungswoche 07.10.13
Beginn der Lehrveranstaltungen 14.10.13
Weihnachtsferien 23.12.13 - 05.01.14
Ende der Lehrveranstaltungen 01.02.14
Ende des Semesters 31.03.14
Sommersemester 2014
Beginn des Semesters 01.04.14
Beginn der Lehrveranstaltung 22.04.14
Ende der Lehrveranstaltung 26.07.14
Ende des Semesters 30.09.14
Fahrverbindungen
H
Fahrverbindungen
mit Bus/Bahn
Straßenbahn-Linie 6:
Flughafen ­ Neustadt ­ Domsheide ­ Hauptbahnhof ­ Riensberg ­ Universität
Stadtbus Linie 21:
Mercedes Benz ­ Sebaldsbrück ­ Vahr ­ Horn ­
Nedderland
Stadtbus Linie 22:
Kattenturm-Mitte ­ Habenhausen ­ Kirchbachstraße ­ Spittaler Str.
Stadtbus Linie 28:
Universität ­ Findorff ­ Walle ­ Hohweg
Stadtbus Linie 31:
Upper Borg ­ Horn-Lehe ­ Universität ­
Nedderland
Parken
gebührenpflichtig auf dem
Universitätsgelände
Auf dem Parkplatz am MZH und vor
dem Verwaltungsgebäude können die
Gebühren an einem Kassenautomaten
bar, per Geldkarte oder mit der prepaidKarte gezahlt werden. bei allen anderen
Parkplätzen muß beim Einfahren mit passendem Münzgeld oder mit der Geldkarte
gezahlt werden.
Studierende mit einem Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen ,,G" oder
,,a G" dürfen ihr Auto auf dem Campusgelände auf jeden Parkplatz abstellen (nicht
nur auf Behindertenparkplätze)
P
P
auf nicht überdachten
Parkplätzen 70 Cent
auf überdachten
Parkplätzen 1,40 Euro
Adobe InDesign CS6 (Windows) Adobe PDF Library 10.0.1 Mon Sep 09 14:57:32 2013 Mon Sep 09 14:57:32 2013 yes 156 no 297.638 x 419.528 pts 1981008 bytes yes 1.6
Neuland Universität
Neuland Universität


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   03.11.2015 Admin-Login