Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Wissenschaftlic he/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 60/07 (application/pdf 17.0 KB)


Textalternate  Wissenschaftlic he/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 60/07
Fulltext:
An der Universität Bremen ist im Bremer Institut für Präventionsforschung und
Sozialmedizin (BIPS) in der Abteilung Biometrie und EDV im Rahmen eines
internationalen, von der EU finanzierten Projektes zur Erforschung der Ursachen und
Präventionsstrategien zur Vorbeugung von ernährungs- und verhaltensbedingten
Gesundheitsstörungen bei Kindern zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unter dem Vorbehalt
der Stellenfreigabe - die Stelle für eine/n
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
(Entgeltgruppe 13 TVL, 39,2 Stunden/Woche)
befristet bis zum 31. August 2011 zu besetzen.
Aufgaben:
• Erarbeitung von Auswertungskonzepten, Koordination und Durchführung der
statistischen Auswertung, Mitwirkung an der Planung von Studienprotokollen,
statistische Beratung sowohl innerhalb des BIPS als auch für Partner des Projekts
• Unterstützung des wissenschaftlichen Projektmanagements unter anderem durch
selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von angewandten
Forschungsaufgaben im Rahmen des Projekts
• Mitwirkung bei der Erstellung von Anträgen zur Einwerbung von Drittmitteln
Anforderungen:
• Abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Master oder Diplom),
vorzugsweise der Statistik oder Mathematik
• Berufserfahrung im Bereich der Auswertung von epidemiologischen oder klinischen
Studien
• Gute Softwarekenntnisse (SAS, Office-Produkte)
Vorteilhaft ist eine Zusatzqualifikation in Public Health oder Epidemiologie.
Gute kommunikative Fähigkeiten und sehr gute Englischkenntnisse, ein
überdurchschnittliches Engagement, eigenverantwortliches Handeln und die Fähigkeit,
sich in ein interdisziplinäres Team einzuordnen, werden erwartet.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu
erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher
fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Rückfragen an:
Prof. Dr. rer.nat. Iris Pigeot, Tel. 0421/5959650
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter der Angabe der Kennziffer A 60/
07 bis zum 15. Juni 2007 erbeten an die
Universität Bremen bzw. per Email an
BIPS – Personalverwaltung albrecht@bips.uni-bremen.de
Linzer Str. 10, 28359 Bremen
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen)
einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können; sie werden nach
Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Wissenschatftliche/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 60/07 Wissenschaftlic he/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 60/07

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   14.05.2007 Admin-Login