Die Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Professur für Mathematische Stochastik - Kennziffer P 158 /06 (application/pdf 7.0 KB)


Textalternate  Professur für Mathematische Stochastik - Kennziffer P 158 /06
Fulltext:
An der Universität Bremen sind im Fachbereich 3 – Mathematik und Informatik – unter Vorbehalt der
Stellenfreigabe folgende Stellen zu besetzen:
Eine Professur
(Bes. Gr. W2/W3)
im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
für das Fachgebiet
Analysis
Kennziffer P 164/ 06
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in einem aktuellen Forschungsgebiet der Analysis international
ausgewiesen ist.
Die zu besetzende Stelle ist im Zuge des Generationswechsels in der Reinen Mathematik an der
Universität Bremen von besonderer Bedeutung. Es wird erwartet, daß die künftige
Stelleninhaberin/der künftige Stelleninhaber für den Prozeß der weiteren wissenschaftlichen
Entwicklung und Gestaltung dieses Bereichs wesentliche Impulse liefert.
Eine Professur
(Bes. Gr. W2/W3)
im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
für das Fachgebiet
Algebra
Kennziffer P 2 / 06
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in einem aktuellen Forschungsgebiet der Algebra international
ausgewiesen ist, wobei entsprechend der Planung des Fachbereichs vorzugsweise an grundlegende
Gebiete für algebraische Anwendungen z.B. in den Natur- und Ingenieurwissenschaften gedacht ist;
Anknüpfungspunkte zu den im Fachbereich bestehenden Stärken in Topologie, Geometrie und
Diskreter Mathematik sind erwünscht.
Die Entscheidung über die Besoldungsgruppe für diese beiden Stellen wird unter Berücksichtigung
der Qualifikation und Erfahrung der/des zu Berufenden im Verlauf des Berufungsverfahrens getroffen.
Eine Professur
(Bes.Gr. W2)
im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
für das Fachgebiet
Mathematische Stochastik
Kennziffer: P 158/06
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgewiesener Forschungs- und Lehrerfahrung in der
mathematischen Stochastik mit Ausrichtung auf mindestens ein aktuelles Forschungsgebiet wie z. B.
Ergodentheorie, stochastische (partielle) Differentialgleichungen, stochastische Raum-Zeit-Modelle,
zufällige dynamische Systeme. Erfahrungen in einem Anwendungsgebiet sind erwünscht.
Zu den Aufgaben aller drei Stellen zählt auch die Beteiligung an der Lehre des Fachs Mathematik in
ganzer Breite, also auch an der fachwissenschaftlichen Ausbildung von Lehramtsstudierenden, und
an den Service-Leistungen der Mathematik für die Studierenden anderer Fächer sowie die Beteiligung
an der akademischen Selbstverwaltung.
Erwartet wird die Bereitschaft zu kooperativer Forschung mit anderen Fachgebieten innerhalb und
außerhalb der Universität Bremen. Erwartet wird auch Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
zur Forschungsfinanzierung und die Bereitschaft zu hochschuldidaktischer Weiterbildung. Erwünscht
sind Erfahrungen mit mediengestützten Lehrformen
Die Universität Bremen bietet neben einem angenehmen kollegialen Arbeitsklima ein lebendiges
wissenschaftliches Umfeld, in welchem sich sowohl innerfachliche wie interdisziplinäre Kooperationen
entfalten können. Gleiches gilt für Kooperationsmöglichkeiten mit Arbeitsgruppen der Universität
Oldenburg, mit der die Universität Bremen durch einen Kooperationsvertrag verbunden ist.
Einstellungsvoraussetzungen sind pädagogische Eignung, eine fachlich einschlägige, herausragende
Promotion sowie weitere wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs
erbracht sein können. Erfahrungen, wie sie z.B. im Rahmen einer Juniorprofessur erworben werden
können, sind erwünscht.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und
fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und
persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Nähere Auskünfte erteilt der Dekan des Fachbereichs 3, Prof. Dr. H.-E. Porst, unter 0421/218 2276
oder dekan-fb3@math.uni-bremen.de
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 6.Oktober 2006 unter Angabe der o. g.
Kennziffer zu richten an:
Universität Bremen
Dezernat 2
Bibliothekstr. 1-3
28359 Bremen
Zusätzlich wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen (ohne Urkunden) in elektronischer Form
(im .pdf-Format) an folgende Adresse zu senden: dekan-fb3@math.uni-bremen.de
Professur für Mathematische Stochastik - Kennziffer P 158 /06 Professur für Mathematische Stochastik - Kennziffer P 158 /06

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   11.09.2006 Admin-Login