Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Einladung_mit_Abstract_20070626 (application/pdf 18.2 KB)


Textalternate  Einladung_mit_Abstract_20070626
Fulltext:
Universität Bremen
Fachbereich Mathematik Sommersemester 2007
Einladung zum
MATHEMATISCHEN KOLLOQUIUM
Am Dienstag, dem 26. Juni 2007
spricht
Prof. Dr. Svend Kreiner
Dept. of Biostatistics, University of Copenhagen
über
Elaboration, explanation and specification in graphical models
Estimation of conditional relationships is very important in quantitative social research where
the analysis is sometimes described as a process of elaboration, explanation and specification.
Graphical models are natural frames of inference for such analyses because the graphical
structure of the model can be used to determine the variables that have to be taken into when
the strength of the conditional relationship between two variables is estimated.
In cases where the graphical model is not completely specified by subject matter considerations we have to apply model search procedures before relationships are estimated. Model
search strategies in such situation should be regarded as part of the estimation procedure
rather than a separate model building procedure, implying among other things that conventional ways of assessing the properties of the estimates no longer apply. The degree to which
this is a problem is illustrated by analysis of a 15-dimensional contingency table where the
properties of estimates based on simple model search strategies are assessed by bootstrapping
and compared to the asymptotic properties of estimates when the model generated by the
model search procedure is taken at face value.
Der Vortrag findet statt um 17 Uhr c.t. im Raum 7260, 7. Ebene des
Mehrzweckhochhauses (MZH) der Universität Bremen, Bibliothekstraße.
Zuvor gibt es Kaffee/Tee und Gebäck im Raum 7140.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Marc Keßeböhmer als Kolloquiumsbeauftragter.
Invitation_with_Abstract_20070626 Einladung_mit_Abstract_20070626

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   25.06.2007 Admin-Login